Fragen eines Aquarium-Neulings

Dieses Thema im Forum "Hund - Katze - Maus" wurde erstellt von balibu, 10. August 2004.

  1. Hallo,

    seit einiger Zeit geistert mir ein Aquarium im Kopf rum. Zum Ersten finde ich es für Raphael gut und zum Zweiten entspannend. Heute haben wir ein Aquarium-Angebot gesehen und auch fast gekauft.

    Ich möchte mich allerdings erstmal über diese Materie informieren.

    Nun meine Fragen an Euch Aquarium-Besitzer:
    - was ist besser für Einsteiger (Süßwasser oder Meerwasser)
    - Welche Größe
    - Welche Fische
    - Welche Pflege
    - auf was ist zu achten
    - ......

    Wir haben uns von dem Verkäufer beraten lassen, was auch interessant war, aber er wollte uns dann für den Einsteiger ein Buch verkaufen.

    Was könnt Ihr mir empfehlen.

    Danke
    Martina
     
  2. Tamara

    Tamara Prinzessin

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    28.454
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hinterm Berg
    Hallo Martina,
    also Fische sind nicht wirklich meine Welt und in der Lehre habe ich da auch nicht viel vermittelt bekommen :-?

    Ich bin ein Mensch, der sich viel anliest und ich würde mir auch ein Buch besorgen und mich schlau machen :jaja: Und im Aquaristikladen bekommst Du ja auch eine gute Beratung.

    Viel Spaß
    lieben Gruß
    Tami70
     
  3. turtleblue

    turtleblue Geburtstagsfeenhelferin

    Registriert seit:
    24. März 2003
    Beiträge:
    4.733
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Karlsruhe
    Hallo Martina,

    viel dazu sagen kann ich Dir nicht, aber als Einsteiger würde ich Dir auf jedem Fall ein Süßwasseraquarium empfehlen. Meerwasseraquarien sind für den "normalen" (soll sich keiner auf den SchlipsGetreten fühlen) Hausgebrauch zu aufwändig und meiner Meinung nach auch zu teuer.

    Von der Größe her mußt Du Dir überlegen, wieviele Fische rein sollen, und welche Größe. Unseres z.B. hat 160 cm x 80 cm x 80 cm, ist aber eigentlich ein Schildkrötenaquarium. Unsere Fische waren ursprünglich als Lebendfutter gedacht, aber die Schildkröten interessieren sich nicht wirklich dafür.

    Schwertträger z.B. sind Pflegeleicht und vermehren sich wie die Karnickel. Kauf Dir auf jedem Fall ein Buch und lese Dich mal in die Materie rein, dann dürften die meisten Fragen schon beantwortet sein.

    Vielleicht meldet sich ja auch noch ein Fischhalter?
     
  4. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.723
    Zustimmungen:
    71
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    Wir halten auch Fische, aber:

    - Wir haben seit Jahren ein kleines Aquarium, das stammt noch aus Ingos Junggesellenzeit. Aus Platzgründen habe ich mich jetzt beim Neueinrichten auch mit den kleinen Becken begnügt. Unsers ist 50 x 26 x 30 .... nicht wirklich groß.

    - Es heißt immer, je größer das Aquarium, desto geringer der Aufwand beim saubermachen. Wieviel an dem Spruch dran ist ... ich mache unser Aquarium in unregelmäßigen Abständen (nach Bedarf) mit der Saugglocke zusätzlich sauber, das gibt dann gleich einen Teilwasserwechsel.

    - Gute Erfahrungen haben wir gemacht mit Black Mollys, Guppys, Schwertträgern und Neons. neoans sind schwarmfische, ein Schwarm sollte je nach Platz aus 5 bis 7 Fischen bestehen. Für den Boden gibt es Saugwelse verschiedener Art. Diese Kombination ist mir sehr vertraut, da auch mein Vater zu Lebzeiten sehr gute Erfahrungen damit machte.

    - Unser Aquarium beherbergt im Moment zwei Barben, einen Kugelfisch und diverse Saugwelse unterschiedlichen Alters. Die Barben müssen unbedingt gekauften Zuwachs bekommen, da es Schwarmfische sind. Wir hatten nur unlängst eine Krankheit drin, die mich einen Saugwels (ich fürchte das Weibchen) und drei Barben gekostet hat. Das muß nun erstmal alles wieder ins Lot, bevor ich neue Fische hole.

    In einem Posting von mir in diesem Forum bekam ich diesen Link empfohlen: ://www.aquaristik-forum.de Aber kauf dir auf alle Fälle ein gutes Buch!

    Liebe Grüße
    Andrea

    Ps: Ich empfehle übrigens eine Pumpe, die draußen dran hängt. da wird der Dreck nämlich auch rausgesaugt aus dem Aquarium.
     
