Fische- Merits Haustierwunsch

Dieses Thema im Forum "Hund - Katze - Maus" wurde erstellt von Muckeliese, 4. August 2010.

  1. Muckeliese

    Muckeliese Familienmitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2008
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    nähe Hannover
    :winke:,

    gibt es hier ein paar Aquarianer unter uns?

    Unsere Haustierdiskussion ist so langsam abgeschlossen. Nachdem Hund und Katze nicht in Frage kommen ( wir wohnen an einer stark befahrenen Bundesstraße und haben keinen wirklich dichten Gartenzaun), ich persönlich von Nagern überhauptnichts halte standen nur noch Wellensittich und Fisch zur Wahl.

    Da Merit sich beim Geflatter der Schwalben auf unserer Diele fast ins Hemd macht ist ein Wellensittich mit Freiflugerlaubnis in der Wohnung also auch nichts.


    Da bleiben dann nur noch Fische!:bravo: Ich denke einfach zu handhaben und Merit liebt es sie zu beobachten. In unserer Buchhandlung in der Nähe sitzt sie Ewigkeiten vor dem Aquarium.


    :achtung: Auf was sollte ich dringenst achten, wenn ich ein Aquarium/ Fische kaufe?:achtung:

    bin für jeden Ratschlag dankbar!
     
  2. Lucie

    Lucie Lohnt sich! Wehmiowehmioweh

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.590
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    AW: Fische- Merits Haustierwunsch

    :wink:

    wir haben 27 Becken :mrgreen:

    Das Kleinste 30 Liter, das Größte 840 Liter :umfall:

    Für den Anfang ganz wichtig:
    kleine Becken sind schwieriger wie große Becken zu halten, weil sie leichter kippen.
    Wenns irgendwie geht, für den anfang nicht unter 100 Liter. die kleinen 60 liter becken sind so schnell überfüllt und dann sterben die Fische, weil das biologische Gleichgewicht kippt.
    Immer noch ein oder zwei Welse als Algenfresser zum Fischbesatz einplanen.
    super für so kleine Becken sind auch Garnelen, die sind richtig putzig anzuschauen. Kann man mit ein paar kleineren Fischlein auch gut halten.


    Wichtig für die Gesundheit der Tiere ist, dass man nicht zuviel füttert und ab und an Lebendfutter gibt. Mückenlarven, Salinenkrebschen o.ä. gibts im Aquarienladen. Es gibt Fische, die vertragen sich untereinander nicht, aber da wird man euch im Laden beraten.
    Ich würd für den Anfang nicht so teuere Fische nehmen, egal was man Euch im Laden vielleicht andrehen möchte. Erst mal ein paar Monate "üben"...

    ganz soooo einfach ists leider auch nicht, man muß regelmäßig Wasserwechsel machen, die Wassertemperatur muß beobachtet werden, evtl. braucht ihr eine Heizung, der Filter muß gesäubert werden, manche Fische brauchen einen Sprudler oder Strömung...
    deshalb würde ich auch im Leben nicht für sowas zum Baumarkt gehen, da beraten Verkäufer - aber das sind nicht zwingend Aquarianer und meistens haben sie keine Ahnung :heilisch:

    Vor dem Besatz sollte das Becken in "hochgefahrenem Zustand" gute zwei Wochen stehen, damit sich ein stabiles biologisches Gleichgewicht entwickeln kann. Die Tiere brauchen kein in sauberes Leitungswasser, sondern ein Wasser, indem bestimmte Micororganismen leben. man kann das beschleunigen, indem man Wasser zugibt welches aus einem anderen gut laufenden Becken hinzugibt.
    In manchen Gegenden ist das Leitungswasser sehr hart, das mögen nicht alle Fische.
    Brunnenwasser ist meist so nitratbelastet, dass es unbrauchbar für diese Zwecke ist.
    Wichtig sind auch gute Lampen, in einem dunklen Becken wachsen die Algen, in einem hellen die Pflanzen ;)


    viel Spaß beim neuen Hobby :winke:
     
  3. Muckeliese

    Muckeliese Familienmitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2008
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    nähe Hannover
    AW: Fische- Merits Haustierwunsch

    Vielen Dank, das war ja jetzt richtiger Expertenrat!

    Wir waren im Zoohandel und haben uns schlau gemacht, dort wurde auch gesagt das wir das Wasser erstmal eine Woche stehenlassen müssen bevor Fische eingesetzt werden.
    Zum Fischkauf muß eine Wasserprobe mitgebracht werden und vor Ort wird das Wasser getestet.

    von der Beckengröße dachten wir eigendlich an 54L, angeboten haben sie uns so ein winziges mit ca 10L, das wollte ich aber auf keinen Fall.

