Frage: Stillt sich jedes Kind selbst ab?

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von ninasun, 24. April 2004.

  1. hallo,

    im moment ist es so: Luca 5,5 monate bekommt seit 4 wochen mittags gemüsegläschen, davon isst er mittlerweile dreiviertel.
    er trinkt aus der trinklerntasse ab und zu wasser, im moment leider sehr wenig, da er den spaß entdeckt hat, das wasser im mund zu behalten und wenn die tasse weg ist,das wasser auszuspucken :jaja:

    mittlerweile braucht er am tag die brust und auch am abend zum einschlafen, er trinkt an der brust schläft dann ein.

    meine frage: 8-O

    ist es wirklich irgendwann mal soweit, dass er die brust nicht mehr braucht bzw nicht mehr will, denn im moment kann ich mir nicht vorstellen wie wir noch die vormittagsmahlzeiten, nachmittagsmahlzeiten und abendmahlzeiten und nachtmahlzeiten ersetzen sollenß

    spielt sich dies alles von selber ein? und wie lange kann ich rechnen, dauert es noch bis er mamis brust nicht mehr braucht, oder gibts da mal einen umbruch bei den kindern?

    wie gesagt, im moment kann ich mir das nicht vorstellen, dass es irgendwann mal ohne geheul geht, wenn er abends nicht die brust zum einschlafen bekommt?
    oder bin ich der falschen meinung, dass dies alles schneller gehen sollte und ich und mein luca eigentlich alle zeit der welt haben?

    es ist nur so, wenn ichmal ganz ehrlich bin, ab und zu täte es schon gut, wenn ich mal sagen könnte, heute bringt dich der papi ins bett, oder ist dies nun rabenmutterhaft? ich würd halt auch mal gern am abend ausgehn, bin ich jetzt egoistisch? :(

    danke für eure antworten

    liebe grüße ninaSunMum :?
     
  2. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Ninasun,

    willkommen im Forum!

    Anfangs wird das Gemüse ergänzend zur Brust gegeben und erst nach dem 6. Monat bekommt die Beikost einen größeren Anteil in der Ernährung eingeräumt.

    Die meisten Kinder stillen sich irgendwann selbst ab. Bis 2 Jahre stillen wird derzeit von der WHO empfohlen.

    Unter www.babyernaehrung.de/beikost_i.htm und dann unter Beikost II kannst du die einzelnen Schritte nachlesen.

    Das in den Schlaf nuckeln an der Brust ist sehr umstritten. "Die" Stillgruppen sagen das ist prima so ....... andere Fachleute wie Ärzte usw. raten davon eher ab.

    Ich persönlich habe meine Kinder nicht in den Schlaf nuckeln lassen. Aber das muss jede Mutter für sich selbst entscheiden. Vorteil beim nichtnuckeln, auf Dauer schlafen die Babys besser alleine ein und Papa, Oma Opa können im bedarfsfall das Bett-Ritual übernehmen da Nahrungsaufnahme und Bettritual zwei verschiedene Abläufe sind.

    Grüßle Ute
     
  3. hallo ute,

    danke für deine schnelle antwort. ich habe mir beikost I und II durchgelesen und kenn mich jetzt so richtig aus, ich weiß jetzt, dass wir alles richtig macehen und es völlig okay ist, dass luca zur zeit schon ein gemüsegläschen isst und die anderen mahlzeiten ersetzen wir langsam eine nach der anderen, mit deinem ernährungsplan hat man einen guten überblick.

    bezüglich des einschlafens weiß ich nicht so ganz genau, wie ich weiter vorgehen soll, denn am abend schläft er bei der letzten mahlzeit jedes mal an der brust ein, soll ich luca danach aufwecken und "bewusst" in sein bett legen?!
    oder hast du eine idee? :o

    im moment kommt mir auch vor, dass er ein enormes kuschelbedürfnis an der brust hat, der er auch oft am tag, nach kurzem trinken an der brust im wachzustand nuckelt und mit der brust "plaudert".
    was könnte ich tun?

    liebe grüße und nochmals ein großes lob euch allen!!! :bravo:

    ninasunmum
     
  4. Miriam78

    Miriam78 Familienmitglied

    Registriert seit:
    23. April 2004
    Beiträge:
    497
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    ich würde ihn nicht richtig einschlafen lassen. Wenn er nicht mehr trinkt sonder nuckelt, nimmst Du ihm die Brust aus dem Mund - meistens wollen sie dann wieder dran. Und das spielt man so oft, bis sie eben nicht mehr wollen.

    Was da Kuschelbedürfnis angeht - nachts schläft Alina an meiner Brust aber mit Schnuller...

    und wenn Du jetzt mal ausgehen magst kannst Du ja abpumpen - Papa gibt die Mumi aus der Flasche und Du kannst Dich vergnügen. So mache ich es immer...
     
  5. Hallo Miriam
    Hihihihihihi. So hätte ich es mir gedacht wie du geschrieben hast :) Leider ist die Theorie was völlig anderes als die Praxis :jaja:
    Hätte auch gemeint Abzupumpen das Papa mal eine Mahlzeit übernehmen kann. Aber wir haben eine absolute Flaschen/Schnuller verweigerin :-D

    Ninasun. Wegen dem Einschlafen an der Brust. Bei uns ist es auch so. Marie schläft sehr gerne an der Brust ein. Sie geniesst es :) Warum soll ich ihr diese nähe und wärme nicht geben? Sie werden eh so schnell gross und brauchen uns Mamas dann eh nicht mehr so in diesem Mase wie jetzt.

    Und da sie eh keinen Schnuller nimmt und auch keine Flasche, irgendwas brauchen die kleinen doch, da will ich ihr die Brust nicht wegnehmen zum einschlafen :jaja: ............... ist meine meinung :D

    Ich muss aber auch sagen das sie nicht NUR an der Brus einschläft sondern es gibt schon auch mal Tage an denen sie Wach ins Bett geht.
    Wollte damit sagen: Handle so wie du dich gut dabei fühlst :D
     
  6. an miriam: :)

    ja wie gesagt die theorie ist immer einfacher als die praxis, ich hab mich jetzt entschieden, dass, wenn luca meine nähe braucht und er eben einschläft nach dem trinken an der brust, er nuckelt nicht richtig, er schläft eben ein, dann lass ich ihn.

    die abpumperei möcht ich mir mit nun fast 6 monaten auch nicht anfangen, denn dann glaubt mein busen wieder, was ist jetzt los und produziert mehr als ich brauche und wie gesagt, dh noch lange nicht, dass er die mumi aus der flasche akzeptiert!

    ab alexandr: :eek:

    ja ich geb ihm meine nähe und im moment geht es mir auch wieder besser damit, heute sind wir alle drei, papi, mami und luca am nachmittag im ehebett eingeschlafen und es war wunderschön und sehr gemütlich, dass ist ja nicht immer so, es gibt auch zeiten, da kann ich ihn wach ins bett legen, ich nehme mal an, mein luca bestimmt das tempo, wie und wann keine brust mehr und diese zeit geb ich ihm!

    danke euch beiden für die tipps und unterstützung! :bravo:

    liebe grüße ninasunmum
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. wie stillt sich ein kind selbst ab

    ,
  2. stillt sich jedes kind selbst ab

Die Seite wird geladen...