@Florence brauche mal deine Hilfe wegen Ausschlag

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Tati, 27. Juli 2003.

  1. Hallo Anke,

    gestern Morgen hatte Tabea plötzlich einen Ausschlag in den Handinnenflächen. Er kam von jetzt auf nachher. Ich dachte zuerst, dass sie irgendetwas angefasst hatte ... aber was? Sie sagte immer, dass sie nichts angefasst hätte.
    Nach dem Frühstück hatte sie das gleiche auch an den Fußsohlen. Und sie hatte ja Schuhe an!
    Gut, vielleicht Windpocken, dachte ich.
    Diese Dinger taten ihr teilweise weh.
    Die Pickelchen dieses Ausschlages waren außenherum rot, und in der Mitte leicht durchscheinend, als wäre eine leicht gelbliche Flüssigkeit drinnen.
    In der einen Backentasche hatte sie zwei weiße Aphten und auf der Zunge war auch etwas komisches, sie sagte, sie hätte sich gebissen. Tomaten und Ketchup konnte sie gestern Abend nicht essen, sie meinte, es täte ihr weh.
    Warm war sie etwas, aber nicht so, das ich Fieber gemessen habe.
    Und manchmal war sie ganz komisch drauf, sehr anhänglich und weinerlich. Aber imer nur kurz.

    Heute orgen waren keine weitere "Pocken" zu sehen. Und die anderen verschwinden wieder langsam.


    Komisch!
    Donnerstag Morgen wollen wir ja ins Zeltlager fahren, jetzt weiß ich nicht, ob ich mit ihr nachträglich am Montag noch zum Arzt soll.
    Wenn man da überhaupt noch etwas sieht.


    Was könnte es denn sein?


    Lieben Gruß Tati
     
  2. AlexLiLa

    AlexLiLa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    6.933
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    Hallo Tati,

    das hört sich an wie die Hand-Mund-Fuß Krankheit.

    Wie geht es ihr jetzt?

    lg Alex
     
  3. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    Hallo Tati,
    ich würde, wie Alex auch, auf Hand-Fuß-Mund-Krankheit tippen. Ist eine Viruserkrankung, die aber harmlos ist, manchmal beeinträchtigt sie eben durch Schmerzen, besonders im Mundbereich. Schau mal:
    http://www.schnullerfamilie.de/forum/viewtopic.php?t=21817

    Da Du ja auch gerade schwanger bist: Eine Gefährdung für das ungeborene Kind ist nicht gegeben, ich würde aber trotzdem Deinen FA informieren. Und auch mit Tabea zum KiA gehen, um die Diagnose bestätigen zu lassen.

    Liebe Grüße, Anke
     
  4. Hallo, Tati!

    Lässt sich Tabea Urin auffangen? Wenn ja kannst Du mal eine äußerliche Eigenurinbehandlung probieren, das ist völlig harmlos und oft sehr wirksam bei Hautausschlägen. Am geeignetsten ist - wie so oft - der Mittelstrahl vom Morgenurin :)
    Ich schwöre auf Urinbehandlung bei "Hautgeschichten"...

    Liebe Grüße
    Kerstin
     
  5. @märilu

    meine oma hat damit erfolgreich meine scabia (krätze) behandelt und unsere harten lederschuhe butterweich hinbekommen :-D ich weiss nur nicht ob das bei einem virus hilft, schaden kann es aber nicht.

    @tati

    geh zum doc und dann... schönen urlaub zu viert - es wird der letzte, nehme ich an? :)

    :bussi: wie immer für tabea-darling,
    gabriela
     
  6. Hallo, Gabriela! :winke:

    Gerade bei virusbedingten Hautausschlägen ist es toll! :jaja:

    Windpocken z.B. lassen sich damit wunderbar im Schach halten und auch Herpes! Im Urin sind alle Informationen, die der Körper gerade in sich trägt, gespeichert, jeden Tag aktuell, und eine Anwendung ist dann quasi wie eine "Gleiches-mit-Gleichem"- Behandlung...

    Äußerlich ist der Ekelfaktor auch noch erträglich, find ich...und Kinderpipi ist sowieso sehr sauber, solange keine Harnwegsinfektion vorliegt!

    Grüßchen
    Kerstin
     
  7. Ich danke euch!
    Dann mal Morgenfrüh gleich zum Arzt.
    Und jetzt noch im Internet über die Hand-Fuß-Mund-Krankheit Infos suchen.

    (Oh Mann, wenn ich das nur früher gewusst hätte! Dann hätten wir sie heute Abend nicht mit auf die Geburtstagsfeier genommen. Aber Anke schreibt ja, dass es eine harmlose Krankheit ist. Das beruhigt mich jetzt wieder ein wenig!)


    Lieben Gruß Tati
     
  8. La Bimme

    La Bimme Leseratte
    Moderatorin

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    4.210
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Wegen einem allergischen Ekzem hat uns unsere KiÄ auch zur Eigenurinbehandlung geraten.
    Da Fridolin noch nicht morgens auf das Töpfchen geht und in den Fertigwindeln ja alles aufgesogen wird, haben wir jetzt in der Apotheke "Auffang-Ankleb-Behälter" (weiß nicht, wie die richtig heißen) bestellt. Das mit dem Mittelstrahl dürfte so zwar nicht hinzukriegen sein, aber es ist doch schon was, gerade bei kleinen Kindern.

    Liebe Grüße
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...