Frage zur Gewichtszunahme

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Anja KS, 8. Juni 2005.

  1. Gewichtszunahme ok?

    Hallo Ute, Hedwig und alle anderen,
    hab jetzt auch mal eine Frage zur Gewichtszunahme.
    War letzte Woche zur U4 und unsere Kinderärztin meinte das Gewicht ist noch im Limit (Zitat:"Sie ist eben eine Zarte"), müsste aber beobachtet werden. Ich bin nun natürlich total verunsichert und mache mir wahnsinnige Gedanken.

    Hier mal ein paar Gewichtsdaten. Leider nicht sehr viele. Wir haben nicht jede Woche gewogen, weil laut KÄ und Hebamme immer alles i. O. war.

    Geburtsgewicht 21.02. 3105g
    Entl. gewicht 22.02. 2940g
    07.03. 3250g
    14.03. 3500g
    13.05. 4800g
    31.05. 4970g

    Ansonsten ist Eni total mobil und sieht gesund aus.
    Tagsüber stille ich sie so ca. alle 2-3h und nachts schläft sie schon mal 9-11h am Stück, worüber ich eigentlich auch sehr froh bin. Sie ist zwar öfter mal wach in der Nacht, aber dann kriegt sie ihren Nucki und schläft wieder. Tagsüber ist es so, wenn sie Hunger hat, dann muss aber auf dem schnellsten Wege die Brust her, sonst schreit sie den ganzen Ort zusammen.

    Ist die Gewichtsentwicklung ok?
    Liebe Grüße :winke:
    Anja
     
    #1 Anja KS, 8. Juni 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 8. Juni 2005
  2. >hochhol< ;-)
     
  3. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hallo anja,

    schau mal, hier kannst du dir ersteinmal selbst ein bild machen, in welchem rahmen sich die gewichtsentwicklung bewegen sollte http://www.babyernaehrung.de/gewichtszunahme.htm

    vom 13.05. bis 31.05. liegt ihr nur noch bei 85g die woche. da sie davor auch nicht unbedingt riesen-zunehm-schritte gemacht hat, würde ich hier nicht von kurzzeitiger stagnation sprechen, sondern wäre ein wenig in halbacht-stellung.

    zunächst einmal würde ich ihr die langen schlafphasen in dem alter nicht gönnen ;-)
    gemein, ich weiß :) wer träumt nicht davon. aber an der zunahme gemessen könnte sie die zusätzlichen mahlzeiten gut gebrauchen.

    achtest du gut auf deine ernährung? trinkst du fleißig?
    http://www.babyernaehrung.de/stillen.htm

    liebe grüße
    kim
     
  4. Danke für die schnelle Antwort Hedwig,
    oh man, hab jetzt mal die Seite von Ute durchgelesen. Irgenwie wird mir jetzt Himmel-Angst und Bange.
    Ja Eni hat eher selten Stuhlgang, mal ist es mehrmals am Tag und mal wieder ein paar Tage gar nicht.
    Bisher hab ich immer gedacht, dass bei gestillten Säuglingen der Stuhlgang auch mal 14 Tage ausbleiben kann. Hmm.:verdutz:
    Dann Unruhe nach dem Trinken - ist öfters mal so.
    Habe es aber bisher immer als Müdigkeit interpretiert oder wenn sie eben nicht müde ist, dass sie beschäftigt werden will.
    Da ich eigentlich ziemlich viel Milch habe und Eni auch immer meckert, wenn sie noch an der Brust nuckeln will und trotzdem was rauskommt, dachte ich nie das diese Unruhe als Hungerzeichen zu sehen ist.
    Ich habe sie auch mal eine Zeit lang so gegen 23Uhr geweckt, aber da hat sie nur ein paar Schluckchen getrunken und wollte nicht mehr. Dann hab ich es eben wieder gelassen und da sie trotzdem durchgeschlafen hat, war ich super zufrieden.
    Hab nämlich ein bisschen Bedenken, wenn ich sie jetzt immer in der Nacht wecke zum Trinken, dass sie sich daran gewöhnt und dann nur noch aus Gewohnheit trinken möchte.
    Habe überhaupt keine Stillerfahrungen, da Jannis nach 4 Brustentzündungen Flaschenkind wurde.
    Was meine Ernährung betrifft -hmm- ich esse reichlich und auch leider sehr kalorienreich, was wahrscheinlich auch mit meiner Gewichtszunahme zu tun hat.:-? Ich muss mich halt zwingen mehr Obst und Gemüse zu essen und weniger Schocki :nix: Ansonsten eigentlich ausgewogen Vollkornbrot, Joghurt, Käse etc. Hab nur leider selten Zeit mir mittags was zu kochen.
    Trinken fällt mir schon immer sehr schwer, aber auf 2Liter komme ich. Hat denn trinken auch was mit dem Gehalt der Mumi zu tun? Ich dachte eher etwas mit der Menge?

