Frage zu: Nachsendeauftrag Post wegen Umzug

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Dannie und die 4 Zwerge, 22. März 2011.

  1. Dannie und die 4 Zwerge

    Registriert seit:
    18. August 2002
    Beiträge:
    5.018
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Braunschweig
    Huhu,

    wir sind seit Freitag eeeendlich umgezogen in unser schönes neues Eigenheim...was mache ich jetzt mit der Post? Hab gerad gegoogelt wegen Nachsendeauftrag- das scheint ja bei der Post Geld zu kosten!?!

    Kennt sich jemand aus?:winke:
     
  2. Elchen

    Elchen Aufraffbremse

    Registriert seit:
    10. September 2007
    Beiträge:
    13.327
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    NRW-Wildberg
    AW: Frage zu: Nachsendeauftrag Post wegen Umzug

    Ja, der Nachsendeantrag kostet Geld. Kann man für 6 oer 12 Monate machen, dann entsprechend teurer.
     
  3. Carmen

    Carmen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    25. Juni 2007
    Beiträge:
    3.177
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Frage zu: Nachsendeauftrag Post wegen Umzug

    Genau, so ist es. Mittlerweile kostet es Geld!
     
  4. Frau Mami

    Frau Mami Siedler

    Registriert seit:
    12. Juni 2009
    Beiträge:
    2.024
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Kronach
    AW: Frage zu: Nachsendeauftrag Post wegen Umzug

    Kostet wenn ich mich recht entsinne für ein Jahr ca. 25 Euro! :winke:
     
  5. Heidi

    Heidi coole Mama

    Registriert seit:
    14. Dezember 2003
    Beiträge:
    8.417
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    bin schon richtig hier
    AW: Frage zu: Nachsendeauftrag Post wegen Umzug

    ca. 15 Euro für 6 Monate.

    Wir werden das aber auch nutzen, man vergißt doch den einen oder anderen rechtzeitig zu informieren, bzw. die Post von Ämtern womit man nicht rechnet.

    Aber 6 Monate sollten reichen.

    :winke:
     
  6. Dannie und die 4 Zwerge

    Registriert seit:
    18. August 2002
    Beiträge:
    5.018
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Braunschweig
    AW: Frage zu: Nachsendeauftrag Post wegen Umzug

    Danke für eure Antworten...ich hatte gehofft, das wäre kostenfrei! (So war es früher mal).
    Im Netz stand noch was von Alternativ-Angeboten, die kostenlos wären...hat da jemand Erfahrung mit ob das "seriös" und gut ist?
     
  7. Dannie und die 4 Zwerge

    Registriert seit:
    18. August 2002
    Beiträge:
    5.018
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Braunschweig
    AW: Frage zu: Nachsendeauftrag Post wegen Umzug

    Ich habe den Vorteil, dass ich guten Kontakt zu meiner Ex-Vermeiterin habe. Sie sagte mir, sie wird meine Post "sammeln" und mir dann geben...ich selbst habe heute noch Post von meinem Vormieter im Kasten- der ist bereits 4 Jahre tot!
     
  8. Nini und Lilli

    Nini und Lilli Familienmitglied

    Registriert seit:
    21. August 2009
    Beiträge:
    664
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Bremen
    AW: Frage zu: Nachsendeauftrag Post wegen Umzug

    Hey, wenn du nicht so weit weg gezogen bist (selber Stadtteil), dann sag dem Postboten bescheid, wenn er nett ist, gibt er die Post kostenlos seinem Kollegen weiter. So hab ich das als Postbote immer gemacht und ich habs auch selber schon genutzt :heilisch:, die Leute haben Geld gespart und sie haben wirklich jeden Brief weitergeleitet bekommen. Denn bei einem Nachsendeauftrag wird nicht alles weiter geschickt, Päckchen ab einer bestimmten Größe gehen zurück und auch Infopost (Werbung im Briefformat) wird manchmal nicht weitergeleitet.
    Ansonsten kenn ich keine Alternativen zum Nachsendeauftrag
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...