Frage zu Essens-/Schlafenszeiten

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von Hasenmannfrau, 13. Juni 2007.

  1. Hallo!!

    Ich bin neu hier und habe eine Frage an die Erfahrenen unter Euch.

    Ich lese soooo oft, dass Eure Mäuse abends um z.B. 19/20 Uhr ihr letztes Fläschchen bekommen und dann erst wieder am nächsten Morgen. Das klappt teilweise auch schon bei noch sehr kleinen Babys (3-4 Monate).

    Wie genau macht Ihr das???


    Amelie (5 Monate) bekommt derzeit folgende Mahlzeiten:

    9.00 Uhr: 230 ml 1er Nahrung
    13.30 Uhr: 190 Gramm Gemüsekartoffelfleischbrei
    18.30 Uhr: 230 ml 1er Nahrung
    23.00 Uhr: 230 ml 1er Nahrung, danach gehe ich ins Bett
    ca. 4-5 Uhr: 230 ml 1er Nahrung

    Irgendwie ist da der Wurm drin, sie bekommt ja quasi nachts zwei Fläschchen (23 Uhr und 4-5 Uhr).

    Sollte ich ihr lieber tagsüber ein Fläschchen mehr geben (z.B. nachmittags so gegen 16 Uhr); hat sie dann nachts vielleicht weniger Hunger? Oder geht die Rechnung nicht auf? Oder ändert sich das alles eh, sobald ich mit dem Milchbrei abends anfange? Weil der ja auch mehr Kalorien hat.... kann es sein, dass dann die 23 Uhr-Flasche eh wegfällt?

    Wäre für Hilfe sehr dankbar, denn irgendwie finde ich unsere Essenszeiten selbst nicht optimal...

    Danke!

    LG
    Doro
     
  2. KaJul

    KaJul Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. August 2005
    Beiträge:
    5.711
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Frage zu Essens-/Schlafenszeiten

    Huhu und herzlich willkommen,

    einerseits ist ein 5 Monate altes Baby noch klein genug um auch nachts Hunger zu haben.
    Andererseits hast du schon große Abstände zwischen den Mahlzeiten.
    Versuch doch mal, den Gemüsebrei schon gegen 12Uhr anzubieten, dann kannst du gg 15 Uhr ne Flasche anbieten und abends 18/19 Uhr wieder.

    Vielleicht reicht ja dann zumindest eine Flasche durch die Nacht!

    :winke:
     
  3. Sfanie

    Sfanie Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    1.670
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Frage zu Essens-/Schlafenszeiten

    Ich meine auch, dass zu große Abstände zwischen den Essenszeiten sind. Versuch ihr um 12 Uhr das Mittagessen zu geben und nachmittags dann noch ne Flasche. Dann kannste ihr ja so gegen 19 Uhr die Nachtflasche geben, vielleicht fällt dann eine weg.

    Aber es ist auch völlig ok, wenn die Kleine nachts nochmal kommt.
     
  4. AW: Frage zu Essens-/Schlafenszeiten

    Guten Morgen!

    Vielen Dank für Eure Antworten!

    Am besten wäre es ja, wenn erst mal die 23 Uhr-Flasche wegfiele, oder? Ich frage mich, ob die schon so "antrainiert" ist, denn Amelie hat feste Essenszeiten, und das schon ziemlich lange. Also wacht sie ja vielleicht auch um 23 Uhr auf, weil ihre innere Uhr ihr sagt, gleich kommt Mama mit dem Fläschchen. Kann das sein?

    Ach ja, noch ein Nachtrag: Wenn ich nun noch ein Fläschchen mehr füttere (nachmittags), bedeutet das logischerweise mehr Kalorien. Meine Maus ist mit 8 kg verteilt auf kurzen 64 cm nicht gerade ein Leichtgewicht, ich möchte natürlich nicht dass sie zu dick wird. Sollte ich daher die einzelnen Flaschen mengenmäßig etwas reduzieren, von 230 ml etwa auf 170 oder so? Obwohl das dann ja insgesamt wieder nicht viel mehr ist als ich vorher hatte...

    Ach ist das alles kompliziert!
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...