Fragen zum Babyschwimmen

Dieses Thema im Forum "Babyschwimmen" wurde erstellt von Shaya1de, 30. September 2004.

  1. Hallo :D :D

    durch zufall bin ich in einen babyschwimmkurs reingerutsch in dem die Kinder schon ab acht monate alt sind und habe gemerkt, das sie eigentlich das gleiche machen wie ich obwohl er als fortgeschrittenen kurs zählt, kommt da noch irgendwas neues bzw. lohnt sich der nächste kurs oder kann ich auch im schwimmbad mit meinem sohn (3 monate) die übungen einfach weitermachen bis er richtig schwimmen kann???


    Liebe Grüße Anja und Jascha Maurice
     
  2. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    Bis er richtig schwimmen kann, mußt Du Dich wohl noch etwas gedulden... :-D

    Unser Fortgeschrittenen-Babyschwimmen war auch nicht sonderlich spektakulär. Im Grunde genommen kannst Du wirklich die Übungen, die Ihr bisher im Schwimmen gemacht habt, allein weitermachen.
    Sach ich jetz' ma so... :wink:
     
  3. Vanessa mit Sebastian

    Vanessa mit Sebastian Haus- und Hofbäckermeisterin

    Registriert seit:
    13. September 2004
    Beiträge:
    6.445
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Eitorf - Mühleip
    Ich geh auch mit Sebastian ins Schwimmbad und mach da nix anderes, als beim Schwimmkurs auch. Allerdings ist er etwas älter. Ich weiss nicht, ob der kleine das Schwimmbadwasser so verträgt wegen dem vielen Chlor. :?:
     
  4. Davids_Mama

    Davids_Mama Gute Fee

    Registriert seit:
    6. August 2002
    Beiträge:
    11.116
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hi,

    ich habe immer die Folgekurse mitgemacht aus folgenden Gründen:

    ja sie machen schon neue Dinge, mit Schwimmhilfen oder so....

    aber am wichtigsent ist mir das David lernt auch mal was in der Gruppe zu machen, wir am Ball bleiben und so gezwungen sind Regelmäsig zu gehen....den jedesmal den Faulenhund zu überreden ist schon nicht immer einfach... :eek:

    David bekommt immer mehr Vertrauen zum Kursleiter :jaja: den bald soll er den Anfänger Schwimmkurs mitmachen. :jaja:

    LG Kathrin
     
  5. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    8O
    Ab wann kann man sein Kind denn dafür anmelden??
     
  6. Es gibt nicht DEN Babyschwimmkurs und DIE Fortgeschrittenenkurse und DEN Anfägerschwimmkurs.

    MEIN Babyschwimmkurs sieht garantiert gaaanz anders aus, als die, die ihr besucht.

    @Anja, erstmal herzlich Willkommen.
    Ich kann dir wirklich nicht sagen, ob sich ein Fortgeschrittenenkurs bei euch lohnt, weil ich ja gar nicht weiß, was bei euch gemacht wird. Ich könnte dir sagen, was ich in meinen Kursen und was Kerstin in ihren Kursen macht. Dann könntest du entscheiden, ob sich für euch ein Kurs bei uns lohnen würde. Aber so? :eek:
    Und obwohl wir (Kerstin und ich) gemeinsam eine Schwimmschule haben (www.paeddi.de da kannst du mal schauen, was wir so machen), hat sie wieder andere Schwerpunkte in ihren Kursen als ich.

    Gerade jetzt wieder hat mir eine Mutter folgendes erzählt: Sie machte bei mir einen Babyschwimmkurs, als ihr Sohn 7 Monate alt war. Dann machten Kerstin und ich Babypause. Nun ist der Sohn 15 Monate alt und macht einen Kleinstkinderkurs bei mir. Zwischenzeitlich war sie in einer anderen Schwimmschule und dort voll enttäuscht, da sie dort nur Pillepalle machten (ihre Aussage). Nun ist sie wieder so froh, dass es bei uns wieder weitergeht.


    Richtig schwimmen!
    Tja, was verstehst du darunter?
    Korrekter Brustarmzug + korrekter Brustbeinschlag + richtige Atmung dazu?
    Das geht nicht unter 5 Jahren.


    Schau mal auf http://www.babyernaehrung.de/babyschwimmen.htm nach. Da hatte ich mal aufgeschrieben, wazu das Babyschwimmen dient.
    Vielleicht hilft dir das bei deiner Entscheidung.


    Trotzdem: Weiterhin vieeeel Spaß im Wasser!
    Tati :tati:
     
  7. Davids_Mama

    Davids_Mama Gute Fee

    Registriert seit:
    6. August 2002
    Beiträge:
    11.116
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Dachte schon mir das die Frage kommt. Es ist kein normaler Schwimmkurs wo sie Schwimmen in dem Sinne lernen. Als erstes liegt Wassergewöhnung an erster Stelle. Na gut das brauch David nicht mehr :-D

    Dann werden die ersten Bewegungen in Wasser spielerisch gelernt. Strampeln im Wasser.

    Fortbewegung mit Schwimmhilfen. Der Nudel, Schwimmflügel..... da ist David auch schon recht fit. (ich darf ihm nicht mehr helfen, manchmal frag ich mich warum ich noch mitgehe)

    Dann wird noch Tauchen geübt. Und Beim Tauchen an die Oberfläche zu kommen.

    Der Baby/Kleinkinderkurs ist David zu langweilig. Der Kursleiter hat mich drauf angesprochen ob wir es mal nicht nächstes Jahr probieren wollen.

    Ich werd euch dann mal berichten.

    LG Kathrin
     
  8. Hallo zusammen!

    Unser Schwimmkurs war auch ganz klasse. Den nächsten wollten wir auch gerne wieder mitmachen, weil dort schon weiterführende Dinge gemacht werden....eben mit Schwimmhilfen im Wasser strampeln...usw!
    Außerdem fand ich es sehr schön die ganzen Spielchen und Übungen in Gemeinschaft zumachen...und meine Kleine(jetzt 10Mon.) fand das auch riesig. Unsere Kursleiterin achtet auch darauf, daß die Kleinen vom Alter her zueinander passen und vom"Können"...danach stellt sie ihre Kurse zusammen.
    Sicherlich kann man das auch alles alleine machen....es sind ja keine "großen Sachen" die dort mit den Kindern angestellt werden, aber ich fand es ganz angenehm in der Gesellschaft und auch ganz gut eine gewisse Anleitung zuhaben.
    Liebe Grüße
    Dani
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...