  5. Brigitte+3

    Brigitte+3 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    17. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.431
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Mittelfranken
    Homepage:
    Hallo,
    ich habe schon von Kindesbeinen an immer mein eigenes Aquarium, und ich finde den Spruch - je größer je weniger Arbeit schon richtig.
    Am Besten wäre für den Anfang ein Becken mit ca. 80x30x40 also ca. 100 Litern. Das solltest du alle 2 Wochen reinigen Aufwand ca. 1 Stunde mit Pumpe reinigen etc.
    Bei den Fischen kommt es auf dich an was dir selbst gefällt. Am einfachsten sind Salmler zu halten - Neons, Guppys, Schwertträger etc.
    Du kannst aber auch Barben kaufen - du mußt hier jedoch genauer auf die Wasserwerte achten und die Salmler haben halt den Vorteil (meiner Meinung nach) es gibt öfter mal Junge und sie sind farbenprächtiger ( das ist aber Geschmackssache)
    Falls Du noch mehr wissen willst - melde dich doch mal, sorry das ich erst heute antworte.

    Brigitte+2
    Dominik 03.08.00 Annika 18.10.02
     
  6. Brigitte+3

    Brigitte+3 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    17. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.431
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Mittelfranken
    Homepage:
    Hallo,
    ich habe schon von Kindesbeinen an immer mein eigenes Aquarium, und ich finde den Spruch - je größer je weniger Arbeit schon richtig.
    Am Besten wäre für den Anfang ein Becken mit ca. 80x30x40 also ca. 100 Litern. Das solltest du alle 2 Wochen reinigen Aufwand ca. 1 Stunde mit Pumpe reinigen etc.
    Bei den Fischen kommt es auf dich an was dir selbst gefällt. Am einfachsten sind Salmler zu halten - Neons, Guppys, Schwertträger etc.
    Du kannst aber auch Barben kaufen - du mußt hier jedoch genauer auf die Wasserwerte achten und die Salmler haben halt den Vorteil (meiner Meinung nach) es gibt öfter mal Junge und sie sind farbenprächtiger ( das ist aber Geschmackssache)
    Falls Du noch mehr wissen willst - melde dich doch mal, sorry das ich erst heute antworte.

    Brigitte+2
    Dominik 03.08.00 Annika 18.10.02
     
  7. Hallo,

    also mir persönlich gefallen Meerwasser Becken besser und deshalb haben wir uns über ein Meerwasser Aquarium informiert und natürlich gleich gefragt was für Anfänger besser ist ein Süß- oder ein Meerwasser Becken, oder hat es überhaupt einen Sinn als Anfänger gleich ein Meerwasser Becken zu kaufen, der Mann im Fachhandel meinte das sei egal wenn ein Meerwasser Becken erst mal richtig läuft ist es sogar einfacher als ein Süßwasser Becken. Und es stimmt wirklich wir haben seit Mai auch eins gekauft es ist zwar am Anfang sehr kostspielig unser Becken hat 330Liter und komplett mit allem Zubehör 999Euro gekostet das Leben Gestein kostet pro Kilo ca. 12Euro im Fachhandel und auf 100Liter Wasser braucht man ca.10KG Gestein dann braucht man noch den Bodengrund und das ist Korallenbruch ca. 20Euro
    und natürlich das Salz der Eimer ca. 60Euro aber man braucht dann eigentlich nie wieder Salz kaufen.
    Wenn später alles fertig ist sieht es einfach Klasse aus mit den vielen exotischen Fischen darin. Aber unter 250Liter braucht man mit Meerwasser garnicht anfangen das wäre Tierquälerei. Also es lohnt sich wirklich wenn nach ein paar Monaten alles darin wächst und gedeiht ich schau mal nach einem Bild von unserem Becken. Die Korallen die da noch rein müssen nach und nach sind halt auch sündhaft teuer. Wir haben bestimmt schon um die 4000Euro rein gesteckt :o
     
  8. hallo

    nach langer erfahrung (habe lang in einer tierhandlung gearbeitet) kann ich den spruch je größer desto weniger arbeit auf alle fälle bestätigen :jaja:
    ich würde dir auch eher ein süßwasserbecken empfehlen ein meerwasser ist zwar sobald es sich 'eingestellt' einfach aber da muss man sich schon damit auskennen damit es mal läuft also finde ich eher nix für einsteiger :-D
    außerdem würde ich mir ein becken mit außenpumpe nehmen die ist wesentlich besser zu reinigen und ein kleiner tip am rande die befüllung von dem filter in eine seidenstrumpfhose packen dann hast dus beim reinigen einfacher :jaja:
    hab ich jetzt was vergessen :) dann frag einfach nochmal

    lg sabine
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...