Flaschenbaby (9Wo) hat seltsames Trinkverhalten/problem. Tipps wanted

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von mikki32, 13. März 2011.

  1. Hallo *,

    meine Tochter (9 Wochen) ist ein Flaschenkind. Wir geben ihr Aptamil Pre. In der Regel trinkt sie momentan 170 ml Portionen. Etwa um:

    07:00; 11:00; 15:00; 19:00; 24:00
    Je nach Hunger braucht die kleine dann 20 - 60 Minuten für die Ration. Zwischendurch immer schöb bäuern ;)

    In den letzten Wochen hatte wir immer wieder mal Probleme mit Koliken, bzw. allgemeinem Bauchweh. Diese treten nach fast jeder Mahlzeit auf, meist aber in geringem Umfang. Die kleine wird dann meist kurz ärgerlich, drückt ein wenig und produziert irgendwann ein paar Blähungen und/oder macht Stuhlgang. Überhaupt hat sie etwa 3 - 4 mal Stuhlgang am Tag. Wenn wir merken, das sie mal wieder mehr Probleme hat, machen wir Lefax Liquid in die Flasche. Ansonsten das übliche bei Bauchweh: Wärme, Fenchel-Anis-Kümmel Tee, Carum Carvi etc.

    Seit ein paar Tagen haben wir nun aber das Problem das unsere kleine ab etwa der zweiten oder dritten Flasche am Tag nach etwa 1/3 der Mahlzeit die Flasche scheinbar nicht mehr mag. Sie spuckt dann den Sauger aus und will ihn nicht mehr zurück. Wenn man ihn ihr anbietet, macht sie zunächst noch den Mund auf, fängt dann aber an zu würgen wenn man den Sauger einführen will. Teilweise nimmt sie dann doch noch 2 - 3 Züge aus der Flasche, mag die Milch dann aber scheinbar nicht mehr schlucken und drückt die wieder nach außen. Meistens regt sie sich dabei ziemlich auf und wird ganz wild.

    Wir haben schon alles mögliche probiert, können aber keine klare Linie erkennen. Manchmal geht dann nichts mehr mit der Mahlzeit und wir hören auf. Manchmal trinkt sie nach ein paar Minuten wieder weiter als wäre nichts. Manchmal hat sie dann Bauchweh und es hilft sie im Fliegergriff zu tragen, manchmal will sie einfach Nähe.

    Kennt das jemand?
    Was meint Ihr? Ist das ein Problem mit der Milch/Flasche/Sauger/Technik etc. oder ist das einfach eine Laune/Phase? Und wie damit am besten umgehen.

    Lieben Dank für Eure Zeit und Tipps,
    Mikki
     
  2. AW: Flaschenbaby (9Wo) hat seltsames Trinkverhalten/problem. Tipps wanted

    Hallo Mikki!

    Lennox ist zwar schon ein bissl älter, aber vielleicht ist es bei euch so ähnlich wie bei uns.
    Wenn Lennox satt ist drückt er auch wehement die Flasche weg.Versuch ich dann sie ihm wieder zu geben weil ich denke "er muss doch noch was essen...." saugt er kurzfristig, ist dann aber völlig empört wenn dann was rauskommt!
    Gebe ich ihm dann seinen Nuddel ist er zufrieden.
    Es gibt ja immer wieder Phasen in denen die kleinen mal mehr, mal weniger Nahrung zu sich nehmen, vielleicht braucht deine Kleine im Moment einfach nicht so viel.
    Als Lennox noch so klein war hätte er nie im Leben solche Mengen verdrückt :hahaha:
    Also Kopf hoch, wird sicher bald wieder leichter :winke:

    Lieb Gruß
     
  3. lausemaus

    lausemaus on the rocks

    Registriert seit:
    24. April 2010
    Beiträge:
    1.308
    Zustimmungen:
    66
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    im schönen Oberbayern
  4. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Flaschenbaby (9Wo) hat seltsames Trinkverhalten/problem. Tipps wanted

    danke das wollte ich auch gerade verlinken :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...