Frage wegen zweitem Kind ..

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von silke1977, 6. September 2006.

  1. silke1977

    silke1977 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. März 2005
    Beiträge:
    2.923
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Da, wo ich zu Hause bin :-)
    Mhh, wusste jetzt nicht wie ich den Titel formulieren soll.
    Also, Jamy wird ja bald ein Geschwisterchen bekommen.
    Jamy ist mein Ein und alles, das muss ich einfach mal erwähnen. Das liegt sicher auch daran, das ich ja Jamys große Schwester verloren hab.

    Worauf ich hinaus möchte ist, das ich noch nicht genau weiß, wie ich mit der Situtaion "2 Kinder" umgehen soll.
    iIch habe einfach Angst, das ich Jamy vernachlässigen könnte, das sie sich zurückgesetzt fühlt. Da mein mann ja den ganzen Tag arbeiten ist, bin ich ja allein mit den beiden. Das heißt ich muss mich um beide allein kpmmern tagsüber.

    Wie habt ihr das gemacht, oder wie macht ihr das, das ihr dem älteren Geschwisterkind trotzdem gerecht werdet ??

    ich hoffe ich habe mich nicht falsch ausgedrückt :nix:

    Ihr wisst sicher wie ich das meine oder ???
     
  2. Rina

    Rina Miss Brasilia

    Registriert seit:
    4. April 2005
    Beiträge:
    6.199
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    am Ostseestrand
    Homepage:
    AW: Frage wegen zweitem Kind ..

    Hi,

    ja, klar weiß ich, was Du meinst.

    Genau die gleichen Gedanken hatte ich auch. Ich hatte bis zur Geburt Tamino gegenüber ein schlechtes Gewissen, daß er ein Geschwisterchen bekommt.

    Ich kann Dir nur raten, es auf Dich zukommen zu lassen. Es ergibt sich alles und Du wirst beiden gerecht werden.

    Am Anfang schläft das Baby viel und Jamy wird ja immer größer und selbständiger. Sie kann Dir bei vielen Sachen helfen, wie z.B. Essen machen oder Tisch decken usw. Sie wird genau das machen, was Du auch machst.

    Während Du mit dem Baby Babyspiele machst, kannst Du (eigentlich hauptsächlich) mit Jamy z.B. malen oder ein Spiel spielen. Spazierengehen kannst Du mit beiden usw.

    Das Baby wird einfach in Euer jetziges Leben integriert und ist sehr anpassungsfähig.

    Mache Dir nicht zu viele Gedanken darüber. Das wird schon.

    Liebe Grüße
     
  3. Alina

    Alina Selfie Queen

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    24.941
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Frage wegen zweitem Kind ..

    Man schafft es irgendwie! Und ich will ehrlich sein, ich finde es total anstrengend! Zumindest jetzt noch, wo Johanna so "empfindlich" ist, also ich mein damit sie kann ja noch nicht allein den Kopf halten und so. Und Josy kann eben noch nicht mit ihr Spielen. Josy liebt Johanna über alles, aber es ist klar wenn Johanna sich meldet wenn ich grad mit josy was gemacht hab das sie das dann erst mal nicht verstehen mag. Sie sieht zwar ein aha Johanna hat Hunger, verlangt dann aber auch das ich sie sofort wieder ins Bett bzw. Stubenwagen lege.

    Aber ich denk es kommt halt auch auf deine "große" an wie sie mit der Situation umgeht.

    lg
     
  4. Cedric04

    Cedric04 schneller Brüter

    Registriert seit:
    16. Februar 2006
    Beiträge:
    3.128
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hessen
    Homepage:
    AW: Frage wegen zweitem Kind ..

    Hi Silke,

    da kann ich auch nur sagen, da wächst man rein! Viele Leute die ich kenne, meinten, das wäre aber ganz schön anstrengend und so.... Ist es auch, aber desto lockerer man mit der Situation umgeht, desto besser klappt's.
    Chiara schläft ja noch öfters tagsüber, da kümmere ich mich mehr um Cedric und spiele intensiv mit ihm, ich gebe ihm kleine Aufgaben....und das klappt im Prinzip gut.
    Ich muß aber auch sagen, Eifersucht gibt es auf die eine oder andere Art immer. Ich denke das ist bei jedem Kind so.
    Es gibt mal "härtere" Tage, aber an anderen Tagen klappt es wunderbar. Ich habe nach wie vor nichts an meinem Erziehungsstil geändert. Das heißt ich bin nach wie vor konsequent. Obwohl ich ab und zu dazu neige mal was durchgehen zu lassen, weil man vielleicht mal Ruhe will, aber ich kriege mich dann doch im letzten Moment wieder ein! :heilisch:
    Ich denke, daß kleine Kinder auch sehr schnell mit der Situation zurecht kommen, da sie noch nicht so lange alleine auf dem Thron waren.
    Kopf hoch, das passt schon! :hahaha:

    Liebe Grüße

    Doris
     
  5. Glace

    Glace nächtliche Muse

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    12.221
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Unna
    AW: Frage wegen zweitem Kind ..

    Tjaa, anstrengend is da schon, da will ich dir auch nix vormachen.
    Bei Kevin allein hab ich immer mal hier und da ne Ruhige Minute für mich Abzwaken können, n Kaffe Trinken können, oder einfach mal nur 10 min. in die Röhre starren.
    Bei zweien bin ich zur Zeit von Morgens 8 (was noch gnädig ist) bis Abends 22 Uhr fast nur am Rödeln, irgendwas ist immer, irgendwer will immer was.

