@ Florence - Lippenekzeme bei mir!

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Cedric04, 30. Juli 2007.

  1. Cedric04

    Cedric04 schneller Brüter

    Registriert seit:
    16. Februar 2006
    Beiträge:
    3.128
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hessen
    Homepage:
    Hallo Florence,

    ich bräuchte Deine Hilfe:

    ich habe seit Mai dieses Problem an der Lippe, was ich im Bereich Apotheke schon beschrieben hatte.
    Lippen jucken, häuten sich, es bildet sich an der Unterlippe ein kleines Ekzem rundherum. Sie sind auch leicht angeschwollen und rot.
    Am Kinn rum kriege ich dann gleich auch ganz viele Mini-Pickelchen.
    Ich war ja schon in der Eigenbluttherapie, die mir leider nichts gebracht hat. Damit sollte mein Darm in Schwung gebracht werden. Der ist nämlich etwas träge.
    Es hatte kurz gewirkt, aber auf Dauer wird mir diese Geschichte zu teuer.

    Milchkefir trinken hilft auch habe ich gemerkt, aber sobald eins von den Kindern krank ist, kommt es wieder.
    Ich mache momentan Kinder-Kaufmannscreme drauf, weil es lindert den Juckreiz aber weg davon geht es nicht.

    Was kann es sein? Könnte auch im Erwachsenenalter Neurodermitis auftreten?
    Wir haben ja Allergien in der Familie, bei mir waren's bis jetzt immer nur wenig Heuschnupfen. Cedric hatte ja auch Allergien und Neurodermitis.
    Was kann ich noch dagegen tun?
    Leider wusste mein Arzt kein Rat ausser Blutabnahme und Eisen kontrollieren. Aber mein Eisen ist sicher in Ordnung.

    Ich sage Dir schon mal vielen Dank vorab. :winke:
     
  2. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: @ Florence - Lippenekzeme bei mir!

    Hallo Doris,
    Ja, man kann auch im Erwachsenenalter noch Neurodermitis bekommen, die Lippen sind da auch ein bevorzugter Ort.
    Allerdings würde ich schon mal an einen Allergietest denken - vielleicht hast Du vom Heuschnupfen her eine Kreuzallergie gegen ein Nahrungsmittel, Gewürz o.ä. bekommen. Oder Du reagierst gegen einen Inhaltsstoff der Pflegemittel. Gerade wenn sich der Ausschlag flächenmäßig ausdehnt, würde ich es an erste Stelle möglicher Ursachen stellen.
    Nächste Möglichkeit wäre eine Pilzinfektion - da kann ein einfacher Abstrich weiterhelfen in der Diagnostik.
    Sollte es weder noch sein, dann ist eine ND wohl sicher. Hier habe ich gute Erfahrungen mit einer kochsalzhaltigen Lippencreme gemacht. Die Rezeptur:
    NaCl 0.5
    Ungt. Cordes ad 10.0
    Danach kann Dir jeder Apotheker diese Creme anmischen.
    Ansonsten kann ich nur abraten, ständig andere Sachen auszuprobieren - die Gesichtshaut reagiert darauf oft "verärgert" mit einem speziellen Ausschlag. Ein Zeichen dafür könnten auch die Pickelchen am Kinn sein. Hier kann der Hautarzt eine spezielle Creme rezeptieren - da müßtest Du dann allerdings hingehen. Bis dahin könnten hier Kompressen mit schwarzem Tee helfen.
    Liebe Grüße, Anke
     
  3. Cedric04

    Cedric04 schneller Brüter

    Registriert seit:
    16. Februar 2006
    Beiträge:
    3.128
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hessen
    Homepage:
    AW: @ Florence - Lippenekzeme bei mir!

    Anke, vielen Dank. Ich war ja schon beim Arzt der meinte, es wäre auf jeden Fall kein Pilz. Aber einen Abstrich hat er auch nicht gemacht.
    Ich hoffe daß ich einen guten finde, aber es würde sich wahrscheinlich auch lohnen zu einem Allergologen zu gehen? Muß ich bei Tests was besonderes beachten, oder ist Test gleich Test?

    Ich möchte nur ein bißchen drüber Bescheid wissen, daß ich einen guten Arzt auch "erkennen" kann.

    Danke nochmal :winke:
     
  4. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: @ Florence - Lippenekzeme bei mir!

    Doris, ich würde einen Hautarzt mit Zusatzbezeichnung Allergologie empfehlen. Ich würde bei Dir sowohl einen Prick-Test auf Nahrungsmittelallergene als auch einen Epikutan-(Pflaster-)Test machen.
    Liebe Grüße, Anke
     
  5. Cedric04

    Cedric04 schneller Brüter

    Registriert seit:
    16. Februar 2006
    Beiträge:
    3.128
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hessen
    Homepage:
    AW: @ Florence - Lippenekzeme bei mir!

    Wie gut daß wir Dich hier haben.

    Danke :bussi:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...