Fragen zu Kinderzuschlag, Wohngeld, Bildungspaket

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Laelie, 1. Oktober 2014.

  1. Laelie

    Laelie Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    3. Dezember 2009
    Beiträge:
    2.090
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo zusammen!

    Zwei (oder drei) Fragen zu Kinderzuschlag, Wohngeld und zum Bildungspaket an die Fachkundigen, bitte:

    Wir haben auf Anraten der Schwangerenberatungsstelle hin im August Wohngeld und Kinderzuschlag beantragt. Vom Wohngeldantrag haben wir noch nichts gehört (außer welche Unterlagen wir noch nachreichen müssen...), vom Kinderzuschlag kam heute die Bewilligung.

    Nun frage ich mich:
    Wieso bewilligen die jetzt schon den Kinderzuschlag, wo doch noch gar nicht fest steht, ob und wieviel Wohngeld wir bewilligt bekommen? Ich dachte, das wird angerechnet?! Müssen wir dann den Kinderzuschlag zurückzahlen, wenn noch Wongeld bewilligt wird oder wie oder was? Oder wird das doch nicht angerechnet? :???: Ich freu mich grundsätzlich erstmal über die Bewilligung, aber so ganz trau ich dem Braten noch nicht...

    Kennt sich da jemand aus?

    Im Kinderzuschlag-Bescheid stand nun auch, dass wir zusätzlich Anspruch auf Bildungs- und Teilhabeleistungen haben. Ich musste jetzt erstmal googlen, was das genau ist (hab mich nie mit sowas befasst). Bildungspaket, hmhm. Wo und wie muss ich denn das jetzt beantragen und kriegen wir das überwiesen oder würde das dann in unserem Falle direkt an die Musikschule und Kita bzw Stadt gezahlt werden?

    Und: Da steht überall nur was von Mittagessen in der Kita. In unserer Kita gibts Vollverpflegung (also Frühstück, 2. Frühstück, Mittag, Nachmittag), wir brauchen selbst nichts mitgeben - wie verhält sich das da? Wird nur Mittagessen anteilmäßig übernommen oder der Rest in diesem Falle auch?

    Ich hab gerade echt das Gefühl, für diese ganzen Anträge ein extra Diplom zu benötigen *g* falls mir da also jemand weiterhelfen kann: vielen Dank! Gerne auch per PN!
     
  2. lena_2312

    lena_2312 Fotoholic

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    21.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Burgstädt
    AW: Fragen zu Kinderzuschlag, Wohngeld, Bildungspaket

    :winke:

    kennst Du das hier: http://www.bmfsfj.de/RedaktionBMFSFJ/Broschuerenstelle/Pdf-Anlagen/Merkblatt-Kinderzuschlag.pdf

    Ihr würdet das Wohngeld zusätzlich bekommen.

    Verpflegungskosten werden nicht komplett übernommen, Du zahlst einen Eigenanteil
    Genauso ist es bei vereinen, Musikschule etc. Hier gibt es 10€ für jedes Kind pro Monat.

    Hm, Bildungs- und Teilhabe wird euch erst so richtig nützlich, wenn ein Kind in die Schule kommt, da eben Ausflüge, Klassenfahrten, Schulmaterial, Lernförderung etc. damit abgedeckt werden.

    Beantragt wird es bei der Stadt/Gemeinde etc. Das ist unterschiedlich. Höre dich mal um oder frag einfach mal nach im Rathaus oder eurer Bürgeranlaufstelle (wie auch immer die heisst).

    Liebe Grüße
    Uta
     
  3. topa

    topa Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    22. Februar 2003
    Beiträge:
    1.174
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Essen
    AW: Fragen zu Kinderzuschlag, Wohngeld, Bildungspaket

    Du hast doch bestimmt beim Antrag angekreuzt das Du auch Wohngeld beantragt hast?
    Normalerweise kommunizieren die Ämter miteinander damit es keine Überbezahlung gibt.
    Den Wohngeldbescheid würde ich trotzdem überprüfen.
    Bei uns wurde es damals vergessen und wir durften einen netten Betrag zurückzahlen.
    Das Teilhaberpaket wird hier immer an den jeweiligen Träger überwiesen die Formulare gibt es im Internet zum runterladen.
    Auf Toms Schule kommt einmal die Woche eine Sozialarbeiterin und hilft beim Ausfüllen es scheint also wirklich recht kompliziert zu sein.
     
    #3 topa, 1. Oktober 2014
    Zuletzt bearbeitet: 1. Oktober 2014
  4. Laelie

    Laelie Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    3. Dezember 2009
    Beiträge:
    2.090
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Niedersachsen
    AW: Fragen zu Kinderzuschlag, Wohngeld, Bildungspaket

    Ja, wir haben im Antrag angegeben, dass wir auch parallel Wohngeld beantragt haben, aber der Wohngeldantrag ist noch in Bearbeitung. Keine Ahnung, ob der bewilligt wird und wenn ja, wieviel Wohngeld wir dann bekommen. Ich hatte es eigentlich so verstanden, dass das angerechnet wird, aber scheinbar ist das doch nicht so :???:

    Was genau wurde bei euch vergessen und was musstet ihr dann zurückzahlen? Also wird es doch angerechnet?
     
  5. topa

    topa Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    22. Februar 2003
    Beiträge:
    1.174
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Essen
    AW: Fragen zu Kinderzuschlag, Wohngeld, Bildungspaket

    Sie haben vergessen miteinander zu kommunizieren
    Dadurch haben wir zuviel bekommen und mußten recht viel zurückzahlen.
    Das viel auch erst nach der Umschulung auf.
     
  6. Laelie

    Laelie Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    3. Dezember 2009
    Beiträge:
    2.090
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Niedersachsen
    AW: Fragen zu Kinderzuschlag, Wohngeld, Bildungspaket

    Weißt du denn, inwieweit das aufeinander angerechnet wird oder es da zu einer Überzahlung kommen kann? Ich steig da ehrlich gesagt immer noch nicht so ganz durch :oops:
    Kannst mir auch gerne per PN schreiben...
     
  7. Ines und Jannick

    Ines und Jannick Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    16. Juni 2004
    Beiträge:
    4.394
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Fragen zu Kinderzuschlag, Wohngeld, Bildungspaket

    Wohngeld wird beim Kinderzuschlag nicht angerechnet.

    Was du noch machen könntest, wäre ein Antrag auf Befreiung o. Ermäßigung der Kindergartengebühren.
     
  8. lena_2312

    lena_2312 Fotoholic

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    21.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Burgstädt
    Ja, so kenne ich das auch von meinen Teilnehmern. Das steht auch in den Broschüren drin, dass es nicht angerechnet wird. Allerdings geht der Kinderzuschlag in die Wohngeldberechnung schon zum Teil mit ein. Wohngeld ist dann i. d. R. Weniger. Deshalb abwarten und dann ggf noch mal prüfen lassen.

    Antrag auf Befreiung oder Ermäßigung müsste in diesem Fall übers Jugendamt laufen, oder? Laeli frag mal in der Kita, wie das gehandhabt wird.
    LG Uta
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...