Frage zum Kiga- wichtig!!

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Familienbande72, 20. Februar 2006.

  1. hallo,

    ich hab nur mal eine frage zum kiga und weiss nicht, wo das hingehört, also zur not bitte verschieben.

    also mein sohn, im märz dann 2 dreiviertel, soll ab 1.03. in den kiga. ich finde es toll, weil er immer schon gern mit kindern zusammen war/ist. die vorstellung und ein besuch im kiga war ohne probleme, er wäre am liebsten gleich dageblieben.

    nun mein problem: ich habe einen antrag auf befreiung vom kigabetrag gestellt für einen teilzeitplatz. wenn ich arbeiten gehe, dann soll er ganztags gehen, ein ganztagsplatz ist auch vermerkt.
    wenn wir nun diesen betrag nicht befreit bekommen, dann heisst das für uns im moment, das wir uns das nicht leisten können. d.h. ich könnte meinen kleinen nicht in den kiga geben. nun ist es ja so, das wenn man den platz nicht antritt, das er dann für ein anderes kind vergeben wird. wenn ich aber dann einen brauche, dann hab ich keinen mehr, wenn kein platz mehr ist.

    d.h. ich bin im moment in einer zwickmühle.

    oder gibt es da gesetze, das mir dann doch einer zusteht, oder gibt es dann andere möglichkeiten, klar tagesmutter, aber die sind ja auch teuer. eine oma ist zwar vorhanden, diese würde aber mit dem kleinen den tag über zwar klar kommen, aber es würde ihr einfach über die dauer zu viel werden.

    was soll ich tun, hat jemand einen rat???

    lg kristin
     
  2. Volleybap

    Volleybap Herzkönig

    Registriert seit:
    28. Juli 2005
    Beiträge:
    3.648
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hessen
    AW: Frage zum Kiga- wichtig!!

    Hallo Kristin,
    das ist Alltagsgeschäft für die Antragsstelle. Telefonier da mal durch und schildere Dein Problem und frag nach, wie der Bearbeitungsstand ist...
     
  3. AW: Frage zum Kiga- wichtig!!

    ...also zu deiner eigendlichen frage kann ich nicht wirklich was schreiben, aber verstehe ich es richtig, das du möglichst bald wieder arbeien möchtest, und dann auch den platz selebr zahlen kannst?

    dann geht es um eine übergangszeit, so viel ich weis wird doch der kiga beitrag eim einkommen der eltern etwas angepasst, also wer wenig hat zahlt wenig etc.

    vieleicht kann ja die oma euch finanziell etwas helfen so als darlehen...

    ich drück dr trotzdem die daumen...
     
  4. AW: Frage zum Kiga- wichtig!!

    hallo,

    also den platz haben wir sofort nach der geburt beantragt. nun soll er ab 1. märz in den kiga kommen. erst einmal teilzeit, wenn ich arbeit gefunden habe, dann ganztags. wir haben auch einen ganztagsplatz. so nun arbeite ich ja noch nicht, weil ich am suchen bin, deshalb zahlt das amt, wenn überhaupt auch nur einen teilzeitplatz, was ich auch voll verstehe.
    mir geht es darum, wenn sie den teilzeitplatz nicht übernehmen, dann muss ich den selber bezahlen, was wir uns im moment finanziell nicht leisten können, d. h. wir müssen den platz abgeben und hätten dann später wenn ich vielleicht arbeit gefunden hätte keinen anspruch mehr auf den platz, weil er an ein anderes kind vergeben ist. und das ist ja das problem, bekommen wir kein geld, können wir ihn nicht nehmen. hab ich dann arbeit, hab ich keinen kigaplatz mehr.
    die bearbeitung dauert jetzt immer noch so ca. 3/4 wochen, obwohl schon vor 3 wochen abgegeben.
    so, unsere oma lebt leider im moment von arbeitslosengeld 2, also kann sie, auch wenn sie das machen wollte nicht wirklich unter die arme greifen.
    meine mutter könnte auch nicht darlehnsweise einspringen, denn die hat auch nur ihr gehalt und die rente von meinem vater. ausserdem haben sie ihren enkelsohn (das kind meines bruders) in pflege, welcher gerade erst in die schule gekommen ist und für den sie weder unterhalt vom vater noch unterhalt/pflegegeld von sonstwem bekommen.

    lg kristin
     
  5. AW: Frage zum Kiga- wichtig!!

    arme kirstin, ich verstehe dein dilema hoffentlich zahl das amt...

    den ich denke (weis es aber nicht) das wenn du den platz nicht nimmst er anders vergeben wird und du dann nur wenn überhaupt wieder den nächsten angeboten bekommst

    wir haben neele auch zwei wochen nach der grbut für einen kita platz angemeldet, und ich hoffe das dann einer frei wird... die ganztagesplätze sind schon sehr begehrt...
     
  6. Nats

    Nats Jupheidi

    Registriert seit:
    13. Mai 2004
    Beiträge:
    12.027
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Frage zum Kiga- wichtig!!

    Hallo,

    also ich denke das Amt wird nicht zahlen. Wir beziehen Hartz IV und ich mußte für Laura 26€ im Monat zahlen. Und das im Städtischen Kiga. Vorher brauchten wir mit Arbeitslosenhilfe nichts bezahlen.

    LG
     
  7. AW: Frage zum Kiga- wichtig!!

    hallo nats,

    im letzten kiga- jahr vor der einschulung braucht man nix mehr für den kiga zu bezahlen, ist so ab januar 2006.

    lg kristin
     
  8. Nats

    Nats Jupheidi

    Registriert seit:
    13. Mai 2004
    Beiträge:
    12.027
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Frage zum Kiga- wichtig!!

    Hallo,

    na dann ist Laura 1 jahr zu früh dran gewesen:nix:

    LG
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...