Frage zu Kombination Milchpumpe Fütterflaschen

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von GiselaM, 15. Juni 2005.

  1. GiselaM

    GiselaM Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    1.250
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Kahl am Main
    Hallo Ihr lieben Profi-Mamis,

    ich bin neu hier und darf eigentlich noch nicht mitreden, weil meine Tochter erst in 4 Wochen Entbindungstermin hat. Ich besorge aber momentan alles nötige und bin völlig verwirrt. Vielleicht kann mir eine von Euch helfen.

    Folgender Hintergrund: Ich werde nach den 8 Wochen Mutterschutz wieder vollzeit arbeiten gehen müssen und möchte aber trotzdem gern so viel und so lange wie möglich stillen. Daraus ergibt sich, daß ich tagsüber abpumpen muß und die Pumpe dafür habe ich auch schon ausgesucht und in der Apotheke reserviert (eine Meleda Symphony).

    Aber mit dem Abpumpen allein isses ja nicht getan. Papa muß die Mumi ja auch noch in Baby reinkriegen, ergo braucht man die richtige Flasche, richtig?

    Von Meleda selbst scheint es aber keine Fütterflaschen zu geben, jedenfalls habe ich bisher nur aufbewahrungsflaschen gefunden. Auch nicht gefunden habe ich so Utensilien wie Sterilisator und Flaschenwärmer, die man dann ja doch auch braucht?

    Von Avent scheint es dieses ja alles zu geben - nur eben hat Medela wohl die bessere elektrische Doppelpumpe - und da ja sowieso alles schwierig und aufwendig wird, will ich diesen Aspekt doch möglichst gut abdecken.

    Darum hier meine Fragen:
    - nimmt man die Milchpumpe von Medela und den Rest von Avent?
    - gibt es vielleicht Flaschen, Sterilisator, Flaschenwärmer etc von einer anderen Firma, die auf die Medela Pumpe passen bzw. damit verwendet werden
    - Wie sterilisiert man eigentlich die Medela Milchpumpe - ich hoffe nicht mit normalem auskochen - das bekomme ich in der Firma nie organisiert (ich brauch einen Dampfsterilisator).
    - hat jemand Erfahrung mit den speziellen Kühltaschen, die man von Medela oder auch von Avent bekommt? Reicht die Kühlung für einen ganzen Tag oder braucht man für einen Arbeitstag auf jeden Fall noch eine extra Kühlung.

    Ich weiß, meine Situation ist ein bißchen speziell, aber Eure Beiträge haben mir viel Mut zum Fragen gemacht!

    Danke für Eure Hilfe, Gisela
     
  2. Schnäuzelchen

    Schnäuzelchen Familienmitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2005
    Beiträge:
    967
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Homepage:
    Liebe Gisela,
    ich bin auch nach 8 Wochen wieder arbeiten gegangen und habe 6 Monate voll gestillt. Ich stand wie du vor diesen ganzen organisatorischen Problemen.
    Da meine Freundin genau in der gleichen Situation war, haben wir vor einiger Zeit eine homepage gemacht, in der wir genau beschrieben haben wie wir es organisiert haben. Unsere Seite ist auch bei Ute unter Job&Kind bei www.babyernaehrung.de verlinkt. Meine Seite direkt findest du unter www.windelboxx.de und dann weiter zu stillen und arbeiten.
    Meine Freundin und ich wir haben beide die Handpumpen von Avent genommen, dann aber mit Nuk Flaschen gefüttert, weil unsere Babys die Schnullis von Avent nicht angenommen haben.
    Deshalb mein Tipp: nichts in großen Mengen auf Verdacht kaufen !!!! Erst mal alles ausprobieren, wie es funktioniert und auch verschiedene Pumpen ausleihen und ausprobieren. Mit der Medela kam ich z.B. gar nicht zurecht. Leg dich nicht schon jetzt auf ein System fest, du hast später genug Zeit alles zusammen zu kaufen wenn du weisst was funktioniert.
    Du kannst mir auch gerne eine PN schicken oder über unsere HP Kontakt zu mir und meiner Freundin aufnehmen. Wir helfen gerne anderen Muttis bei Start als "workingmum" :schaumal:
     
  3. GiselaM

    GiselaM Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    1.250
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Kahl am Main
    Hallo Schnäuzelchen,

    vielen Dank für Deine schnelle Antwort - Deine Seite ist eine Wucht. Ich hab schon mit so vielen Leuten gesprochen (Apotheken, Laktationsberatern, Hebammen, Müttern) und alle haben mich etwas ratlos angesehen und sich nur gewundert warum ich "diesen Streß" auf mich nehmen will. Ich hatte schon den Eindruck ich wäre die einzige Frau, die nach 8 Wochen Vollzeit arbeitet und trotzdem stillen will.