    Da hast du mich jetzt ins Grübeln gebracht, 100L ist mir eigendlich ein bisserl Groß!
     
  4. Lucie

    Lucie Lohnt sich! Wehmiowehmioweh

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.590
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    AW: Fische- Merits Haustierwunsch

    die Sechzig-liter-becken gehen schon, Du mußt nur mehr dahinter sein was die Wasserqualität angeht, vielleicht auch öfter Wasserwechsel machen, Kies waschen usw.
    10-liter-Becken ist definitiv für KEINEN Fisch zu gebrauchen (doch, so ein paar Minizwergerl gibts schon noch...) . Was ist das für ein Laden, der Dir sowas zur Fischhaltung verkaufen möchte?
    Diese kleinen Becken hat man neuerdings als sog. Nanobecken für Zwerggarnelen. Sind superhübsch, aber entsprechen vom Geschmack her in der Regel nicht dem, was Kinder im Aquarium sehen wollen. Und sind superempfindlich, ein paar Krümel zuviel Futter, welches dann in irgendeiner ecke vergammelt und schon fault das Wasser :(

    In einem Sechzig-liter-becken kannst Du ein oder zwei Welse hinzusetzen, die fressen Dir alles auf, was auf den Boden plumpst und sonst vergammeln würde.
    Bei einem kleinen Becken ist es vor allem wichtig, dass nur wenig Fische drin sind. Bei 60 Liter würd ich zwei Welse, dann vielleicht noch fünf Neons, Guppies oder sowas und zwei, max. drei kleine Skalare einsetzen.
     
  5. kieselchen

    kieselchen Edelsteinchen

    Registriert seit:
    30. Oktober 2003
    Beiträge:
    11.995
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    aus dem 500 Seelendörfchen...
    AW: Fische- Merits Haustierwunsch

    Fische?? na denn...

    ich bin gespannt und komme dann auf jeden Fall auch mal gucken

    lg

    .
     
  6. Muckeliese

    Muckeliese Familienmitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2008
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    nähe Hannover
    AW: Fische- Merits Haustierwunsch

    Einkaufszettel ist notiert!:cool:

    Wie oft muss/ soll man das Wasserwechseln? Sieht man das gleich oder gibt es Teststreifen nach denen man sich richten kann?

    .... da kommen bestimmt noch 1000 Fragen auf dich zu, ich hoffe ich darf dein Fachwissen noch ein bisschen ausnutzen!!:heilisch:
     
  7. Muckeliese

    Muckeliese Familienmitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2008
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    nähe Hannover
    AW: Fische- Merits Haustierwunsch

    Alles andere würde hier in Streit und Chaos enden, oder sogar in Tränen denn du kennst ja unsere Straße vor der Haustür.

    Und vorallem ist es ein Tier mit dem ich mich auch identifizieren kann, Merit wird ja noch nicht alles allein erledigen können!
     
  8. Lucie

    Lucie Lohnt sich! Wehmiowehmioweh

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.590
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    AW: Fische- Merits Haustierwunsch

    Frag nur . ich frag dann den GG.... is ja eigentlich sein Hobby, ich muß da nur immer helfen :mrgreen:

    lass Dich wegen der Fische ruhig im Laden beraten, Guppis und Neons sind halt günstig und wegen der Farben hübsch anzuschauen, deshalb find ich die für den Anfang ganz nett. Aber es gibt auch viele andere die auch leicht zu halten sind.

    Der Laden mißt den pH-Wert, vielleicht noch Nitrate, kann aber nicht feststellen, ob das Wasser sonst schon passt, ob die biologische Flora schon gut ist für die Fische. Deshalb würd ichs lieber bissi länger ohne Besatz, nur mit Pflanzen, stehen lassen. Und dann anfangs nur zwei oder drei Fische reinsetzen für einen kurzen Zeitraum, siehst Du dann schon, ob die Fische Rückenschwimmen machen oder ob´s passt :umfall:

    Wasserwechsel darfst Du nicht zu oft aber aucn nicht zu wenig machen, es hängt vom Besatz ab. Da fragst Du am besten den Aquarienhändler der Dir das Becken einrichtet.
    Es ist auch besser, wenn Du öfter mal 1/3 Wasser auswechselst als seltener sehr große Mengen.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...