Frage wegen selbst gemachtem Film

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Corinna, 7. Januar 2010.

  1. Corinna

    Corinna Forenomi

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    25.620
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Im wunderschönen Irland
    Homepage:
    :winke:

    Wie ich hier ja schon ausreichend breit getreten habe, hatte Elena im Dezember ihre Mamma-Mia-Auffuehrung und ich durfte es filmen.

    Die Lehrer waren einverstanden, haben mir sogar eine Steckdose zur Verfuegung gestellt, damit mir die Kamera nicht aus ging.

    Ich hatte den Lehrern vor der Show gesagt, dass ich vor haette eine DVD daraus zu machen und sollte die Qualitaet nicht schlecht sein, wuerde ich ihnen anbieten, dass ich fuer die Schule DVDs herstellen koenne von dem Musical und sie es an die Schueler/Eltern verkaufen koennten, ich wolle kein Geld dafuer, sie sollten mir nur Rohlinge stellen und den Gewinn anschliessend fuer die Schule nutzen.

    Dies wurde dann abgelehnt mit der Begruendung, dass sie aus rechtlichen Gruenden keine DVDs davon verkaufen koennten.
    Aber ich koenne trotzdem filmen fuer uns privat.

    Nun habe ich gefilmt und DVDs gebrannt fuer die Kinder in der Schule, die aktiv auf der Buehne standen - kostenlos, natuerlich!

    Heute hat Elli die DVDs dann mitgenommen und ihre Lehrerin (mit der ich schon mal zusammen gerasselt bin :oops: ) ist ausgeflippt und meinte, Elena duerfe den Darstellern keine DVD geben, weil alle Eltern, deren Kinder mitgespielt haetten, dann damit einverstanden sein muessten!
    Ich duerfe die DVD nur an meine Familie geben!

    :verdutz:

    Aeh???
    Ich gestehe: Ich verstehe das nicht!!!

    Meine Familie soll das Privileg bekommen, das Musical anzuschauen, und jene Kinder, die es brennend interessiert, wie sie auf der Buehne ausgesehen haben, duerfen NICHT???

    Ich bin gelinde gesagt dezent irritiert!

    Koennte mir einer von euch sagen, wie das nun aussieht und warum das so sein soll?
    Wo der Unterschied besteht?

    Und falls ihr jetzt wisst, dass jene Schauspieler und Taenzer die DVD DOCH erhalten duerfen, habt ihr dazu dann bitteschoen auch Paragraphen?
    *huestel* ... Die muessten allerdings in Englisch sein!


    Nochmal zusammen gefasst:
    Es soll NICHT oeffentlich ausgeteilt werden, sondern NUR an Schauspieler, Taenzer und mitwirkende Lehrer!
    Es wird KEIN Geld dafuer genommen!
    Und meine Mutter bekommt eh eine Kopie! :-D


    Danke schon mal, ich hoffe, mir kann da jemand weiter helfen!


    :winke:
     
  2. Röschen

    Röschen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    16.300
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlicher Wetteraukreis
    AW: Frage wegen selbst gemachtem Film

    Corinna, das ist wohl auch wieder so eine Rechtesache, die in D schon sehr kompiziert ist, über die ich aber von I keine AHnung habe.

    Gibt's bei euch auch sowas wie die Gema?

    In der Regel gilt, dass man für sich Privat Aufnahmen machen kann. Wie weit du das "Privat" ausdehnst, ist zumindest hier in D nicht wirklich definiert.

    Ich würde mich da unbedingt an jemand wenden, der die irischen Gesetze kennt!

    :bussi:
     
  3. Claudia

    Claudia glücklich :-)

    Registriert seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    18.301
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    zu Hause....
    Homepage:
    AW: Frage wegen selbst gemachtem Film

    :bitte: ich auch? *dackelblickaufsetz*

    Und noch ne Frage völlig am Thema vorbei - wie hat das brennen denn letztendlich geklappt?