    Nun gut, werde jetzt mal ein bisschen genauer Beobachten und bei jedem kleinen Hungerzeichen anlegen. Mal sehen was passiert. Leider hab ich keine Waage zum Kontrollieren. Kann man sich sowas in der Apotheke leihen?

    Sonnige Grüße
    Anja
     
  5. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hallo anja,

    ja, eine waage kannst du dir in der apotheke leihen. hattest du eine nachsorgehebamme? vielleicht kann sie ja auch einmal die woche wiegen kommen?
    verfall jetzt nicht in panik. du solltest das gewicht nur im auge behalten.....
    vielleicht ist 23h zu früh für die maus. leg sie doch einfach mal an, wenn sie unruhig ist und du ihr im bisherigen fall den nucki gegeben hast.

    ich hab bei emil von milupa neovin getrunken in der stillzeit. das sind vitamine und mineralstoffe für schwangere und stillende. ich war nämlich auch so ne mami, die wenig darauf geschaut hat, was sie zwischen die kiemen bekommt *g*
    natürlich ist eine optimale ernährung am besten, aber ich weiß selbst, dass das mit einem säugling oft leichter gesagt als getan ist.

    du hast übrigens ansprcuh auf eine hebamme solange du stillst. nimm das ruhig in anspruch ;-)

    liebe grüße
    kim
     
  6. Ein bisschen beruhigter bin ja jetzt ...

    ok, morgen werd ich mir gleich mal dieses Neovin besorgen.
    Mit meiner Hebamme hab ich auch schon versucht Kontakt aufzunehmen und ihr auf die Voicebox gesprochen. Mal sehen was sie dazu sagt.
    Vielleicht leihe ich mir mal für zwei Wochen 'ne Waage aus.
    Heute wollte Eni auch wieder tagsüber alle 2,5h was essen. Und gerade als ich mir mal vorbildlich was kochen wollte, hatte sie natürlich auch Hunger. Es ist immer das Gleiche :ochne: ;-)
    Wahrscheinlich holt sie sich alles am Tage.
    Mal schauen wie es nachts wird.

    Also nochmal 1000 Dank

    Und drückt mal die Daumen auf ein bissel schöneres Wetter. Wir haben nächste Woche Urlaub

    :winke:
     
  7. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Anja,

    noch etwas von mir. Also quergerechnet hat sie die letzten 10 Wochen (März bis Maigewicht) 150 g im Schnitt pro Woche zugenommen. Das ist völlig o.k.
    Wenn es jetzt mal ein paar Tage weniger war ist das zwar beachtenswert aber sollte dich nicht beunruhigen, sondern motivieren zur eigenen guten Ernährung und Zeit nehmen zum Stillen evtl. auch am späten Abend nochmal um alles wieder auf ein höheres Trinkniveau hochzukurbeln.

    Also keine Sorge, du hast zwar kein schweres Kind, aber sie liegt immer in der guten Zunahmekurve bisher.

    Grüßle Ute
     
  8. Danke Ute,

    ja gute Ernährung, da muss ich jetzt wirklich mal dran drehen uznd Zeit nehmen zum Stillen. Oh ja, wenn man immer so viele Sachen im Hinterkopf hat, kommt die Stillzeit zu kurz, das hab ich auch schon festgestellt. Es gibt also noch einiges zu verändern.
    Und wenn man bestimmte Sachen liest, dann lässt man sich schnell verunsichern. Zumindest geht es mir immer so. Bin manchmal etwas überängstlich. Aber lieber so als anders

    :winke:
    Anja
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...