Frage zu Herpes

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Anna Lena, 8. März 2004.

  1. Anna Lena

    Anna Lena Familienmitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2003
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo,

    da sind wir wieder :jaja: !

    Wir waren dann heute doch mal wieder beim KIA, da ich so ein komisches Bauchgefühl hatte, Anna Lena hat ja seit ihrer Erkältung letzte Woche gar nicht mehr gut bzw. nichts gegessen und das machte ich stutzig !

    Seit der Erkältung trinkt sie auch keine Milch mehr und das fand ich dann sehr merkwürdig, den die ging eigentlich immer. Naja der Kinderarzt meinte nun, dass sich der Herpes (sie hatte den rechten Mundwinkel eingerissen - dachte kam vom Fieber) nun auf das Zahnfleisch ausgebreitet hat., da dieses feuerrot war bzw. ist.
    Nun gut, jetzt haben wir eine Salbe für die Mundecke und ich muss ihr mehrmals täglich das Zahnfleisch mit einer Tinktur bepinseln (betäubt ein wenig) somit kann sie dann besser essen.

    Der KIA meinte sonst kann man nichts machen, Herpes geht von alleine wieder weg !

    ???? Kennt das jemand von Euch ? Hab da überhaupt keine Ahnung von !!!

    Ach ja, heute hat sie schon wieder besser gegessen aber die Milchflache geht einfach gar nicht mehr !!
     
  2. Nina

    Nina Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. September 2003
    Beiträge:
    3.399
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    NRW
    Hallo! Ich kann dir wahrscheinlich nicht wirklich helfen, aber Jason hatte das auch schon zweimal nach Fieber. Das erste Mal auch im Mund, am Zahnfleisch und ein bisschen an der Lippe. Damals bin ich deswegen sogar in die Notfallpraxis gefahren, weil ich einen riesen Schreck bekommen hab und garnicht wusste, was das ist :o ! Der Arzt hat uns dann ein Gel (Kamistad) empfohlen, was ich auch im Mund anwenden lässt. Es betäubt auch ein wenig und hat Jason such gut geholfen. Dieses Mal hat er nur ein paar Bläschen aussen an der Lippe gehabt und ich habe ihm bis jetzt noch nichts dagegen gegeben, weil ich auch gehört habe, dass es von alleine weggehen soll. Es ist schon etwas besser geworden und hat sich auch nicht ausgebreitet, aber weg ist es leider noch nicht. Vielleicht erkundigst du dich bei deinem KiA mal nach dem Kamistad-Gel, aber ob es besser hilft, als das was du verwendest, weiss ich leider nicht. Vielleicht hat Florence ja auch noch einen Rat für dich. Gute Besserung an deinen Schatz! LG, Nina
     
  3. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    Die Herpesviren sind nun einmal in Anna Lenas Körper - da kann man nichts mehr tun. Die Erstinfektion damit verläuft meist so wie bei Euch - mit einer doch recht schmerzhaften Mundschleimhautentzündung. Die späteren Ausbrüche der Viren (die im Körper ein Leben lang verbleiben) sind dann die bei vielen bekannten Fieberbläschen, Lippenbläschen, die nach den unterschiedlichsten Reizen (Fieber, Streß, Ekel, Sonne...) auftreten.
    Wenn die Entzündung erstmal richtig am Laufen ist, kann man außer lindernden Maßnahmen nichts mehr tun, da kann sich nur der Körper selbst helfen.
    Ich wünsche Euch, daß der Kleinen das Essen bald wieder richtig schmecken kann, liebe Grüße, Anke
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...