@ Florence: Pickelchen von Kratzen nach Windpocken

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Beate, 17. Mai 2004.

  1. Hallo Florence,

    Bianca hat, als ihre Windpocken am Abklingen waren und sie wieder in der Kita war, mehrere Hautstellen gekratzt: beide Handgelenke aussen (die Stellen, die beim Sitzen auf dem Tisch aufliegen, wenn man isst oder schnullert :) ), den Bauch rund um den Nabel und eine Stelle an der Nase. Daraufhin bekam sie an den Stellen viele kleine, rote Pickelchen, und die Haut fasst sich rauh an. Das ist jetzt 2 Wochen her, aber die Pickelchen gehen nicht weg. :( Meine Mutter (Ärztin) hat die Stellen mehrmals + erfolglos mit Prednisolon-Salbe behandelt, die Haut ist jetzt ausserdem ziemlich trocken, ich weiß nicht, ob deshalb oder trotzdem. :-? Ich habe Lavera Babycreme drauf getan.

    Hast Du einen Tip per Ferndiagnose, oder sollen wir lieber damit zum Kinder- oder Hautarzt gehen?

    Lieben Dank und viele Grüße
     
  2. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    Es könnte sein, daß die Haut einfach nur trocken ist und sich ein Ekzem gebildet hat. Daß das nicht auf das Prednisolon angesprochen hat, wundert mich aber. Mach erstmal mit der Babycreme weiter, vielleicht einfach nur häufiger auftragen.
    Wenn es sich nicht bessert, dann solltest Du mit ihr aber doch mal zum Kinderarzt (Hautarzt vielleicht erst, wenn der KiA nicht helfen kann).
    Liebe Grüße, Anke
     
  3. Hallo Anke,

    ich war mit Bi heute doch bei der Hautärztin, weil sie zwei neue Stelle gekratzt hat :( und mir die alten Stellen auch überhaupt nicht gefallen: rauh wie Reibeisen und voller Pickelchen, die Haut dort fühlt sich eher wie Leder als wie Babyhaut an. Und das eine Ohr ist (in der Innenfalte) ganz blutig aufgekratzt. :heul:

    Die Hautärztin tippt auf Neurodermitis, ausgelöst durch die Windpocken, und hat uns Dermatop gegeben, 1x am Tag. Soll ich das auf alle Stellen tun oder nur auf die frischen? Kann ich noch etwas machen? Du hattest Kathi eine Creme? empfohlen, um die Haut nach den Windpocken wieder weich zu bekommen, wäre das auch etwas für uns? Creme mit Harnstoff habe ich auch noch, nützt die dafür etwas? Sorry, wenn ich Dich mit meinen Fragen löchere. :-?

    Die Ernährung muß ich wohl auch besser kontrollieren, meine Mama hat in letzter Zeit Tomaten und Erdbeeren "verfüttert"....

    Liebe Grüße und ganz herzlichen Dank für Deine Hilfe
     
  4. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    Hallo Beate,
    Behandle erstmal alle Stellen mit dem Dermatop, wenn die ersten deutlich besser sind, kannst Du dort dann schon auf eine reine Pflege umstellen und nur noch die hartnäckigen Stellen behandeln.
    Die Physiogel-Creme, die ich Kathi empfohlen habe, ist gerade für Neurodermitiker entwickelt worden, die kannst du auch probieren.
    Gute Besserung für die Süße, liebe Grüße, Anke
     
  5. Mach ich- lieben Dank! :jaja:
     
  6. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    Beate, die Physiogel-Creme ist Klasse, die trockenen Stellen von Tim sind fast weg.. Allerdings kostet eine Tube um die 10 Euro :o .
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...