    GsD hab ich den Kindergarten und Kevin ist etwas Intensiv Beschäftigt.
    Mittags schläft er auch immer noch 1 bis 2 Stunden *manhabich´sgut* :-D
    Da läst sich dann auch irgendwie immer mal 10 min. Abknapsen wenn Celine dann auch Pennt.
    Andererseits finde ich das auch Positiv, ich bin viel Aktiver geworden und krich den Hintern besser hoch, zumindest empfinde ich das so.

    Das du sie beide Lieben wirst ohne Ende ist klar, das wirst du :jaja:
    Und wie schon gesagt wurde, das Baby schläft Anfangs noch viel und die Wachphasen werden langsam mehr, so kann man auch da reinwachsen ;-)

    Wenn ich Nachmittags Intensiv mit Celine beschäftigt bin, Füttern etc. versuch ich Kevin schonmal einzubeziehen.
    Er holt immer ne frische Windel, oder schaut gern beim Baden zu.
    Ansonsten Unterhalte ich mich währenddessen mit ihm, oder er bekommt auch was zu Futtern, nen Apfel oder sowas, dann ist er auch Beschäftigt, sonst würd er unfug machen.
    OK und zur größten Not wird er Verwöhnt und darf Kika gucken. :nix:

    LG Katja
     
  6. Alena

    Alena Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    27. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.944
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rheinland
    AW: Frage wegen zweitem Kind ..

    Hallo Silke,
    ja deine Gedanken kenne ich genau! :nix:

    Ich hab auch immer wieder mal ein schlechtes Gewissen Nina gegenüber, dass sie so schnell "groß" werden muss. Auch wenn es stimmt, dass die Nachgeborenen immer die Eltern teilen müssen und es nicht anders kennen, tut es mir doch irgendwie Leid für sie, gerade weil sie noch so jung ist. Einem zweieinhalb- oder dreijärigem oder noch älteren Kind könnte ich vielleicht schon das eine oder andere besser klar machen und es wäre auch selbständiger. Nina und Jamy sind ja selbst noch so klein und brauchen uns auch noch sehr.

    Gleichzeitig freue ich mich auch für Nina, dass sie nicht mehr immer nur unter meiner Beobachtung stehen wird und alles auf sie allein fokussiert ist - weißt du wie ich das meine? Ich ertappe mich immer wieder dabei, dass ich ständig gucke was sie macht, das geht schon beim Essen los. Oder wenn wir bei meinen Eltern sind - alle Erwachsenen glotzen nur, was das Kind macht. Das ist für ein Kind sicher oft schön, die Aufmerksamkeit alleine zu haben, kann aber auch anstrengend oder gar lästig sein. Bald wird sich das auf zwei verteilen.

    Wie unser Alltag ab Mitte November aussehen wird - darüber will ich noch gar nicht zu viel grübeln, obwohl die Gedanken ja schon mal öfter dahin wandern....
    Ich denke irgendwie werde ich (und du!!) das schon schaffen, auch wenn einem manche Tage wie die Hölle vorkommen werden. Eine Bekannte von mir hat einen kleinen Sohn, da ist die Tochter 1 1/2 Jahre älter - sie meinte, so nach 6-8 Wochen hätte sich alles etwas eingependelt und es würde vieles besser laufen, auch wenn es natürlich noch anstrengend sei. Darauf hoffe ich auch.

    Wie viele schon sagten, die Kleinen schlafen am Anfang noch viel und Jamy wird sich bestimmt ihre Aufmerksamkeit bei dir holen! Später wirst du dann alles immer besser hinbekommen, beide Kinder zu integrieren.
     
  7. MamivonPrinzTom

    MamivonPrinzTom Familienmitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2005
    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Ruhrgebiet
    AW: Frage wegen zweitem Kind ..

    Hi Silke,

    war Du berichtest, habe ich schon häufiger gehört. Also bei uns war es so:

    Tom war/ist ein recht anstrengendes Kind. Er war als Baby ständig krank, hatte drei-Monats-Koliken, war ausgerengt, hat sich schlecht entwicklelt, nicht geschlafen usw.
    Als Pia dann unterwegs war, habe ich gedacht...irgendwie wird es schon gehen...

    Und genauso war es auch. In dem Augenblick, wenn Du Dein zweites Kind im Arm hälst, nimmst Du es genauso an, wie das Erste. Es ist Dein Fleisch und Blut und irgendwann realisierst Du, dass man zwei Kinder lieben kann. Einfach so. Völlig natürlich. Jedes liebt man so wie es ist. Jedes hat Schwächen, jedes Stärken.

    In unserem Fall war es dann noch so, dass Pia super pflegeleicht ist. Sie ist IN ALLEM, das komplette Gegenteil zu ihrem Bruder: Sie war noch nie krank, hatte kein Koliken, entwickelt sich super und schläft seit einigen Tagen mit Tom in einem Zimmer. Völlig ohne Probleme.

    Es ergibt sich einfach. Du wirst auch Euer zweites Kind schnell irgendwie genauso, und doch anders lieben als Deine Jamy!
     
  8. silke1977

    silke1977 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. März 2005
    Beiträge:
    2.923
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Da, wo ich zu Hause bin :-)
    AW: Frage wegen zweitem Kind ..

    Hach Mädels, wenn ich Eure Beiträge lese bekomme ich direkt Gänsehaut *schnüff*
    ich danke euch !!
    Wisst ihr, eure Erfahrungen sind mir sehr wichtig. Und ich muss feststellen, das ihr im endeffekt alle das gleiche meint, obwohl es unterschiedlich geschrieben ist.
    jetzt freue ich mich richtig auf den Zwerg. Hab ich vorher ja auch schon, aber wenn man dann immer noch den einen oder anderen komischen Gedanken hat, ist das irgenwie blöd.

    So, jetzt mach ich meiner schnegge erstmal was zu futtern ;-)
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...