Flaschenverweigerer...!

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Lilienfrau, 17. September 2003.

  1. Lilienfrau

    Lilienfrau Moderatorin
    Moderatorin

    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    9.148
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Ihr Lieben,

    Johanna ist ja seit etwa zwei Wochen völlig "unausstehlich" drauf. Jetzt kommt auch noch folgendes "Problem" dazu - wir sind ja mit 2 Breimahlzeiten am Tag schon recht früh dran mit Beikost. Diese ißt sie aber immer sehr gut. Dafür trinkt sie ihre Milch immer schlechter 8O

    In den letzten Tagen sah das ganze dann so aus:

    3-4 Uhr 180-200ml Milumil 1 (neu seit 2 Wochen, vorher hat sie 2 Monate lang nachts durchgeschlafen)

    8 Uhr vergeblicher Versuch, dem Kind Milch anzubieten (wird schlichtweg verweigert) - ca. 3 Versuche zwischen 8 und 11 Uhr - nix zu machen

    12 Uhr GKF 190g + Öl (ißt sie auch bis auf 1-2 "Anstandslöffel" auf)

    15 - 17 Uhr vergeblicher Versuch, dem Kind Milch anzubieten, maximal 40ml trinkt sie und das nur mit Singen und anderen Ablenkungsmanövern)

    18 Uhr Milchbrei ca. 200g (ißt sie auch meistens auf)

    20 Uhr todmüde noch ca. 80-100ml Milumil 1

    Das ist doch viel zu wenig Milch für ihr Alter, oder täusche ich mich da? Was soll ich denn da am besten machen? Sie war ja schon immer ein Milchverweigerer, aber so rigoros - das ist neu :-?

    Sie quengelt auch sehr viel tagsüber, wenn sie müde ist macht sie ein Heidentheater bevor sie einschläft. Kann das vielleicht mit den Zähnen zu tun haben, daß es ihr weh tut wenn sie aus der Flasche trinkt? Beim Brei macht sie wie gesagt kein Theater... den ißt sie anstandslos (bis JETZT jedenfalls *auf Holz klopf*)


    Zu trinken gebe ich ihr Tee bzw. im Moment auch verdünnten Apfelsaft, seither ist ihr Stuhlgang wieder sehr regelmäßig 1-2mal am Tag und auch sehr weich. Wasser trinkt sie leider nur gaaaaaanz wenig, und da sie auch nur so wenig Milch trinkt hat sie dann immer gleich Verstopfung ... :-? also geb' ich ihr lieber Apfel"schorle" und sie quält sich wenigstens nicht mit der Verdauung.

    Liebe Grüße
     
  2. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Alexandra,

    das hängt bestimmt mit den Beißerchen zusammen. Versuche mal auf zimmertemperatur deine Flasche anzubieten! Manche Babys mögen keine warme Babynahrung.

    Die Mengen sind noch im Rahmen. Beobachte ihr Gewicht. Sie sollte ca. 100 g die Woche zulegen. Dann ist alles im grünen Bereich.

    Erholsame Tage und ruhige NÄchte wünscht
    Ute :winke:
     
  3. Hi Alexandra, :winke:

    das kommt mir aber alles total bekannt vor. :jaja:

    Vor allem das mit dem Singen zur Ablenkung. :)

    Ich stille ja noch, statt Flasche, aber habe das gleiche Problem. Weder Mumi aus der Brust, noch aus der Flasche, noch Babynahrung ist ihr gut genug. :o

    Heute morgen waren´s vielleicht 2 Schluck a. d. Brust, und ich bin doch beinahe geplatzt. :heul:

    Den GFB futtert sie gut, und nimmt dann auch noch ein wenig Brusti. Aber Nachmittags ist´s auch wieder eine Plage, in das Kind was reinzukriegen. 8-O

    Den Abendbrei, MGB, haut sie wieder weg wie nix. Und dazwischen kaum was getrunken. Und natürlich auch furchtbare Verstopfung. Sie mag das Süße Zeug nicht, also Apfelsaft, Obstgläse usw. :(

    Vielleicht sind´s wirklich nur die Beißerchen. :???:

    leicht verzweifelte Grüße

    Susi
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...