@Florence-Annas Ausschlag

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Sane, 8. April 2005.

  1. Sane

    Sane Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    26. Januar 2005
    Beiträge:
    5.313
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    da wo ich mich wohl fühle
    Homepage:
    :winke:

    Florence

    heute aben wir bescheid bekommen was Annas Ausschlg ist eine Allergie auf den Stoff Kolophonium.

    Vielleicht kannst du mir ja ein bischen weiter helfen.
    Ich habe jetzt für Anna einen Allergiepass bekommen.
    Einen Zettel wo folgendes drauf steht:
    Kolophonium und seine Dervivate kommen-meist in zahlreichen alltäglichen gebrauchten Materialien vor.Die Möglichkeit einer Kontaktallergie ergibt sich hauptsächlich beim Umgang mit
    -Papier und Pappe
    -Pflastern(sofern nicht hypoallergen
    -Klebe und Isolierbändern,Klebstoffen
    -Polituren und Wachsen
    -Kosmitika wie Lidschatten,Maskera,Seifen,Haarshampoos,Enthaarungsmitteln,Lippenstiften,Make up,Nagellacke usw.
    synthetischen Gummierzeugnisse
    -Lachken,Farben,Glasuren
    -Hartwachsen für Sportler
    -Dichtungsmittel
    -und noch einiges mehr.

    Hier steht auf kosmetischen Produkten kann die Substanz auch angegeben sein als Rosin(CTFA)

    Die Kinderärztin ist der Meinung das sie hauptsachlich auf Shampoos und Duschzeug reagiert.
    Schminken tut sie eh nicht ach nicht zu Fasching weil sie auf Schminke reagiert hat.Jetzt wissen wir ja warum.
    Gibt es für den Stoff noch andere Bezeichnungen?
    Ist das wirklich selten bei Kindern das sie auf den Stoff reagieren?

    Welche Kosmetika kann ich unbedenklich verwenden?
    Ist der Stoff auch in Waschmitteln?
    Fragen über Fragen die mir jetzt zu Hause einfallen und nicht beim Arzt :verdutz:

    Wäre lieb wenn du mir antworten könntest.

    :winke:
     
  2. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    Hallo Sandra,

    Eine andere als die beiden schon von Dir genannten Bezeichnungen kenne ich nicht. Letzten Endes wird nur helfen, überall die Inhaltsangaben zu lesen und sowohl vorhandene als auch neue Produkte immer erstmal für einige Tage auf der Innenseite des Unterarms zu testen.
    Auf folgenden Seiten findest Du einige Tipps, worauf noch zu achten ist (ich habe beim Lesen keine sachlichen Fehler gefunden):
    http://www.med1.de/Forum/Allergien/87890/
    http://www.allum.de/index.php?mod=noxe&n_id=78

    In Waschmittel sollte kein Kolophonium zu finden sein. Kosmetika - s.o., alles nachschauen, es können aber auch Spuren enthalten sein, so daß nur ein Verträglichkeitstest hilft oder der Kauf in der Apotheke (die bei ihren Produkten oft genau sagen können, was drin ist).
    Die Reaktion auf diesen Stoff ist allgemein recht selten. Ihr solltet vor allem bei der späteren Berufswahl genau darauf achten, daß sie keinen Kontakt zu diesem Stoff dabei haben wird.

    Liebe Grüße, Anke
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...