    Und auf Deine Frage müßte man die irische Gesetzeslage kennen - wir hier haben ja andere Grundrechte wie Persönlichkeitsrecht etc.pp. oder Gesetzte für sowas als die Iren, oder? Habt ihr keinen im Bekanntenkreis, der sich rechtlich etwas auskennt? Wenn ich "fitter" im Englischen wäre, dann würde ich mich ja durch die irischen gesetze forsten, aber so...*seufz*

    Ich würd jetzt z.B. einen Brief verfassen an die Eltern, Lehrer, Mitwirkenden, dass Du die Erlaubnis hattest zu filmen und man gerne eine Kopie erhalten könne. "....please call me, Tel. xxxx......" oder so ähnlich. Oder einen Abschnitt unten dran, der die Worte enthält - in ENglisch dann sellbtsredend - "Möchte ich eine DVD von....haben.....(Unterschrift)"

    :bussi:
     
  4. Jaspis

    Jaspis Golden Girl

    Registriert seit:
    12. März 2008
    Beiträge:
    11.245
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Frage wegen selbst gemachtem Film

    Warum holst du dir denn nicht die Einwilligung der entsprechenden Eltern? So bist du auf der sicheren Seite was die Schule angeht. Und so tausende von werdens ja nicht sein, ne? :zwinker:

    :winke: J.
     
  5. Corinna

    Corinna Forenomi

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    25.620
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Im wunderschönen Irland
    Homepage:
    AW: Frage wegen selbst gemachtem Film

    Nun, es geht wohl darum, wenn ich die DVD an die Schauspiel- und Taenzerkinder ausgeben moechte, dass dann ALLE Eltern von den Mitwirkenden damit einverstanden sein muessen, dass die DVD ueberhaupt auch an die anderen Kinder ausgegeben wird! :???: Oder so... :verdutz:


    Ich finde das maechtig bescheuert, zumal einer der Lehrer total erfreut war ueber die DVD, kein Wort davon, dass erst mal ein Einverstaendnis her muesse und eine andere Lehrerin hat mir schon VOR den Ferien gesagt, dass sie sich freuen wuerde, wenn sie eine DVD bekaeme.

    Ja... Dann werde ich wohl mal zusehen, dass ich mich da schlau mache! :-?

    :cry: Doof, vor allem fuer die Kinder! *find*
     
  6. Corinna

    Corinna Forenomi

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    25.620
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Im wunderschönen Irland
    Homepage:
    AW: Frage wegen selbst gemachtem Film

    Knapp 30 Kinder und ich kenne gerade mal 2 davon!

    Und ich glaube kaum, dass mir da irgendwer deren Adressen gibt!

    Ueber die Schule wuerde ich das wegen der Lehrerin naemlich nur noch ungern laufen lassen, die hat Elena naemlich wieder angeranzt, wegen der DVD! :-?


    :winke:
     
  7. Michi72

    Michi72 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    8.380
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Frage wegen selbst gemachtem Film

    Huhu,

    selbst hier im Kiga und in der Schule müssen alle Eltern ihr einverständis geben, das ihr Kind gefilmt (oder auch fotografiert) werden darf und somit DVDs/Fotos etc weitergegeben werden dürfen.
    So war es bis jetzt wenigstens bei Michelle,Eric und Fabienne.

    Beispiel Michelle:
    Sie hatten eine Schwarzlicht-Theater Aufführung (da waren die Kids in dem sinne noch nicht mal zu sehen!) und der Theaterleiter (war ne Schul- AG) wollte auch filmen und eine DVD dann eben für alle Teilnehmer erstellen.
    Der Theaterleiter musste sich vor der Aufführung auch erst die schriftliche Erlaubnis der Eltern holen ob die Kinder gefilmt werden dürfen und ob eine DVD erstellt und unter allen teilnehmern ausgegeben werden darf.

    Bei uns haben alle Eltern unterschrieben das sie einverstanden sind.

    Lg,
    Michaela
     
  8. Michi72

    Michi72 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    8.380
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Frage wegen selbst gemachtem Film

    Habt ihr ein schwarzes Brett in der Schule?Wenn ja, nen zettel aushängen mit dem Angebot für die Teilnehmer und interessierten Lehrer die DVD zu bekommen + Telefonnumer.
    Das kann dir keiner verbieten.Denk ich doch jetzt mal.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...