Flugreise mit 13 Wochen alten Baby

Dieses Thema im Forum "Urlaub mit Kindern" wurde erstellt von Vidia, 15. Mai 2003.

  1. Hallo,

    meine Kleine (13 Wochen) und ich wollen in zwei Wochen nach Spanien ins Haus meiner Eltern fliegen.

    Ich habe lange überlegt und werde nun doch fliegen. Ich habe aber doch ganz schön muffensausen. Mein Mann bleibt hier, weil er leider keinen Urlaub bekommt. Meine Eltern und meine Tante fliegen auch noch mit.

    Ich habe unheimliche Angst vor dem Fliegen. Nicht vor dem Fliegen an sich, sondern wie Celine es wohl mitmachen wird.

    Was habt ihr für Erfahrungen sammeln können? Wie haben eure kleinen Engel die plötzliche Wärme vertragen?

    Für Tipps wäre ich sehr dankbar.

    Tanja
     
  2. Birgit

    Birgit freches Huhn
    Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2002
    Beiträge:
    6.108
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Werne
    Homepage:
    Hallo Tanja :winke:

    Lea war 15 Wochen alt, als wir das erste mal nach Mallorca geflogen sind. Da war ich ganz alleine mit ihr.
    Es hat wunderbar geklappt. Sie hat fast nur geschlafen.
    Bei der Air Berlin bekommt man wenn man früh genug ist oder die Air Berlin Card hat in der ersten Reihe ein Babybett zum einklinken. :jaja:

    Mach Dir keine Sorgen.

    Beim Starten und Landen habe ich sie angelegt und sie hat keine Druckprobleme bekommen. Wenn Du nicht stillt gib ihr die Flasche.

    Wohin fliegt Ihr?

    LG von
     
  3. nici

    nici keiner Titel

    Registriert seit:
    2. März 2003
    Beiträge:
    10.434
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Luca war 12 Wochen alt, als wir mit ihm nach Spanien geflogen sind, zu meinen Schwiegis. Mit 1x umsteigen.

    Was soll ich sagen. Ich hatte auch Riesenbammel davor. Und es war super toll, voellig problemlos :jaja:

    Jetzt denke ich, dass ich es nie mehr so gut haben werde, wie da (ausser wenn er dann mal irgendwann in Richtung erwachsen geht, hoffentlich).

    Also, das Flugpersonal war super, haben uns lieb geholfen, wenn moeglich auch einen eigenen Platz fuer Luca organisiert, um den Maxi Cosi drauf zu machen (war allerdings nicht auf jedem Flug moeglich).

    Luca hat fast nur geschlafen. Wichtig ist, dass sie bei Start und Landung was zu nuckeln haben. Weil sie den Druckausgleich noch nicht alleine hinkriegen und sonst Ohrenschmerzen bekommen. Da hatte ich Schiss, weil Luca ein Flaschenkind war, aber keinen Tee / Wasser getrunken hat. Und bei 2 kurzen Fluegen hintereinander, so oft konnte ich ja die Flasche nicht machen... Meine Erfahrung: es reichte auch ein Schnuller. An dem haben wir waehrend er geschlafen hat bei Start/Landung immer wieder gezogen, da musste er ihn dann wieder annuckeln. Wie gesagt klappte prima.

    Auf dem Rueckflug hatte er sich bis oben hin vollgesch.... :o Das war die groesste herausforderung waehrend den Fluegen. Ihn in dieser Minitoilette auf dem Klappwickeltisch voellig neu anzuziehen, dabei die vollgekackte Windel fachgerecht entsorgen und das Hin- und Hergeschanke auszugleichen - das war filmreif :-D

    Wichtig ist ne gut organisierte Wickeltasche/Reisetasche mit allem drin was man so brauchen koennte. Und selbst nicht so aufgeregt sein, sonst uebertraegt sichs womoeglich auf das Wuermchen.

    Ansonsten geniess es! Wir fliegen naechste Woche wieder und jetzt ist Luca 11 Monate. Er will immer krabbeln, aufstehen, spielen, etc. Das wird kein ruhiger Flug :)
     
  4. Birgit

    Birgit freches Huhn
    Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2002
    Beiträge:
    6.108
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Werne
    Homepage:
    da kommen die unangenehmen Erinnerungen nach 8 Jahren wieder auf :-D Bah......das war bei uns genauso, und ich hatte zu wenig Feuchttücher mit, da wir mit 4 Stunden Verspätung abgeflogen sind.

    Und Till ist im September wenn wir fliegen auch schon fast 2. Der Flug wird bestimmt anstrengender :cool:

    LG von
     
  5. Vielen Dank für die schnellen Antworten.

    Jetzt bin ich beruhigt. Ich bekomme immer wieder zu hören "Mit so einem kleinen Baby willst du fliegen"?

    Der Urlaub wird uns beiden guttun.

    Ich werde auch genug Feuchttücher mitnehmen?

    Sind die Flugbegleiter wirklich immer so nett oder eher genervt von so kleinen Kindern?

    Danke
     
  6. Birgit

    Birgit freches Huhn
    Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2002
    Beiträge:
    6.108
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Werne
    Homepage:
    bei flugbegleitern habe ich schon viel erlebt, aber mit kleinen Kindern waren die immer superlieb. :jaja: :jaja: :jaja:

    Wohin gehts noch mal? :-D

    LG von
     
  7. nici

    nici keiner Titel

    Registriert seit:
    2. März 2003
    Beiträge:
    10.434
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Wenn du nach Spanien fliegst sind sie immer so nett :jaja: :-D , die sind doch ganz verrueckt nach so kleinen Wuermchen :)

    Nein, im Ernst. Wenn, dann sind vielleicht andere Fluggaeste genervt. Aber wie gesagt, die schlafen wirklich die meiste Zeit. Zumindest die, von denen ich weiss. Ist doch toll fuer Babys, permanente Geraeuschkulisse, da kann man am besten schlafen, wie in Mamis Bauch.

    Ach so, ein Tip noch: denk dran, dass es manchmal im Flieger empfindlich kalt werden kann, wegen der Klimaanlage, also auch jetzt im Sommer immer ne kleine Decke mitnehmen.

    Schoenen Urlaub :-D
     
  8. In den Ort Eva, liegt in der Nähe von Alicante.
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. mit baby in urlaub 15 wochen alt

Die Seite wird geladen...