Frage zum Beikostneustart

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Josie0306, 24. Juni 2012.

  1. Josie0306

    Josie0306 Heisse Affäre

    Registriert seit:
    19. Januar 2012
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Hallo Ute,

    Wir sinds mal wieder.
    Mila ist mittlerweile 8 Monate alt und es gab einen akuten Breistreik. Wir hatten uns auf 190g GFB hochgehangelt und Abends lecker Milchbrei 120g bis vor 4 Wochen gar nichts mehr ging!
    Sie ass rein gar nichts mehr. wollte nur noch Flasche. zeitgleich zahnte sie wie wild, die Arme Maus. Seitdem mag sie kein Gemüse mehr. Ich habs diverse Male versucht, div. sorten, Zeiten, Temperaturen, ... Es ging nicht.
    Jetzt bin ich dazu übergegangen ihr erst mal nur das zu geben was sie gerne mag damit sie lernt das Löffeln nun dazugehört. Das wäre Obst Getreidebrei, den ich mit Hirse anmische. Den bekommt sie nun als Zwischenahlzeit navh der Flasche am Vormittag und Nachmittag. Und seit 5 Tagen bekommt sie Abends den Milchbrei Hirse von Aln***** . den liebt sie und mümmelt eine riesen Portion in sich rein. Seitdem ich Hirse gebe scheint ihr Appetit auch wieder zu wachsen, das merke ich auch an der getrunkenen Milchmenge.

    Nun meine Frage: soll ich erst mal so weiter machen? Ich bin ja froh das sie endlich wieder essen als gut empfindet, vorher war sie nur am brüllen und schreien. Sie geht ab August in die Kita und ich denke das sie dort auch Gemüse essen wird wenn sie sieht das die anderen Kinder dies auch essen.
    Also, woe soll ich jetzt weitermachen? Bin etwas unsicher, mein Bauch sagt mir aber erst mal mit OGB weitermachen und Abends Milchbrei.

    Sie trinkt jetzt am Tag ca. 550-900ml Pre, je nach Tagesform und 190g GOB und dann noch 130ml Milchbrei mit 40g Pulver. Wasser nur wenig, ich biete es aber immer wieder an.
     
  2. Josie0306

    Josie0306 Heisse Affäre

    Registriert seit:
    19. Januar 2012
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Frage zum Beikostneustart

    100Aufrufe und keine Antwort???? :-( Schade.... :-(
     
  3. Redviela

    Redviela nomen est omen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    10.137
    Zustimmungen:
    132
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Crailsheim
    AW: Frage zum Beikostneustart

    Da ich keinen Tipp weiß, kann ich auch nichts sagen, wenn ich es gelesen hab ;)
     
  4. Josie0306

    Josie0306 Heisse Affäre

    Registriert seit:
    19. Januar 2012
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Frage zum Beikostneustart

    :winke: hab ich mir scoin fast gedacht! :umfall:

    Ich hab es heute eschafft ihr GFB Mittags zu geben. Aber nur weil ich schön viel Brine mit drangetan habe. Da gings dann gut. Waren somit Pastinake mit kartoffel und Pute 100g mit 50g birne und 1 TL mandelmus. Im anschluss 50g obst pur! Danach war sie pappsatt und zufrieden... :)
     
  5. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Frage zum Beikostneustart

    Hallo :winke:

    im Grunde machst du es genau richtig. Dranbleiben, und die Freude am Löffeln wiedergewinnen.
    Prima dass es mit dem Mittagessen heute schon gut geklappt hat.

    Wegen der Kita mach dir keinen Kopp. In einer anderen Umgebung sind Kinder sowieso unberrechenbar und machen da Sachen die sie zu Hause nicht machen ;-) Außerdem treffen die Kinder ja auch auf gut ausgebildete Teams und durch die Beobachtung bei einer Kindern kommt vieles von alleine.

    Mit dem Mittagessen mach einfach so weiter, Obst dabei im Laufe der Zeit ausschleichen und alles ist prima.

    Grüßle Ute
     
  6. Josie0306

    Josie0306 Heisse Affäre

    Registriert seit:
    19. Januar 2012
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Frage zum Beikostneustart

    Huhu Ute,

    Dank dir, dann bin ich beruhigt. Wir machen dann mal so weiter. Dann werde ich nach den zwischenmahlzeitmilchen (? Klingt doof, hihi) weiterhin den GOB anbieten, und Mittags versuchen die mahlzeit komplett zu ersetzen, so wie heute. Sie scheint jedoch abends nach der grossen portion brei nicht komplett satt zu sein, da sie heute noch insgesamt 180ml hinterhergetrunken hat, binnen einer stunde. Mal sehen wie sich das einpendelt...
     
  7. Redviela

    Redviela nomen est omen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    10.137
    Zustimmungen:
    132
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Crailsheim
    AW: Frage zum Beikostneustart

    Abends bekommt Annemarie nach wie vor ca 1 Stunde nach dem Brei ihre Flasche. Beruhigt und macht nochmal richtig satt für die Nacht :)
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...