Frage zu Duftstein vs. Duftlampe

Dieses Thema im Forum "Aromen und Wellness" wurde erstellt von belladonna, 12. März 2004.

  1. belladonna

    belladonna Tolle Kirsche

    Registriert seit:
    21. März 2002
    Beiträge:
    7.751
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Friedberg
    Hallo,
    mich würde mal interessieren, wann Ihr eher einen Duftstein als Träger für die Aroma-Öle verwendet und wann eine Duftlampe? Und muß die Duftlampe nach jedem Benutzen gereinigt werden?

    Neugierige Grüße von der absolut blutigen Anfängerin in Sachen Aromen,
    Bella :blume:
     
  2. Vanessa

    Vanessa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. April 2002
    Beiträge:
    2.757
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    heute hier morgen dort
    Im Schlafzimmer und im Kinderzimmer benuetze ich den Duftstein, im Wohnzimmer die Duftlampe. Das hat einfach den Grund, dass man im Schlafzimmer ja einschlafen koennte (klar, heisst ja auch Schlafzimmer :-D ) und vergisst, die Duftlampe auszumachen. Im Kinderzimmer auch lieber Duftstein, weil Bouba versuchen koennte, an die Duftlampe ranzukommen. Im Wohnzimmer mache ich die Duftlampe entweder abends zur Entspannung an oder manchmal am Wochenende morgens mit Zutrusdueften oder Minze um ein wenig Spritzigkeit zu bekommen. Ich habe den Eindruck, dass sich der Duft durch die Duftlampe besser verteilt und auch intensiver ist - oder bilde ich mir das nur ein?
     
  3. Riccarda

    Riccarda hat ihre eigenen Regeln und Gesetze

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    2.426
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    Ich habe eine Duftlampe, keinen Stein.
    Beim Stein kannst Du eben immer nur einen Duft nehmen, bei der Lampe bist Du unabhängig. Das Argument ist natürich hinfällig, wenn Du sowieso immer den gleichen Duft nimmst bzw. kein Problem hast, wenn sich die Düfte etwas vermischen.

    Meine Lampe ist aus Speckstein, ich reinige sie eigentlich nie *schäm, schäm. Wozu auch? Habe sie nur vor kurzem doch gereinigt, das muss aber nun auch reichen. Der Speckstein ist so dunkelgrün/braun da sieht man auch nichts.

    Ich finde es auch unproblematisch einzuschlafen, denn man verwendet Teelichter, die gehen sowieso von alleine aus, da kann auch nichts passieren.

    Liebe Gruesse
    Riccarda

    PS.: Von meinem Gefühl her, glaube ich, dass Lampen in Räumen besser sind. Fürs WC oder so reicht wahrscheinlich ein Duftstein.
     
  4. Brigitte Wetzel

    Brigitte Wetzel Familienmitglied

    Registriert seit:
    28. November 2003
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Einen Duftstein würde ich eher in kleinen Räumen benutzen, wie Bad oder WC. Erstens bringt ein Duftstein nie so viel Duft in die Luft wie bei einer Duftlampe, die durch die Wärme und die Feuchtigkeit ein ganz anderes Volumen bietet. Zweitens wechselt man dort meist auch nicht so häufig die Duftrichtung.

    Wenn Duftintensität im Vordergrund steht, ist also eine Duftlampe vorzuziehen. Wobei ich persönlich im Kinderzimmer mit der Duftlampe sehr vorsichtig wäre. Das ist mir mit dem offenen Feuer doch zu gefährlich. Hier wäre einem Thermo-Duft-Objekt der Vorrang zu geben, die durch ein elektrisches Wärmeelement den Duft schonend zur Entfaltung bringen. Doch ist natürlich dabei der Vorwurf vom Elektrosmog nicht von der Hand zu weisen.

    Aber das muß einfach jeder für sich selbst entscheiden, welchem Duftträger er den Vorzug gibt. Aber ich glaube, ich wäre zu ängstlich, ins Bett zu gehen, während noch ein Teelicht brennt.

    Liebe Grüße
    Brigitte
     
  5. belladonna

    belladonna Tolle Kirsche

    Registriert seit:
    21. März 2002
    Beiträge:
    7.751
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Friedberg
    Hallo,
    danke für die Infos! :) Das habe ich mittlerweile auch festgestellt, daß die Duftlampe wesentlich intensiver ist als ein Duftstein. :jaja:

    Ich nehme jetzt den Duftstein im Kinderzimmer für den "Sleep Time"-Duft. Das ist am sichersten und während der Zu-Bett-Geh-Zeit duftet es intensiv genug.
    Im Wohnzimmer habe ich jetzt eine Duftlampe stehen, ebenso im Schlafzimmer. Da macht es mir nichts aus einzuschlafen, solange noch ein Teelicht brennt, außerdem ist unser Schlafzimmer ziemlich groß.

    Brigitte,
    Deine Duftöle sind echt toll, seit Dein Päckchen da ist, duftet es hier jeden Tag! :D :bravo:

    LG, Bella :blume:
     
  6. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Düfte wirken übrigens auch wenn sie unterhalb der Wahrnehmugsgrenze sind .......

    Bei Kinderhaushalten darf man gerne zurückhaltend sein. Zumindest im Schlaf- und Wohnbereich.

    Grüßle Ute
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. wozu wc duftsteine

Die Seite wird geladen...