Frage zum Mittagsbrei+Vitamin C

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von enna1009, 13. Januar 2012.

  1. enna1009

    enna1009 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    13. Januar 2012
    Beiträge:
    2.805
    Zustimmungen:
    48
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Hallo...:winke:

    neu hier und gleich mal ne Frage. Hoffe noch nicht allzu oft gestellt, hab jedenfalls nichts genaues gefunden.
    (oder zu blöd...:???::???:)

    Wir haben vor kurzem mit dem Mittagsbrei begonnen, klappt soweit auch ganz gut, Lotti schafft meist ein ganzes Glas, bisher aber nur Karotte-Kartoffel. Nun möchte ich bald Fleisch dazu geben. Hatte gelesen, dass man dann auch Obstmus bzw. Saft zugeben soll, zwecks der schnelleren Eisenaufnahme. --> soweit hoffentlich richtig???
    Wieviel Obstmus bzw. Saft macht ihr denn da rein? Nehmt ihr einen bestimmten Saft?
    Und ist es richtig, dass danach eine gewisse Pause zum nächsten Stillen sein sollte? Wenn ja wie lange?? Bin grad etwas überfragt.

    Lotti trinkt bisher leider auch noch nicht so richtig Wasser zum Brei.:-| Aus der Tasse...naja...aus der Flasche schon gar nicht. Gibts da noch irgendwelche Tricks? Stuhlgang war bis jetzt aber okay.

    So dann reichts erstmal.
    Danke sehr.:winke:
     
  2. Redviela

    Redviela nomen est omen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    10.142
    Zustimmungen:
    132
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Crailsheim
    AW: Frage zum Mittagsbrei+Vitamin C

    Ich mache 1-2 Babylöffel Obstmus an den Brei, aber keine bestimmte Sorte. Da Milch die Eisenaufnahme erschwert, sollte eine Pause danach sein, laut meiner Hebamme mindestens eine Stunde. Aber wenn du einen vollwertigen Brei gibst mit Fleisch und Lotti ein ganzes Glas isst, hat sie ja sowieso eine komplette Mahlzeit dann und vermutlich keinen Bedarf an zusätzlicher Milch. Laut Aussage meines Kinderarztes brauchen Kinder auch bei 3 Breimahlzeiten nicht unbedingt extra Getränke, aber zur Gewöhnung an Wasser oder Tee und das Trinken aus der Tasse sollte man zu jedem Brei etwas anbieten.
     
  3. Noreia

    Noreia Familienmitglied

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    5.374
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Frage zum Mittagsbrei+Vitamin C

    Ich hab auch immer zu jedem Brei vorher und nachher ein paar Schlückchen aus der Trinklerntasse gegeben. Mal Wasser, mal ungesüßten Tee. Anfangs hat er nur ein paar Mini-Schlückchen getrunken, das steigerte sich dann nach und nach. Mittlerweile trinkt er 200-300 ml über den Tag verteilt. Ich hab ihn auch oft mit der Trinklerntasse "spielen" lassen, wenn ich dabei bin, damit er sie kennenlernt. Manchmal trinkt er auch alleine. Wenn Zähne da sind, muss man nur aufpassen, dass nicht auf dem Silikonaufsatz rumgeknabbert wird. Könnten sich Stückchen lösen. Bin dann zur Vorsicht auf Latex umgestiegen.

    Ansonsten hat es Redviela sehr gut erklärt. Als Saft eignet sich Apfelsaft ganz gut (für Babys). Da gibts ja diese im Drogeriemarkt. Glaube bei Obstmus Apfel/Birne. Müsste aber auch bei den Gläschen draufstehen.
     
  4. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Frage zum Mittagsbrei+Vitamin C

    Gute Tipps, alles soweit richtig.

    Bei der Pause zwischen milchfreier MZ und Mumi/Flasche empfehle ich (sofern eine Portion geschafft wird) allerdings eher 2 Stunden Pause. Das Essen wird ja eine Weile verdaut. Und die Milch beeinflusst die Eisenaufnahme aus dem Fleisch.

    Bei Gläschen brauchst Du nix zu tun, die sind entsprechend angereichert. Obst und Saft ist vor allem beim Selbstkochen wichtig.

    :winke: Ute
     
  5. enna1009

    enna1009 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    13. Januar 2012
    Beiträge:
    2.805
    Zustimmungen:
    48
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    AW: Frage zum Mittagsbrei+Vitamin C

    Hallo!
    Vielen Dank für die schnellen Antworten. :danke:
    Den Mittagsbrei mit Fleisch hat Lotti heut aufgemampft und danach natürlich auch keinen Appetit mehr auf Mumi...:hamm:
    Dafür hat sie heute aber allgemein wenig Mumi getrunken. Da sie ja die Brust bekommt, hab ich ja leider nich so den Überblick wieviel sie trinkt. :???: Also sie hatte 1 Uhr getrunken
    dann 8 Uhr
    12 Uhr Mittagsbrei (Karotte/Kartoffel/Rindfleisch+Rapsöl)
    17 Uhr getrunken
    19.30Uhr nochmal wenig getrunken. (vorm einschlafen)
    Ob das jetzt ausreicht?? Wieviel sollte sie denn trinken, wenn erst eine Breimahlzeit gegeben wird?
    Da bräuchtet ihr bestimmt ne Gewichtsentwicklung, was? Kann ich aber gar nicht genau geben. :oops:
    Aber am Dienstag (17.01.) müssen wir zum KiA und dann hab ich wieder aktuelle Daten.

    Lg
     
  6. Redviela

    Redviela nomen est omen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    10.142
    Zustimmungen:
    132
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Crailsheim
    AW: Frage zum Mittagsbrei+Vitamin C

    Als ich noch gestillt habe, hab ich auch vor allem an der Gewichtsentwicklung gesehen, dass sie genug Milch bekam. Wobei ich immer das Gefühl hatte, dass sie so viel MuMi trinkt, wie sie braucht.
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. obstmus nach mittagsbrei

Die Seite wird geladen...