Fleisch für's Baby

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Rellielli, 24. November 2003.

  1. Hallo!
    Habe mir die www.babyernährungs-Seiten dazu schon durchgelesen.

    Nur um sicher zu gehen: die Hipp-Fleischzubereitungen mit Salz und Zwiebelwürz sind i.O., ja? Mein Sohn isst damit GK liebend gerne (und der Papa auch). Bei den meisten anderen GKF-Gläschen würgt er nur :o Aber man liest ja so viel von wegen Gewürzen.

    Welches Fleisch kaufe ich wenn ich selber koche? Wg. des Eisengehaltes am besten Rind, mageres, aber was genau? Rumpsteak muß es ja nicht sein, ..? Unser Metzger hat direkt versucht, mir das teuerste aufzuschwatzen - 8-O nä!

    Danke und Gruß aus dem Rheinland!
     
  2. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Elke,

    du kannst die Hipp Gläschen unbesorgt nehmen. Am besten mit Gemüsegläschen kombinieren die überhaupt nicht gewürzt sind.

    Eisen wird am besten verwertet aus Schweine- und Rindfleisch. Mager sollte es sein. Als fleischlosernährende Mutter kam ich nie in den Genuss Fleisch für meine Kinder zu garen. Sicherlich gibt dir eine :koch: in hier im Forum den ultimativen Tipp dazu. Auf jeden Fall im Wasser garen, pürieren und portionsweise einfrieren ist möglich.

    Grüßle Ute
     
  3. Lilienfrau

    Lilienfrau Moderatorin
    Moderatorin

    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    9.148
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo!

    Ich koche Fleisch immer so:

    ich nehme mageres Rinderhackfleisch oder Putenbrust vom Biometzger meines Vertrauens ;-), das koche ich in ein wenig Wasser gut durch - ca. 20 Minuten kochen lassen. Dann püriere ich es mit etwas von dem Kochwasser zu Brei, gebe etwas Öl dazu und packe das ganze in Eiswürfelbehälter und in die Tiefkühle.

    Am nächsten Tag löse ich die Fleischwürfel aus dem Eiswürfelbehälter und fülle sie um in Gefrierbeutel, damit sie verschlossen sind. So kann ich zu jedem Mittagessen portionsweise das Fleisch hinzugeben. Geht ganz prima :jaja:

    Liebe Grüße
     
  4. christine

    christine Weltreisende

    Registriert seit:
    6. Juni 2002
    Beiträge:
    8.775
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    stuttgart
    @ Alex: Ich mach das genauso, aber ohne Öl, das hab ich irgendwo gelesen, daß man das im Nachhinein erst zum Essen dazutun soll.

    Bist Du Dir sicher, daß da nicht irgendwas verloren geht?

    Christine[/url][/quote]
     
  5. Lilienfrau

    Lilienfrau Moderatorin
    Moderatorin

    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    9.148
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Christine,

    ich geb' nur einen EL Öl zum gesamten Fleisch, das Öl ans Essen geb ich auch erst beim Kochen. Es ist auch nur zum Pürieren gedacht, dann wird das Fleisch "glatter" dabei.

    Liebe Grüße
     
  6. christine

    christine Weltreisende

    Registriert seit:
    6. Juni 2002
    Beiträge:
    8.775
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    stuttgart
    Ahaa......so ist das. Stimmt, so richtig glatt wirds meist nicht, muß ich mal probieren, guter Tipp!

    Ich hab übrigens gestern mal Deine Maus angeschaut auf der Homepage, die ist ja echt süß, Ihr seid echt ne nette Familie!

    Christine
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...