Frage zu Pille und Regel

Dieses Thema im Forum "Apotheke" wurde erstellt von Familienbande72, 10. Juli 2006.

  1. hallo,

    also ich nehme eine sog. minipille (3 unterschiedliche farben). diese nehme ich jetzt ca. 6 monate.
    vorher hatte ich eine andere pille, welche mir immer mal wieder probleme bereitete, wie z.b. durchbluten bis zur nächsten periode usw.
    davor hatte ich eine minipille, die mich eher lustlos machte, deshalb der wechsel.
    ich habe also in den ganzen jahren doc schon einige durch.
    die minipille bekam ich verschrieben, weil ich auf zu viele hormone mit zunahme reagierte.

    jetzt habe ich ja auch noch aufgehört zu rauchen und auch noch zugenommen. mein fa hat also auch nicht mehr viele möglichkeiten zum wechsel von pille zu pille, gerade wegen des übergewichtes bei mir, welches ich gerade versuche in den griff zu bekommen.

    nun ist es bei der jetzigen pille so, das ich immer freitags die letzte pille nehme, meine periode aber immer erst so um mittwoch/donnerstag kommt. samstags muss ich ja wieder anfangen, da habe ich aber immer noch meine regel. meist blute ich so um die 6 tage.

    jetzt möchte ich deswegen aber nicht schon wieder zum fa rennen, gerade weil er nicht mehr so viele möglichkeiten hat. aber ist das denn normal, das das bluten so spät kommt?

    menno, ich würde ja gerne anders verhüten, weil bei uns ja eh meist nur am we was läuft, aber auf kondome hat mein mann nun echt keine lust und ich auch nicht.

    spirale hat mein mann !!!! schlechte erfahrungen gemacht mit einer damaligen freundin, vor ca. 14 jahren. das kann man ja zu heute nicht mehr vergleichen.

    ich dachte eigentlich daran, vielleicht an eine sterrilisation. aber ich wollte eigentlich, das das mein mann macht, weil es ja einfacher wäre, aber er will nicht.
    er begründet es eben damit, das wenn wir uns vielleicht doch mal trennen und er dann vielleicht doch mal noch ein kind möchte, oder er möchte vielleicht mit mir noch ein kind.

    nun bin ich echt am überlegen, ob ich mich ohne sein wissen sterrilisieren lasse, oder eine spirale, aber beides ist mit kosten verbunden, die wir eigentlich im moment nicht haben.

    und nun?

    lg kristin
     
  2. jackie

    jackie buchstabenwirbelwind
    Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Juli 2002
    Beiträge:
    13.343
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    wien
    Homepage:
    AW: Frage zu Pille und Regel

    hallo :D

    du bist in einer echt schwierigen situation. :tröst:

    zur pille und wie das mit er regel ist, kann ich dir wenig sagen.

    aber zur verhütung allgemein:
    ich finde die argumentation deines mannes ganz schön herb, warum er sich nicht sterilisieren lassen will. :-?
    DASS er es nicht will, kann ich gut akzeptieren, aber deswegen, weil er quasi (überspitzt formuliert) schon kinder mit deiner nachfolgerin plant? :umfall: :wikinger:

    ICH würde das nicht für ihn übernehmen, es sei denn DU bist 100.000% sicher, du willst keine kinder mehr.

    ansonsten: kondom, das ist mein verhütungsmittel der wahl und bei uns auch sehr sicher. (kann frau auch mit einem diaphragma kombinieren, unterstützt mit knaus-ogino müßtet ihr da eigentlich auf der sicheren seite sein, noch dazu, wenn ihr eher selten... :wink: )

    gerade wenn frau unter übergewicht leidet, ist es meines erachtens sooo wichtig wieder ein gefühl, ein selbstbestimmtes gefühl f den eigenen körper zu bekommen. die pille greift - meiner ansicht nach - einfach zu sehr in den körper ein.

    alles liebe und gute dir
    jackie
     
  3. AW: Frage zu Pille und Regel

    Mal eine ganz dumme frage? Nimmt man die Minipille nicht durch 28 Tage ohne Pause? Und warum drei Farben? Hast du nicht eher eine 3Phasen Mikropille? Eigentlich bleibt bei einer Minipille die Blutung doch irgendwann sogar ganz aus. Ansonsten bei der Mikropille war es bei mir früher auch so, dass ich sie 21 Tage genommen habe und dann am 3. oder 4. Pausetag meine Regel bekam und trotzdem am 8. Tag wieder anfangen musste mit der nächsten Packung.

    Sterilisieren heimlich würde ich ja nun wirklich nicht machen, das sollte wohl eine gemeinsame, da ja recht endgültig, Entscheidung sein. Und wenn du kein Problem mit der Spirale hast, warum dann nicht? Eine Kupferspirale hätte ja auch keine Auswirkung auf deinen Zyklus (allerdings ist die Blutung dann oft stärker). Und ich glaube kaum, dass dien Mann das merkt, wenn das Rückholband (oder wie man das nennt) gut liegt und gekürzt wird...
    Gruss
     
  4. Manu99990

    Manu99990 Geliebte(r)

    Registriert seit:
    17. Februar 2005
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Frage zu Pille und Regel

    Hallo,
    ich habe seit einem halben Jahr die Kupferspirale und bin total begeistert.
    Da ich Probleme mit Bluthochdruck habe, kam bei mir die Pille sowieso nicht in Frage.
    Meine Spirale hat mir 156 Euro gekostet und bleibt 3 Jahre drin.
    Wenn ich das umrechne auf die Pille, glaube ich nicht, dass du weniger bezahlst, oder?

