Frage zur Essensmenge

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Stephi, 15. November 2004.

  1. Hallo!

    Meine Tochter Nina ist jetzt sieben Monate alt. Vor zwei Monaten habe ich mit der Beikost angefangen. Sie bekommt jetzt mittags Gemüsebrei mit Fleisch und abends Reisflocken mit HA Säuglingsnahrung angerührt und ein paar Löffel aus dem Obstgläschen.
    Ihr Essensplan:
    ca. 7.00 Stillmahlzeit
    ca. 11.30 1 Gläschen Karotte/Kartoffel und 1/2 Gl. Rindfleisch ca. 250 g
    ca. 15.30 Stillmahlzeit
    ca. 18.30 Reisflocken mit 200 ml HA Säuglingsnahrung angerührt
    Am Vormittag bekommt sie ab und zu mal einen halben Zwieback. Mit dem Trinken aus der Flasche klappt es leider noch nicht so gut. Weder mit einem Sauger noch mit der Trinklernflasche. Sie trinkt ca. 30 ml Wasser am Tag. Ist die Essens- und Trinkmenge ausreichend oder braucht sich noch eine Mahlzeit mehr. Vor zwei Wochen waren wir bei der U5 und da hatte sie ein Gewicht von 7910g bei 67,5 cm.

    Gruß Stephi
     
  2. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Frage zur Essensmenge

    hallo stephi und herzlich willkommen!

    auf den ersten blick liest sich euer plan gut [​IMG]
    um aber beurteilen zu können, ob es reicht, bräuchten wir eine gewichtsentwicklung.

    ergänze deine frage doch bitte durch diese und das genaue geburtsdatum deiner maus.

    mit dem trinken einfach dran bleiben... immer wieder anbieten, nicht nur zu den mahlzeiten, dann läppert sich das bald.

    liebe grüße ersteinmal
    kim
     
  3. AW: Frage zur Essensmenge

    Hallo Stephi, euer Essensplan klingt doch super. Wir liegen immer noch bei 5 Mahlzeiten, aber 4 ist doch die empfohlene Menge. Und wegen dem Trinken: Da hatte ich mit Max den gleichen Ärger. 2 Monate lang hat er nur schlückchenweise Wasser oder anderes getrunken. Ich hab alles ausprobiert, verschiedene Teesorten, Säfte, versch. Flaschen. Seit ca. 2 Wochen nimmt Max mir wenigstens 100 ml stark verdünnten Apfel-Birnen-Saft ab. Aber mich hatte mein KiA getröstet und gemeint, daß die von ganz allein trinken, wenn sie älter werden und wirklich Durst haben. Immer wieder was anbieten, aber nicht zu dolle gängeln damit.

    Tschüßi und liebe Grüße von Sabine und Max
     
  4. AW: Frage zur Essensmenge

    Hallo!

    Danke für eure Antworten. Ich bin erstmal beruhigt.

    Hier nun noch die Gewichtszunahme von Nina. Sie ist am 13.04.2004
    mit einem Gewicht von 2940 g bei 49cm geboren.
    U3 3975g 54 cm
    U4 6590g 62 cm
    U5 7910g 67,5 cm

    Gruß Stephi
     
  5. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Frage zur Essensmenge

    Hallo Stephi,

    der Speiseplan und die Gewichtsentwickung sind prima. Ab dem Zeitpunkt "nach" dem 7. Monat sollte zusätzlich der OGB eingeführt werden. Infos dazu hier.
    www.babyernaehrung.de/beikost_ii.htm.
    Trinken aus der Tasse ist eine reine Übungssache, einfach regelmäßig und täglich anbieten. www.babyernaehrung.de/getraenke.htm ebenfalls zum nachlesen.

    Grüßle Ute
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...