Flüssig lesen am Ende der 1. Klasse?

Dieses Thema im Forum "Das Leben mit Schulkindern" wurde erstellt von NicoleS, 24. Juni 2009.

  1. NicoleS

    NicoleS Familienmitglied

    Registriert seit:
    2. November 2004
    Beiträge:
    580
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo allerseits,

    können oder konnten eure Kinder am Ende der 1. Klasse flüssig lesen?

    Amelie liest zwar kurze Wörte auch flüssig, auch längere ihr bekannte Wörter flüssig, aber andere wiederum langsam und stockend, WENN SIE DEN TEXT NICHT KENNT. Und bei manchen Worten macht sie Kauderwelsch draus..
    Wie ist das bei euren Kindern? Was müssen sie am Ende der 1. Klasse können?
     
  2. Elchen

    Elchen Aufraffbremse

    Registriert seit:
    10. September 2007
    Beiträge:
    13.327
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    NRW-Wildberg
    AW: Flüssig lesen am Ende der 1. Klasse?

    Hallo! Yannick kann alles flüssig und mit Betonung lesen, aber andere in seiner Klasse brechen sich noch total einen ab. Auf Nachfragen bei der Lehrerin meinte sie, dass Yannick seinen Schulkameraden sehr viel voraus ist. Mal sehen ob es so bleibt!;)
     
  3. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    AW: Flüssig lesen am Ende der 1. Klasse?

    Ja, Tim liest super, auch schwerere Texte. Die Erstlesebücher schaut er nicht mehr an.

    Allerdings hat seine Lehrerin auch sehr auf´s Lesenlernen geachtet. Z.B. gab es in der Klasse einen Lesebaum und wer 7-mal täglich 10 Minuten zu Hause gelesen hat (die Eltern mussten das quittieren), bekam ein Blatt für den Lesebaum. Das war natürlich ein Ansporn. Des weiteren wurde alle paar Wochen (insgesamt 5-mal im 2. Halbjahr, ein Lesefitness-Test durchgeführt. Der bestand aus 2 teilen: 1. zu einem Bild gab es 3 Wörter, es musste immer das richtige angekreuzt werden - wieviel wurde so in 5 Minuten gelesen und angekreuzt?; 2. ein Leseverständnistest, d.h. es gab kleine Texte und zu den Texten kurze Fragen zum Inhalt mit 3 Vorgaben - eine davon war richtig.

    Tim hat sich aber auch von Anfang an fürs Lesen interessiert. Er hat, sobald er wusste, wie es geht, alles gelesen, "was bei 3 nicht auf´m Baum war" :hahaha: . Auch wörter mit bis dato unbekannten Buchstaben, da hat er halt gefragt, was das für ein Buchstabe ist, wir haben ihm den gesagt und er hat sich das Wort selbst erschlossen.

    Jedenfalls ist er der beste Leser seiner Klasse, bei den meisten anderen klappt es allerdings auch sehr gut mit dem Lesen :jaja: .
     
  4. Alena

    Alena Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    27. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.944
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rheinland
    AW: Flüssig lesen am Ende der 1. Klasse?

    Hallo Nicole,
    unbekannte Texte muss sie nicht flüssig lesen können.

    Es wäre aber wichtig darauf zu achten, ob sie verstanden hat was sie liest. Kann sie dir danach eine Frage zum vorgelesenen Satz beantworten?
     
  5. Sanni

    Sanni Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    1.873
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Flüssig lesen am Ende der 1. Klasse?

    :winke:
    Meine Beiden lesen so, wie du es von Deiner Tochter beschreibst. Ich finde eigentlich, das das für Ende 1. Schuljahr gut ist, lt. Zeugnis (die es heute gab) ist das auch im Rahmen dessen, was sie können sollten.
    LG Sanni
     
  6. NicoleS

    NicoleS Familienmitglied

    Registriert seit:
    2. November 2004
    Beiträge:
    580
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Flüssig lesen am Ende der 1. Klasse?

    hallo ihr,

    danke für eure antworten, ich muss das nochmal mit dem textverständnis testen! danke für den hinweis!
     
  7. Elchen

    Elchen Aufraffbremse

    Registriert seit:
    10. September 2007
    Beiträge:
    13.327
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    NRW-Wildberg
    AW: Flüssig lesen am Ende der 1. Klasse?

    unsere Lehrerin achtet auch sehr aufs Leseverständnis, wie bei Tim. Die Kinder werden überhäuft mit freiwilligen Heften zum Lesen-schreiben-verstehen. Wenn ein Heft fertig ist, gibts nen Hausaufgabenfrei-Zettel. Was glaubt ihr wie schnell Yannick fertig ist....
     
  8. NicoleS

    NicoleS Familienmitglied

    Registriert seit:
    2. November 2004
    Beiträge:
    580
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Flüssig lesen am Ende der 1. Klasse?

    Bist du Lehrerin?:)


     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...