Frage zu Hausaufgaben 4. Kl. Mittelalter

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Dannie und die 4 Zwerge, 15. April 2012.

  1. Dannie und die 4 Zwerge

    Registriert seit:
    18. August 2002
    Beiträge:
    5.018
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Braunschweig
    Hallo,
    meine Zwillis haben gerade im Sachunterricht das Thema Mittelalter und sollen erklären, warum bei einigen mittelalterlichen Bildern der Erläuterungstext drunter auf dem Kopf (also wenn man das Bild andersrum hält) lesbar ist.
    Wisst Ihr warum? :? :winke:
     
  2. Redviela

    Redviela nomen est omen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    10.142
    Zustimmungen:
    132
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Crailsheim
    AW: Frage zu Hausaufgaben 4. Kl. Mittelalter

    Vielleicht, weil wenige lesen konnten und deshalb ein Lesekundiger, der gegenüber saß, den Text las und der Zuhörer das Bild dazu richtig herum sieht ? Ist aber nur eine Vermutung, die ich mir zusammen reime.
     
  3. jackie

    jackie buchstabenwirbelwind
    Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Juli 2002
    Beiträge:
    13.343
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    wien
    Homepage:
    AW: Frage zu Hausaufgaben 4. Kl. Mittelalter

    ich frag mal meine freundin j., mittelalterspezialistin :)
     
  4. Kasparin

    Kasparin Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    17. Juli 2009
    Beiträge:
    2.184
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Da, wo es doppelt soviele Fahrräder wie Einwohner
    AW: Frage zu Hausaufgaben 4. Kl. Mittelalter

    Geht es wirklich um "auf dem Kopf" oder vielleicht "spiegelverkehrt" geschrieben?
    Dazu habe zwei Möglichkeiten gefunden:

    1. Der Schreiber ist eigentlich einer Schrift mächtig (z.B. semitische Sprachen), die von rechts nach links geschrieben wird. Wenn er nun plötzlich von links nach rechts schreiben muss, verdreht er die Buchstaben. Ein "D" hat dann z.B. den Bauch nach links und nicht nach rechts zeigend.

    Sowas steht z.B. hier, such mal auf der Seite nach "spiegelverkehrt":

    Link


    2. Im 15. Jahrhundert wurde beim Druck von älterem Bildmaterial die Bilder inklusive ihrer handschriftlichen Bildunterschriften "abgekupfert" und der Text steht dann auf der Kopie spiegelverkehrt.

    Link Seite 10, "Drucke aus Handschrift"
     
  5. Dannie und die 4 Zwerge

    Registriert seit:
    18. August 2002
    Beiträge:
    5.018
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Braunschweig
    AW: Frage zu Hausaufgaben 4. Kl. Mittelalter

    Huhu,
    danke schonmal für eure Antworten...ja, wir meinen wirklich "von der anderen Seite", also drehe das Bild um, um den Text lesen zu können (also nicht spiegelverkehrt).
     
  6. Dannie und die 4 Zwerge

    Registriert seit:
    18. August 2002
    Beiträge:
    5.018
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Braunschweig
    AW: Frage zu Hausaufgaben 4. Kl. Mittelalter

    Ja, das ist gut. Bitte frag mal :winke:
     
  7. Buchstabensalat

    Buchstabensalat Pinselohräffchen

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    18.065
    Zustimmungen:
    112
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    ganz dicht vorm Monitor
    Homepage:
    AW: Frage zu Hausaufgaben 4. Kl. Mittelalter

    Mal neugierig dazusetz.

    Salat
     
  8. jackie

    jackie buchstabenwirbelwind
    Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Juli 2002
    Beiträge:
    13.343
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    wien
    Homepage:
    AW: Frage zu Hausaufgaben 4. Kl. Mittelalter

    hi, hier bin ich

    meine freundin kennt das so gar nicht. sie schreibt folgendes:

    gibts abbildungen davon? das würde bestimmt helfen

    :winke:
    jackie
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...