Finja kam als Sternengucker im KH

Dieses Thema im Forum "Geburtsberichte" wurde erstellt von Andrea1978, 20. April 2007.

  1. :) Finja ist meine zweite Tochter und kam innerhalb von 8,5 Std. auf die Welt, was für mich total schnell war. Denn mit meiner ersten Tochter Lina hat es dann doch 21,5 Std von der ersten Wehe bis zur Geburt gedauert.
    Zudem war ich ab dem 5.Monat insgesamt 4x vor der eigentlichen Geburt wegen Vorwehen im KH. Bei den beiden letzten Malen dachte ich immer jetzt ist es soweit, aber immer wieder Fehlalarm. Ich war zum Schluß schon ziemlich genervt darüber und wollte nur noch das sie endlich kommt.

    Am 06.10.06 (ET war der 09.10.06 (!!!)) gegen 4:00 Uhr bekam ich dann die ersten Wehen und wußte sofort das es nun wirklich los geht, denn diese waren um einiges heftiger als alle anderen vorher. Ich dachte ab der ersten wehe an mein Becken springt auseinander. Da ich schon vorher immer Wehen hatte sagte man ich solle einen KTW bestellen, machten wir dann auch. Gegen 6:00 waren wir, mein Mann und ich, im KH. Da hatte ich eigentlich schon die Nase voll und hatte keine Geduld mehr. Meine Wehen kamen alle 5-8 Min. und das ging auch noch eine Weile so weiter. Um ca. 9:00 Uhr war ich dann ziemlich k.o. und wollte nicht mehr laufen, sondern mich nur noch in ein Bett legen. Dann überkam mich mitten in den stärksten wehen ein Hungergefühl, also schickte ich meinen Mann los um Frühstück zu holen. Das aß ich mit Schmackes auf und fühlte mich besser. Doch leider nur für 20 min. denn dann meinte das Frühstück sich in einer besonders heftigen Wehe verabschieden zu müssen und den gleichen Weg nur Rückwärts zu nehmen.:cool:
    Inzwischen war ich nur noch fertig, hatte Sauschmerzen und wollte nur noch das das Kind kommt. ich rief nach Arzt und Hebamme und brüllte sie an: Ich will sofort einen Kaiserschnitt!!!!!! Doch die beiden grinsten nur und meinten: Nee das schaffen sie schon so!:piebts:
    VIELEN DANK!!!!
    Gegen 11:00 Uhr bekam ich Presswehen, die ich aber veratmen mußte, weil der Rand meines Muttermundes sich etwas "verhakt" hatte. Das hieß das die Hebamme mit einem Finger der Rand ablösen mußte :schimpf: Da war ich vielleicht begeistert,ich hätte sie :bruddel:
    So nun dachte ich bald hätte ich es geschafft, aber meine kleine süße meinte als "Sternengucker" (also mit der Stirn vorn, statt mit dem Hinterkopf) auf die Welt kommen zu müssen. Ich presste mich fast zu tode.... dann war die Hälfte des Kopfes da und nun verliessen mich die Wehen. Auf den letzten Metern.....Danke....!
    Also noch mehr pressen....alleine.....ohne Hilfe....um 12:10 Uhr war Finja dann endlich da....50 cm, 3690 g und 32,5 cm Kopfumfang (ein Glück, bei 37cm wäre ich bei nem Sterngucker nicht weit gekommen). Und alles ohne Dammschnitt.
    Mittlerweile ist alles vergessen und wir haben hier alle ´ne Menge Spaß.....
     
  2. Salome

    Salome mit dem grossen Herzen

    Registriert seit:
    9. April 2007
    Beiträge:
    8.869
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Finja kam als Sternengucker im KH

    Wunderschön, mit Witz erzählt.

    Vielen Dank.

    Kann ich sehr gut verstehen. Ging mir ähnlich (siehe Geburtsbericht). Ich hätte kotzen können. :entsetzt:

    Liebe Grüße
     
  3. AW: Finja kam als Sternengucker im KH

    :respekt:

    Oh, das kenn ich irgendwo her!!! Ich hatte beim Pressen eine Presswehe, den Rest musste ich ohne Wehen pressen!

    Schön geschrieben und gut gemacht! :bravo:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...