Fragen einer Möchtegern-Schwangeren ;-)

Dieses Thema im Forum "Schwanger wer noch?" wurde erstellt von Lillesol, 13. Oktober 2007.

  1. Hallihallo,

    ich weiß nicht, ob ich meinen Beitrag jetzt richtig eingeordnet habe; wenn nicht, bitte ich ums Verschieben :umfall:

    Mein Freund und ich wollen nächstes Jahr anfangen zu "üben" und möchten natürlich auch, dass es schnell klappt.

    Daher frage ich Euch - wie habt ihr es gemacht? *g*
    Ich meine, so einen Zyklus-Rechner habe ich bereits gefunden und wir würden dann natürlich auch an den Tagen besonders fleißig sein :cool:
    Aber habt ihr noch irgendwelche Geheimtipps, wie wir den Glückstreffer heraufbeschwören könnten? Sowas wie wenig Stress machen, oder vielleicht sogar an der Ernährung drehen?

    Wieviele Übungszyklen habt ihr gebraucht, bis ihr schwanger wurdet?

    aufgeregt,

    Jantje
     
  2. Baerchen08

    Baerchen08 Familienmitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2007
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    88
    AW: Fragen einer Möchtegern-Schwangeren ;-)

    Genau aus dem Grund, weil wir so gerne ein Kind wollten, hat es über 4 Jahre gedauert ;)
    Wir haben uns den Stress selber gemacht.
    Haben dann dieses Jahr gesagt, dass es eben nicht sein sollte .. und weniger Stress gemacht, Sex, wenn wir Lust aufeinander hatten und nicht nach Zyklus, unseren Kombi in einen kleinen getauscht.. .. und schwups, 3 Monate später zeigte der Test schwanger an ;)
     
  3. Micky

    Micky schneller in Kanada als in Berlin

    Registriert seit:
    8. September 2003
    Beiträge:
    14.662
    Zustimmungen:
    69
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Fragen einer Möchtegern-Schwangeren ;-)

    Auf meine erste SS hab ich gar nicht gewartet, die kam "aus Versehen" ;-)
    Dannach auf Klara 8 Monate und dann auf Stelli 6 Monate (obwohl ich 6 Monate nach Klaras Geburt schwanger wurde und das zählt nicht - dass es da nicht sofort klappen würde, war ja fast schon klar ;-)

    Viel Erfolg, aber es stimmt tatsächlich: je verkrampfter man es will, desto länger dauert es - so komisch das klingen mag.

    Am besten fangt Ihr jetzt an zu üben, damit Du in nem Jahr schwanger bist ;-)

    MEike
     
  4. AW: Fragen einer Möchtegern-Schwangeren ;-)

    Wir haben auch gar micht warten müssen...wir haben einfach gesagt, wenn es klappt, dann klappt es...und? Es hat sofort geklappt...wartet doch einfach ab!
    In einem Jahr kann noch viel passieren!
    Wie lange seit ihr denn zusammen? Wohnt ihr zusammen? Wie lange schon? Liebe Grüße
     
  5. K.a.t.j.a

    K.a.t.j.a Katzenflüsterin

    Registriert seit:
    3. Februar 2007
    Beiträge:
    11.065
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Fragen einer Möchtegern-Schwangeren ;-)

    Ich habe ein Jahr gebraucht, bis ich schwanger wurde! Das lag daran, dass ich Hormonprobleme hatte. Das musste erstmal behandelt werden und dann klappte es! :)
    Meine Mens kam immer extrem unregelmäßig und ich hatte keine Eisprünge, was an meiner Schilddrüse lag!

    Sprich als erstes mit deinem Frauenarzt! Hab ich auch gemacht und der gab mir gleich einen Haufen Tipps! UND: Er verschrieb mir Folsäure! Er ist der Auffassung, dass das nicht nur bei Eintritt der Schwangerschaft für 3 Monate wichtig ist, sondern auch schon weit DAVOR.


    Viel Glück und vor allem viel Spaß OHNE Stress!!! :)

    LG
    Katja
     
  6. Heike F

    Heike F Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    12. August 2005
    Beiträge:
    1.770
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Frankfurt
    AW: Fragen einer Möchtegern-Schwangeren ;-)

    Hallo,
    wir haben vor ca. 3-4 Monate gesagt das wir üben bzw. probieren wollen.
    Wir haben gedacht das es ewig dauern würde weil meine Mens so extrem unregelmäßig kommen oder manchmal gar nicht. Also habne wir gesagt das wir es auf uns zu kommen lassen. Ich hab mir den aller ersten Monat selber ein Streß gemacht mir ausgerechnet wann es klappen könnte. Aber als ich nicht den ersten Monat schwanger war hab ich mir selber gesagt wenn es klappt dann klappt es.
    Und gestern war ich beim Fa und bin schon in kanpp der 10. Woche.
    Also mein Tipp: Mach dir kein Streß


    LG Heike
     
  7. AW: Fragen einer Möchtegern-Schwangeren ;-)

    Beim 1. Kind war ich - anfangs - ganz locker. Immerhin waren wir beide noch jung, da dürfte das wohl kein großes Problem sein. Gedauert hat es dann 1,5 Jahre :(

    Beim 2. Kind habe ich mich selbst schon mehr unter Druck gesetzt. Gerade weil ich wusste, wie lange es beim 1. Mal gedauert hat. Und dann wollte ich doch so gern einen Abstand unter 2 Jahren. Und wenn es direkt klappen würde, hätten wir sogar ein Maibaby :herz:
    Tja, und geklappt hat es dann sofort :)

    Bei mir stimmt es also absolut nicht, dass es umso schneller klappt, je entspannter man ist ;)
     
  8. Dajana

    Dajana Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    23. November 2005
    Beiträge:
    6.184
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rostock
    AW: Fragen einer Möchtegern-Schwangeren ;-)

    bei mir ging es so schnell das wir es beide kaum glauben konnten und im ersten moment wollten.
    ich hab die pille nach 7 jahren abgesetzt und gleich im nächsten zyklus war ich schwanger.
    wir dachten das dauert länger und haben uns auf 1 jahr warten eingestellt.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...