Frage an Florence

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von mira 29, 16. April 2005.

  1. Hallo Florence

    Nun hab ich es endlich geschafft.Nach langem hin und her macht meine Kia jetzt einen Rast Test per Blutabnahme ,umzusehen ob die Hautprobleme in irgendeinem Zusammenhang stehen. :p
    Nun zu meinem Anliegen.Was genau wird in dem Blutest an Antikörpern erwiesen? Testet man dadurch eventuelle Milch-oder Lebensmittelunverträglichkeiten?Bin so gespannt was dabei rauskommt.
    Ich selber hab jetzt über eine Woche absolut Karotten und Geflügelfreie Gläschen gefüttert,aber die Haut ist nicht besser geworden,aber auch nicht schlimmer :-?
    Wäre schön wenn Du mir was zum Rast Test erzählen könntest und ist er sinnvoll und zuverlässig.


    Vielen Dank im vorraus und wünsch Dir noch ein schönes Wochenende :farben:
     
  2. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    Hallo Mira,

    Mit Hilfe des RAST-Tests kann man sehen, ob der Körper spezifische Antikörper gegen bestimmte Nahrungsmitte, Pollen, Hausstaubmilben, Tierhaare... gebildet hat. Da es hunderte von möglichen Einzeltests gibt, muß der Arzt vorher eingrenzen, worauf er testet - es gibt Standardreihen, die man ergänzen kann, oder man sucht gezielt nach den Angaben der Eltern/des Betroffenen raus, was als Ursache möglich wäre. Zusätzlich bestimmt man meist noch die Gesamtmenge an IgE, der Antikörper, die bei Allergien vermehrt gebildet werden. Wenn diese Gesamtmenge erhöht ist, sagt das etwas zur Allergiebereitschaft des Körpers aus.
    Bei kleinen Kindern bis zum 4. Lebensjahr sind diese Test nur begrenzt aussagekräftig, gleichzeitig aber überhaupt die einzige Möglichkeit, Allergien nachzuweisen. Die Ursache dafür ist das noch im Aufbau befindliche Immunsystem.
    Ein insgesamt negativer RAST-Test schließt Allergien nicht unbedingt aus, dann sollte man nach ca. drei Monaten erneut testen, es kann bei relativ "frischen" Allergien sein, daß noch nicht genügend Antikörper gebildet wurden, um den Test anschlagen zu lassen. Ein positiver RAST auf den einen oder anderen Stoff muß aber auch nicht heißen, daß eine manifeste Allergie auf diesen Stoff da ist.
    Man muß also immer die Symptome im Zusammenhang mit dem Test sehen bzw. die Aussagen des Tests mit Auslaßversuchen bestätigen - dann sind sie aber sehr hilfreich.
    Es wäre lieb, wenn Du mal berichten würdest, was bei Euch rausgekommen ist.
    Liebe Grüße, Anke
     
  3. Hallo Anke

    Vielen Dank für Deine ausführliche Erklärung.Dann mach ich mir jetzt schonmal Gedanken über die Nahrungsmittel ,die geprüft werden sollten.Melde mich auf jeden Fall wenn ich ein Ergebnis hab.Bin echt mal gespannt.

    Noch einen schönen Sonntag
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...