Frage zu Abnehmprogrammen

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Ignatia, 3. Juli 2013.

  1. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Huhu bisher habe ich WW gemacht. Aber irgendwie gefällt mir das nicht so.
    ich mag was haben, was ich auch unterwegs gut irgendwie auf PC oder Smartphone eingeben kann damit ich die Übersicht behalte.
    Nun fielen mir in die Hände: My Miracle und FDDB

    Beide sehen gut aus, aber ich habe verschiedene Angaben dort. Wenn ich z.B. mein heutiges essen eingebe habe ich bei FDDB noch viel mehr kcal übrig. Der berechnet das doch automatisch an größe, Gewicht und Aktivitäten oder?

    Mh nun bin ich unsicher welches man nehmen sollte.
    Wie sind denn eure Erfahrungen so?

    LG Sandra
     
  2. Carmen

    Carmen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    25. Juni 2007
    Beiträge:
    3.178
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Frage zu Abnehmprogrammen

    Ich koche immer nach WW und gebe parallel die Angaben in FDDB ein. FDDB berücksichtigt bei deinen Grundumsatz deine körperliche Aktivität bei der Arbeit, dein Alter und dein eingegebenes Gewicht. Du kannst auch Zusatzaktivitäten pro Tag eingeben.

    Ich finde FDDB sehr gut und einfach in der Handhabung. Das andere kenne ich nicht.
     
  3. Elchen

    Elchen Aufraffbremse

    Registriert seit:
    10. September 2007
    Beiträge:
    13.327
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    NRW-Wildberg
    AW: Frage zu Abnehmprogrammen

    ich kenne und nutze auch nur fddb und bin total begeistert davon. Bin dort auch Premiummitglied, nicht teuer und man hat mehrere Vorteile wie z.B. speichern der Tagesbedarfs und Verbrauchs für längere Zeit als ohne Mitgliedschaft.
     
  4. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Frage zu Abnehmprogrammen

    Mir kommt es bei FDDB halt so viel vor was ich essen darf!

    Sandra
     
  5. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Frage zu Abnehmprogrammen

    Wenn ich alles an kcal esse in FDDB habe ich ja meinen normalen Bedarf. Wenn ich nun aber weniger esse, also konstant z.B. 70 oder 80% dann müsste man doch abnehmen nicht wahr?
    Oder habe ich einen Gedankenfehler?

    LG Sandra
     
  6. lena_2312

    lena_2312 Fotoholic

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    21.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Burgstädt
    AW: Frage zu Abnehmprogrammen

    Ja ein Grdankenfehler ;-)
    Sicher musst Du anders essen bzw. stellenweise sogar mehr (aber eben andere Lebensmittel)
    Ich würde es einfach probieren, es ist nicht jedes Programm für jeden gemacht.
    Liebe Grüße Uta
     
  7. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.836
    Zustimmungen:
    187
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    AW: Frage zu Abnehmprogrammen

    Leider nicht, weil sich Dein Körper auch umstellt auf die 70-80 %. Ich habe mich mittlerweile stark mit dem Thema befasst.

    Wichtig ist sich auch immer wieder richtig satt zu essen, damit der Körper weiß, es kommt keine Hungerperiode. Dann sind wirklich wichtig die Essenspausen, ganz ideal wären kurze Fastenzeiten, sprich mal einen Tag oder Dinner-Cancelling und nach wie vor Sport, Bewegung. Dann ist es wichtig Zucker und Weizenmehl zu vermeiden. Keine Fertigprodukte, auf alle Fälle keine Light Produkte, reine und gute Zutaten verwenden. Und keine Diäten für kurze Zeiten sonder eine Dauerhafte Nahrungsumstellung. Keine Radikalationen nach dem Motto ab morgen esse ich gesund, rauche nicht mehr, mache Sport etc.pp. Sonst langsam eins nach dem anderen umstellen. Z.B anfangen keinen Zucker mehr in Kaffee oder Tee zu packen, Lebensmittel austauschen ....

    So, mein Wort zum Montag,
    Su
     
  8. Carmen

    Carmen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    25. Juni 2007
    Beiträge:
    3.178
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Frage zu Abnehmprogrammen

    Das kann ich so aber nicht unterschreiben. Dein Körper kann sich nicht auf 70% oder 80% umstellen. Wir hatten vergangene Woche eine Ernährungsberatung und die sagt es ganz klar: dein Körper macht Bilanz. Verbrauchte Kalorien / aufgenommene Kalorien. Und wenn diese Bilanz negativ ist, dann nimmst du auch ab. Sich auf 70% einstellen würde bedeuten, du müsstest deine Aktivitäten auch runterfahren, damit du weniger Kalorien verbrauchst. Sicher kann das passieren, wenn du an Muskelmasse abnimmst. Daher musst du natürlich auch z.B. bei FDDB dein Gewicht immer wieder aktualisieren.

    Die Ernährungsberaterin sagt auch, dass es egal ist welche Diät du machst (abgesehen davon dass verschiedene recht ungesund sind). Du nimmst erst mal ab, dadurch, dass du die Kalorienzufuhr verringert. Das Problem ist halt immer die Rückkehr zu alten Ernährungsgewohnheiten.

    Von daher gebe ich dir natürlich recht, dass nur eine langsame und dauerhafte Ernährungsumstellung den gewünschten Erfolg auch langfristig bringt.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...