Frage zur ersten Flasche

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Madame Brischid, 11. April 2003.

  1. Madame Brischid

    Madame Brischid Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    2. August 2002
    Beiträge:
    3.647
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Stutensee bei Karlsruhe
    Ich wollte langsam mal anfangen, dem Kleinen einmal am TAg (am besten abends?) eine Flasche zu geben. Da ich bis Ende Juni aus privaten Gründen abgestillt haben möchte, müsste ich doch jetzt langsam mal anfangen, oder?
    Welche Milch nimmt man denn da? Der KiA sagte 1-er-Milch. Aber welches Fabrikat????
    Wer kann mir helfen?
     
  2. Hallo Birgit,

    bin zwar nicht so der Experte ;-) , aber so wurde mir das erklärt...

    Ganz langsam fängst Du mir einer Mahlzeit an. Gibst diese dann eine Woche und dann kommt die nächste Mahlzeit usw. und so fort...

    Und Ute empfiehlt ja Milumil, mit dem Schutz von innen finde ich die auch ganz klasse. Und 1er wäre auch okay.


    LG
     
  3. Hallo Birgit,

    bis Ende Juni hast Du doch noch soo lange Zeit. Das sind ja noch 2 einhalb Monate.
    Bis dahin hast Du bestimmt auch schon Beikostbreie eingeführt, so dass gar nicht mehr so viele Mahlzeiten gestillt werden. Die restlichen kannst Du dann immernoch mit einer Milchnahrung ersetzen.
    Wenn Du schon mal mit der Flasche üben willst, dann kannst Du doch auch erst mal abpumpen und die Mumi aus der Flasche füttern.

    LG, Fenja
     
  4. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Birgit,

    bis Ende Juni ist noch lange. Ich würde noch nicht beginnen mit der Flasche Stille in Ruhe weiter - kurz vor dem tatsächlichen abstillen reicht es völlig aus wenn du mit der Flasche angerückt kommst.
    Vorausgesetzt der kleine Indianer wird bis dahin von Busen und später auch Brei satt.

    Hugh

    Medizinfrau Ute hat gesprochen
     
  5. Madame Brischid

    Madame Brischid Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    2. August 2002
    Beiträge:
    3.647
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Stutensee bei Karlsruhe
    Danke schon mal für die schnellen Antworten. Dann werd ich wohl doch noch eine Weile warten mit der ersten Flasche. Wie schnell hat man denn eigentlich abgestillt? Oder kann ich nach einem Wochenende (zumindest eine Nacht nicht zuhause und zwei halbe TAge) noch weiterstillen??? Wenn ich in der Zeit abpumpe und mein Sohnemann solange die Flasche bekommt?? Weiss auch noch nicht, wie ich das machen soll. Aber zu dem Zeitpunkt ist r ja dann schon fast 7 Monate alt. Da isst er ja bestimmt schon richtig gut Brei oder so. Seit ein paar Tagen geben wir ihm auch immer mal wieder etwas Brei (zuerst Karotte, dann Apfel). Weil er nach dem Stillen z.T. immer noch an seinen Händen gesaugt hat, als ob er noch Hunger hätte. Deswegen dachten wir eben, dass es ihm nicht reicht oder so. Er kommt seit drei Wochen ja auch nachts wieder viel öfters, d.h. spätestens nach 4 Stunden. Früher hat er eine Runde immer mit etwa 7 Stunden geschafft. Das war aber vor seinem Wachstumsschub vor drei Wochen. Wird das wieder wie vorher? Ich hab zumindest schon gemerkt, dass ich langsam mehr Milch habe. Meine Brust kribbelt zumindest immer öfter, wenn die Milch einschiesst. Ausserdem spannen meine aktuellen Still-BHs. Hab schon ein paar kleinere aussortiert. Nicht dass die mir die Milch stauen. 8O
    Ich will ja nur, dass mein Kleiner Indianer satt wird! :jaja: :flasche:
     
  6. Birgit

    Birgit freches Huhn
    Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2002
    Beiträge:
    6.108
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Werne
    Homepage:
    Hallo Birgit :winke:

    ich habe von der 8.Woche an für Till 2 Mahlzeiten abgepumpt. :jaja:
    Er hat sich super an die Flasche gewöhnt und hatte keine Probleme mit dem Wechsel von Flasche auf die Brust.
    Probiers doch mal mit dem Abpumpen bevor Du Fertignahrung gibst.
    Die Aventpumpe hat mir da sehr gut gefallen.
    Planst Du ein schönes Wochenende? :)

    LG von
     
  7. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.336
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Indianermami,
    ich war sogar mal für 4 8O Nächte weg vom 8 Monate alten Stillbaby, mit Elektropumpe bewaffnet. Ich habe danach noch 4 Monate weiter gestillt...
    Lulu
     
  8. Madame Brischid

    Madame Brischid Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    2. August 2002
    Beiträge:
    3.647
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Stutensee bei Karlsruhe
    Hallo Birgit zurück :winke:

    Naja, schön wird das Wochenende schon, aber eigentlich nur für mich :-D Ich hab dieses Jahr 10 Jahre Abi und wir haben eine Abi-Hütte geplant. Im gleichen Haus wie vor 10 Jahren. Da bin ich dann eben mal für zwei Tage nicht da.
    Wir haben auch Avent-Flaschen zu hause. Nur die Pumpe haben wir noch nicht. Ab wann kann ich denn abpumpen, dass die Milch bis dahin (im Gefrierschrank) noch gut ist? Welche Mahlzeit soll ich denn abpumpen? Er trinkt ja eigentlich jedes Mal alles leer.... Oder soll ich dann das abpumpen, wenn wir Brei zufüttern? Damit haben wir ja schon angefangen. Aber bisher isst er ja noch nicht sooo viel.

    Hi Lulu :winke:

    4 Nächte weg??? Hat das denn geklappt? HAbt ihr in der Zeit Ersatznahrung gegeben oder auch eingefrorene Mumi? Das wär ja nämlich die andere Möglichkeit, für die zwei Tage Ersatzmilch zu füttern. Wir müssten ihn nur vorher schon an die Flasche gewöhnen.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...