Frage zum Lesen von Wörtern

Dieses Thema im Forum "Das Leben mit Schulkindern" wurde erstellt von Conny, 23. Oktober 2006.

  1. Conny

    Conny Mrs. Snape

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    14.461
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Oberpfalz / Bayern
    :winke:

    Carina hat jetzt 6 Buchstaben gelernt. Durch die Lauttabelle kennt sie aber eigentlich schon alle.
    Jetzt müssen sie zuhause auch schon ab und an Wörter bzw. Sätze lesen.

    Wie z.B.:

    Ist Samti am Ast?

    Diese Buchstaben kann sie schon lesen und schreiben ohne nachgucken zu müssen.
    Sie kann also die Wörter buchstabieren, tut sich aber mit dem Zusammenfassen, also sprich das Wort bilden, total schwer. Und wenn es ihr nicht gleich gelingt, sagt sie, dass sie es nicht kann oder fängt zu raten an.

    Sie liest dann: S___ amti (also sie macht nach dem 1. Buchstaben meist eine Pause und liest dann amti - alles ganz langgezogen halt). Wenn ich sie dann frage, was das Wort heißt, sagt sie natürlich nur amti. Das S "vergißt" sie. Wenn ich dann sage, aber da ist doch das S noch vorn dran, gibt sie sofort auf.

    Bei Tim ist es das selbe T___ im (das Wort heißt bei ihr dann im). :umfall:

    Ich geb zu, ich bin dann ein bißchen genervt, wenn sie sofort aufgibt oder dann irgendwelche Ratespiele aufführt. :nix:

    Wie kann ich ihr das am besten erklären? Hilft wahrscheinlich nur üben, oder?? :umfall:

    Wie isses bei euren Kindern (gewesen)?

    LG Conny
     
  2. AW: Frage zum Lesen von Wörtern

    Hallo Conny,

    bei uns war es ähnlich, aber anders. :)

    Unser Sohn hat alles langgezogen und dabei kamen dann manchmal andere (zutreffende) Wörter heraus.
    "Tim" ist hierfür ein gutes Beispiel, weil aus "Tim" "Team" wurde.

    Geübt haben wir aber nicht, das kam von ganz allein.

    Liebe Grüße
    Conni
     
  3. Conny

    Conny Mrs. Snape

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    14.461
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Oberpfalz / Bayern
    AW: Frage zum Lesen von Wörtern

    Interessant! *g*

    Ich weiß halt nicht, wie ich das "abhacken" wegbringe *hmmm* ......

    Wahrscheinlich mach ich mir mal wieder zuviel Gedanken. Wobei: ihre Lehrerin hat neulich, als sie vorlesen sollte, zu ihr gesagt, dass sie wohl nicht geübt hätte zuhause. Sie hat dann natürlich widersprochen :nix: - und das sie schon geübt hat (haben wir auch, aber ich kann sie ja nicht stundenlang dazu zwingen). Dann meinte die Lehrerin, dass sie sich dann nicht genug anstrengt..... :-?
     
  4. AW: Frage zum Lesen von Wörtern

    Wenn die Lehrerin das so sagt, dann meint sie vielleicht, dass man die Wörter "erkennen" soll, die schon vorgekommen sind?
     
  5. Conny

    Conny Mrs. Snape

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    14.461
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Oberpfalz / Bayern
    AW: Frage zum Lesen von Wörtern

    Hm, gute Frage. Du meinst, sowas wie "auswendig lernen"?
     
  6. Streichelzoo

    Streichelzoo Anna Bolika

    Registriert seit:
    11. Februar 2006
    Beiträge:
    3.687
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Frage zum Lesen von Wörtern

    Also bei uns wurde das lesen in der Schule mit dem "Buchstabenkrokodil" geübt. Dieses hatte ein Wort verschluckt. Die Lehrerin zog dieses Wort dann Buchstabe für Buchstabe aus dem "Maul" heraus und die Kids mussten immer die zu sehenden Buchstaben zusammensagen.
    Also bei Samti käme erstmal nur das S, dann Sa, Sam und so weiter. Das kann man zu hause ähnlich üben, indem man ein kleines Blatt Papier über die Wörter legt. Gerade am Anfang macht es Sinn, den Kids solche kleinen Hilfen zu geben, bis der Groschen gefallen ist, wie das funktioniert. :zwinker:
     
  7. AW: Frage zum Lesen von Wörtern

    Ja, eher ein Erkennen des Wortes "als Ganzes". Ansonsten würde sie ja erwarten, dass die Kinder jetzt schon alle Texte (die aus den bekannten Buchstaben bestehen) einfach so lesen können.
     
  8. Silly

    Silly Moni, das Bodenseeungeheuer

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    19.188
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Frage zum Lesen von Wörtern

    uhi Conny, laß der Kleinen Zeit. Die hat ja gerade erst 6 Wochen Schule hinter sich :jaja: so schnell geht das nicht.
    Jonathan hat ziemlich lang so gelesen. :jaja: Bis er richtig zum Silbenlesen überging.

    Versuche doch einfach ihr ein Kärtchen zu machen, daß die Buchstaben hinten dran abdeckt und die zu lesenden unterlegt
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...