    Gruß Manu
     
  5. AW: Frage zu Pille und Regel

    danke für eure antworten

    also die 3 farbigen sind eine mikropille *gg*

    und ich bezahle für meine pille, weil ich die immer in frankreich hole, im jahr nur rund 40 €, also bei 3 jahren 120 €.

    ich glaube ich muss so oder so mal mit meinem arzt und meinem mann reden.

    und wenn es wirklich nach mir geht, dann sag ich jetzt für mich, bei der ganzen situation mit elterngeld, hartz, keine arbeit und und und, nein lieber kein kind mehr. wie es natürlich aussehen würde, wenn ich jetzt arbeit hätte, eben die situation anders wäre,dann wüsste ich nicht, ob ich noch eins wollte.

    ich bin im moment so mit der situation zufrieden, vanessa wird 10 ist zickig, kommt in die pubertät, leon ist sauber, versteht immer mehr und mehr.

    also für mich ist die kinderplanung abgeschlossen.

    und das wir nur am we mal unser vergnügen haben, das liegt eben an seinem stressigen job, das er zu unmglichen zeiten nach hause kommt und zu unmöglichen zeiten wieder weg muss. ehrlich gesagt ist mir das im moment auch richtig recht so.

    ich brauch doch mal eine kur, zum glück ist die im oktober bewilligt.

    lg kristin
     
  6. Pommi

    Pommi Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. Januar 2006
    Beiträge:
    4.573
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Frage zu Pille und Regel


    Das hätte ich jetzt auch gesagt, nur verbunden mit NFP und nicht Knaus-Ogino (PI findest du hier, NFP ist mit Rötzer ganz grob zu vergleichen ist noch genauer und hat mehr Regeln). NFP ist sicherer (Hilfe für NFP findest du auch im NFP-Forum). Und du würdest deinem Mann entgegen kommen (er braucht nicht immer mit Kondom). Ich mache jetzt NFP seid 11 Wochen und wir sind mehr als zufrieden!!! Außerdem haben wir den Kondomberater benutzt, und jetzt haben wir ein Kondom, das wirklich gut passt und nicht so sehr das Gefühl beeinflusst.


    Wegen der Pille, ja, das kann durchaus sein. Es kann passieren, das die Regel so spät kommt und dann so lange dauert. Ist sie denn auch sehr stark??

    Ich wünsche dir, das du die richtige Entscheidung triffst und du kannst auch gerne PN schreiben wegen NFP, oder Pille oder so!!
     
  7. AW: Frage zu Pille und Regel

    hallo,

    also sie ist schon stärker geworden, aber eben erst nach leon und eben jetzt nach dem letzten wechseln nach dem kompletten durchbluten.

    also ich hätte wohl wahrlich kein problem damit, wenn er ein kondom benutzt, aber es stört ja dann doch etwas.

    ich könnte auch sagen, wir machens ohne und basta, weil nur spass am we, ob da wirklich was passiert, wo wir jahrelang nicht verhütet haben und es ist nix passiert, aber dann passiert doch was und das würde mir so nicht in den kram passen. ich bin da jetzt egoistisch, ich möchte auch mal wieder ein leben für mich, sorry, nicht nur für meine kinder/familie.

    also werde ich mich doch mal schlau lesen.

    lg kristin
     
  8. MamaYan

    MamaYan Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    25. Januar 2005
    Beiträge:
    1.335
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Frage zu Pille und Regel

    hallo kristin,

    ich nehme eine mini-pille. freitags die letzte... und bekomme dann dienstags i.d.r. meine regel ... dann fange ich samstags wieder mit der pille an, habe aber meine regel meist bis montag ...

    ein jahr lang habe ich mal mt der drei-monats-spritze verhütet... sind natürlich auch wieder hormone, war für mich aber eine super sache... man m,uss na nix denken, etc. einmal im vierteljahr zum doc und spritzchen geholt, fertig. wirkt sofort...
    muss man aber nach zwei jahren oder so eine paise einlegen, weil man während der verhütungszeit damit keine regelblutungen bekommt!

    probiert habe ich auch mal "persona", finde ich vom prinzip her immer noch löasse, funktioniert aber nur, wenn dein zyklus tatsächlich regelmäßig ist... war bei mir nicht so...
    ansonsten bleiben wohl doch "nur" kondom oder diphragma ... zu letzterem kann ich nix sagen und das erstere wirst ja sicher elbser kennen *spaß*

    lg, und viel glück, dass du das richtige für dich findest...


    ps: steri ist ein riesenschritt...
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...