Fragen zu Polypen-OP

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von derpirnaer, 19. Oktober 2004.

  1. Hallo!

    Max geht Ende der Woche ins KH, da bekommt er neue Paukenröhrchen und "bei der Gelegenheit" auch die Polypen rausgenommen.

    Hat das schon jemand von euch durch?
    Wie kann man ihm nach der OP helfen, was die Polypen angeht?
    Wie lange muß er dann noch in etwa zu Hause bleiben?

    Fragen über Fragen und einen Heidenbammel hat

    Jan
     
  2. nine

    nine Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    2.645
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hallo
    der kleine von meiner freundin hat die polypen jetzt rausbekommen.
    keine angst es ist nicht so schlimm wie du denkst.
    es wurde auch nicht im krankenhaus gemacht, sondern direkt in der HNO Praxis. Er war nur 10 Min weg dann kam er zu sich, war natürlich etwas benommen. Das einzige Makel ist, dass es vorkommen kann, da sie ja nicht nähen, dass es zu nachblutungen kommt, aber auch nicht länger als eine halbe std. Der kleine von meiner freundin war danach wieder topfit als wär nix gewesen. Also kopf hoch, es wird nicht so schlimm.
    Daumen drück.
    lg
    nadine
     
  3. Silvia

    Silvia Showtalent

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    11.076
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ich würde ihm vor der OP Arnika geben. :jaja:

    Wir hatten die OP letztes Jahr, Marie war danach den restlichen Tag ziemlich Matschig von der Narkose, aber ansonsten ging es ihr wirklich gut. :jaja: Und am nächsten Tag war alles schon vergessen. :)

    Wenn er am WE operiert wird und nichts dazwischen kommt kann er sicherlich am Montag schon wieder in den Kiga gehen.

    LG

    Silvia
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...