Frage hab; wg. Untersuchung!

Dieses Thema im Forum "Schwanger wer noch?" wurde erstellt von Schlumpfinchen, 19. Juni 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Schlumpfinchen

    Schlumpfinchen weltbeste Tchibo Einkäuferin

    Registriert seit:
    3. November 2005
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    zu Hause ;-)
    :winke:
    Hab da mal ne Frage! Also, war ja letzte Woche zur Vorsorge beim FA. Der meinte, der Kopf des Babys sei noch nicht fest im Becken; also bei Blasensprung liegend mit Krankenwagen ins KH. Den nächsten Termin hab ich erst wieder nächste Woche ( ist dann noch 1 Woche zum ET).

    Jetzt meine Frage: Ob der Kopf fest ist, kann man das tasten, oder sieht das der FA auf´m US?

    Muß nämlich morgen zur Hebi, da würd ich die nochmal fühlen lassen, fühl mich schon sicherer, wenn ich da Bescheid weiß!
    Kennt sich da jemand aus?

    LG Tina
     
  2. Maminka

    Maminka Familienmitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2005
    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Frage hab; wg. Untersuchung!

    War bei mir ähnlich. Der Kopf war noch abschiebbar am Becken, was auch immer das heißt.
    So wurde ich bei der letzten Untersuchung vom Gyn-Stuhl mit dem Krankenwagen ins KH gefahren, wg. Verdacht auf hohen Blasensprung. Durfte auch nicht mehr laufen lt. FÄ. Im KH haben die mich erstmal die Treppen in den 2. OG laufen lassen zur Untersuchung.
    Auch nach dem richtigen Blasensprung haben sie mich dort laufen lassen.
    Ich meine aber, dass ich überall gelesen hätte, man solle in solch einem Fall nach einem Blasensprung besser nicht laufen.......
    Eine schöne Geburt!
     
  3. Denise

    Denise Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    8. September 2005
    Beiträge:
    6.353
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Zwischen Darmstadt und Aschaffenburg
    AW: Frage hab; wg. Untersuchung!

    Deine Hebamme kann das auf jeden Fall tasten.

    Und glaub mir, die kann das auch "unausgezogen" tasten. Da brauchste noch nicht mal auf einen Gyn-Stuhl.

    Meine konnte das auf jeden Fall.

    lg denise
     
  4. AW: Frage hab; wg. Untersuchung!

    Die Hebamme kann das auf jeden Fall tasten.
    Und falls du jetzt einen BS hast, musst du nicht zwingend sofort liegend in die Klinik. Dich muss nur eben jemand untersuchen, bevor du aufstehen darfst. Wenn du ohnehin eine Hebi hast, kannst du sie auch anrufen, damit sie kurz guckt :)

    Bei mir war bei beiden Kindern der Kopf nicht im Becken, es ging aber jeweils mit Blasensprung los. Bin dann liegengeblieben und meine Hebi hat nachgeguckt, ob der Kopf nun ins Becken gerutscht ist und die Nabelschnur nicht dazwischen hängt.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...