Folgemilch

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Arya, 29. Juli 2010.

  1. Ich wollte mal fragen was Ihr so von Folgemilch und/oder so Guten-Morgen-Fläschchen haltet. Hab jemand damit Erfahrungen gemacht? Halten sie wirklich länger satt?

    Meine Kleine bekommt zur Zeit:
    06:00 240 ml 1er Milch
    10:00 240ml 1er Milch
    14:00 1 Menü und etwas Kompott zum Nachtisch ca. 50 g
    18:00 1 Milchbrei (seit dieser Woche)

    Muß ich jetzt 4 Wochen warten um den OGB einzuführen oder geht es auch schon früher?
     
  2. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Folgemilch

    Hallo,

    ich empfehle immer dann die Folgenahrung wie z.B. eine Schlaf gut oder einfach 2 oder 3 (altersgerecht) wenn die Trinkmengen pro Flasche 240 ml überschreiten und/oder parallel zur Trinkmenge eine Unzufriedenheit einher geht.

    Die Folgemilchnahrungen sind im Kalorienbereich nahe bei der Anfangsnahrung aber durch Stärkezusatz werden sie langsamer verdaut. Dadurch halten sie länger satt. (ohne dick zu machen)

    Du hast also die Wahl :mrgreen:

    Und kannst auch den OGB gerne einführen wenn das Löffeln so gut klappt und am Nachmittag ebenfalls Bereitschaft dazu besteht.

    :winke:
     
  3. AW: Folgemilch

    Okay danke :)
    Ich überlege halt auf die 2er zu wechseln in der Hoffnung das meine Maus weniger spucken tut.

    Und noch was anderes...

    Sie diese Nacht wach geworden und hat fürchterlich geweint. Ich bin mir fast sicher das sie keinen hunger hatte. Ich habe ihr dann Wasser mit etwas Milchpulver zum trinken angeboten, sie trank dann 120ml und schlief dann wieder friedlich ein. Hatte sie jetzt hunger oder nur durst? Ich denke mir, wenn sie hunger gehabt hätte, dann hätte sie sich doch nicht mit dem Wassermix zufrieden gegeben, oder? Kann ich ihr den Wassermix auch jeden Abend zum Milchbrei anbieten, solange sie noch nix anderes trinkt?
     
  4. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Folgemilch

    Probiere es aus.
    2er Nahrung bleibt oft besser im Magen weil sie sämiger ist.

    Und es kann in der Nacht sowohl als auch gewesen sein. Auch da heißt es, probieren geht über studieren und den Getränkemix kannst du zum Milchbrei anbieten.

    :winke:
     
  5. PerHelena

    PerHelena Familienmitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2010
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Schwäbische Alb
    AW: Folgemilch

    Oh, das interessiert mich auch gerade. Seit ein paar tagen schläft helena so unruhig und weint sehr. Sie will unbedingt die Milch(ca.200ml), tee lehnt sie ab. Danach schläft sie wieder friedlich

    Trotz 1,5 Gläßchen gemüsefleischbrei+Obst püriert (mittags) und am Abend Grießbrei +ca. 120ml 1er Nahrung.

    Kann ich ihr auch nur am abend die 2er geben und am Tage(Morgens + Nachmittag) die 1er weiter?

    Sättigt womöglich Reis- und Hirsemilchbrei besser wie Grieß?
     
  6. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Folgemilch

    Hallo,

    na das sind mal tolle Portionen :koch:

    Du kannst gerne die Folgemilch verwenden auch in Kombi mit der Anfangsmilch. Reisflockenbrei sättigt wahrscheinlich nicht besser als Grieß. Bei Hirse bin ich unschlüssig - da fehlt mir die Erfahrung mit.

    :winke:
     
  7. PerHelena

    PerHelena Familienmitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2010
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Schwäbische Alb
    AW: Folgemilch

    Schon zuviel?

    Hätte ich nie gedacht, da sie bis zum vierten Monat manchmal nur 100ml pro Mahlzeit trank.

    Helena gehört immer noch zu den sehr leichten Kindern mit 7150g, deshalb hab ich selbst noch keine Bedenken.

    Was geb ich denn nach dem "Milchbrei ab 4.Monate" abends als nächste Mahlzeit. Oder erst mal mit dem OBstGedreide nachmittags als dritte Beikost.

    Ist das häufig so, daß die Kleinen um den 6.Monat mehr als sonst zu sich nehmen und einen höheren Energiebedarf haben?
    Sie macht ja auch gerade eine unheimliche, körperliche Entwicklung durch.
     
    #7 PerHelena, 30. Juli 2010
    Zuletzt bearbeitet: 30. Juli 2010
  8. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Folgemilch

    Hallo, sicherlich ist sie gerade im Wachstumsschub und darf gerne soviel Essen wie sie mag. Es wird auch wieder anders kommen - auch das ist einfach Normalität. Freu dich an ihrem Appetit und nach dem 6. MOnat kann es mit OGB weitergehen.

    Ob Milchbrei 4. oder 6. Monat kannst Du nach Geschmack und/oder Inhaltsstoffen aussuchen. Auch da achte darauf was dich anspricht und zu euch passt.

    Grüßle Ute
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...