    Auf Deiner Seite stehen genau die Informationen, die ich immer gesucht und nicht gefunden habe. Nach diesen Tips lehne ich mich jetzt ganz entspannt zurück und kümmere mich wieder um das Thema "Flaschenwärmer" und "Dampfsterilisator" wenn ich meine kleine Tochter tatsächlich an der Brust liegen hab. Ganz offenbar geht es ja auch erstmal ohne :)

    Ich werd dann bestimmt auf Euch "workingmums" zurück kommen, wenn es konkret losgeht, Danke für Deine Hilfe,

    Gisela
     
  4. Schnäuzelchen

    Schnäuzelchen Familienmitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2005
    Beiträge:
    967
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Homepage:
    Danke für das Kompliment :herz:
    Ich würde die Zeit nutzen, die Hebi zu fragen, ob sie dir verschiedene Pumpen zum ausprobieren organisieren kann. Meine hatte diverse Modelle zur Auswahl. Vielleicht kann sie auch über Kolleginnen eine Auswahl organisieren. Die meisten Firmen geben Hebammen auf Anfrage eine Pumpe zum ausleihen an Muttis kostenlos.
    Ich sehe gerade, wir wohnen gar nicht sooo weit auseinander. Ich wohne im Raum Heidelberg. Ich habe noch meine Avent-Pumpe und den Steri usw. dazu da - melde dich doch noch mal bei mir, wenn du willst, können wir uns auch mal treffen und du kannst die Sachen von mir ausleihen
     
  5. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Gisela,

    ich habe ebenfalls ein Worddokument einer vollzeitarbeitenden Stillmutter welche die Tagesorganisation beschreibt.

    Wenn du mir deine email Adresse per PN zukommen lässt sende ich dir das Dokument zu.

    Liebe Grüße
    Ute

    www.babyernaehrung.de/stillen.htm ebenfalls Infos zu Stillen & Job
     
  6. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Ach und noch was. Das NUK First choice Flaschensystem mit der Sauger Gr. 2 würde ich empfehlen. Auf keinen Fall die kleinen Sauger verwenden - sonst verwirrt das Kindlein zu sehr.

    :winke:
     
  7. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    Hallo Gisela,

    mit der Medela Symphony hast du eine gute Wahl getroffen. Dazu empfehle ich dir ein Doppelpumpset. Damit kannst du beide Seiten gleichzeitig abpumpen. Das spart erstens Zeit und zweitens regt es die Milchproduktion noch mehr an. Falls du Fragen hast, kannst du gerne auf mich zukommen. Ich habe fast ausschließlich abgepumpt, bis Tim so ca. 7 Monae war. Insgesamt habe ich 6 Monate gepumpt. Falls du interessiert bist, kannst du unter http://www.babyernaehrung.de/milchpumpe.htm (weiter unten) meinen Pump-Bericht lesen.

    Lieben Gruß
    Kathi
     
  8. Schnäuzelchen

    Schnäuzelchen Familienmitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2005
    Beiträge:
    967
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Homepage:
    Doppelpumpsystem ist genau das einzige, was mir zu meinem Glück noch gefehlt hätte - stimmt ! Gibt es aber glaube ich nur bei elektrischen Pumpen, oder ???
    Es klappte nämlich bei mir nicht immer an der 2. Brust so "erfolgreich" abzupumpen wie an der ersten, da ich den Reflex verpasst hatte und nicht noch einmal auslösen konnte.
    Ich habe mir, wenn möglich, eben so geholfen, dass Quietschei an der einen Brust trank und ich die andere gleichzeitig abgepumpt habe. Ging bei der Arbeit natürlich nicht, da wäre eine Doppelpumpe das Ideale gewesen. ;-( Man lernt eben nie aus - naja, noch haben wir ein 2. Kind nicht ausgeschlossen :flasche:
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. passen nuk first choice flaschen auf lansinoh milchpumpe

    ,
  2. medela symphony und nuk

    ,
  3. medela milchpumpe welche flaschen

    ,
  4. milchpumpe die zu mam flasche passt,
  5. medela pumpe mit avent flaschen,
  6. passen nuk first choice flaschen auf Medela Pumpe?,
  7. medela milchpumpe kompatibel avent flasche,
  8. medela flaschen nuk sauger,
  9. welche Flaschen passen auf mam milchpumpe
Die Seite wird geladen...