Filmtipp: jetzt auf HR - Billige Brötchen, die Spur der Teiglinge

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Jaspis, 22. August 2012.

  1. Jaspis

    Jaspis Golden Girl

    Registriert seit:
    12. März 2008
    Beiträge:
    11.244
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    48
  2. Bärbel

    Bärbel bringt es auf den Punkt.

    Registriert seit:
    18. Juli 2003
    Beiträge:
    4.156
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Filmtipp: jetzt auf HR - Billige Brötchen, die Spur der Teiglinge

    das kam letzte Woche auf SWR, mein Mann versteht seither, warum ich so auf´s selber backen aus bin.

    lg
    Bärbel
     
  3. Jaspis

    Jaspis Golden Girl

    Registriert seit:
    12. März 2008
    Beiträge:
    11.244
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Filmtipp: jetzt auf HR - Billige Brötchen, die Spur der Teiglinge

    :prima:

    Ja, ich habs auch vor ner Weile schon gesehen. Solches müsste einfach mal zu Hauptsendezeiten gebracht werden.

    :winke: J.
     
  4. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    AW: Filmtipp: jetzt auf HR - Billige Brötchen, die Spur der Teiglinge

    Ja, ich auch. Nicht nur zu den Hauptsendezeiten, sondern auch nicht nur auf den 3. Programmen, sondern in der ARD!!!
     
  5. smartemaus1

    smartemaus1 Familienmitglied

    Registriert seit:
    10. Mai 2007
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Heppenheim
    AW: Filmtipp: jetzt auf HR - Billige Brötchen, die Spur der Teiglinge

    Das kam schon öfter, wir haben das schon vor einigen Wochen gesehen.

    Aber mal ehrlich: Wen wundert sowas noch? Unser Einkaufsverhalten bestimmt eben den Markt. Meine Schwägerin arbeitet z.B. bei Karstadt, da kommen die Kunden mit dem Internetausdruck, lassen sich beraten udn bestellen dann doch online. Was hat sie dann davon? Nix. Aber so ist es nunmal, heute zählt doch bei den meisten nur noch das Geld.
    Aber es sensibilisiert mal wieder für die verloren gegangenen Werte.

    Da müssen sich die Verbraucher eben an die Nase fassen. Ich ärgere mich z.B. sehr, daß es bei uns in der ganzen Gegend keinen Direkterzeuger für Gemüse gibt. Also bin ich gezwungen im Supermarkt einzukaufen, oder ich fahre rund 40km (hin und zurück), aber wo bleibt dann da die Öko-Bilanz?

    Lg Martina
    ----------------
    Katharina & Benedikt 09/05
    Simon 11/08
     
  6. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.723
    Zustimmungen:
    71
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Filmtipp: jetzt auf HR - Billige Brötchen, die Spur der Teiglinge

    Nicht zu vergessen, dass ich je nach Laden einen halben bis ganzen Mülleimer voll Plastikmüll habe. Beim großen Discounter kann ich vieles ohne Plasteschale kaufen, die Beutel nutze ich sparsam (mehrere Sorten Äpfel bei gleichem Kiloüpreis in eine) und verweden sie daheim als Müllbeutel im Kosmetikeimer oder ich kann z.B. bei Fenchel ganz auf Verpackung verzichten. Das geht grad so, finde ich. Beim kleinen umme Ecke krieg ich 2/3 der Dinge gar nicht ohne Plasteschale. *seufz*

    Aber bei uns hat im Nachbarort jetzt ein Hofladen aufgemacht, der auch offen hat, wenn ich mittwochs das Kind vom Zirkus hole ... den muss ich mir mal ansehen.

    Die Brötchensendung hab ich nicht gesehen. Aber wir sind inzwischen auch wieder am Suchen, weil die vom Bäcker auch nicht mehr so schmecken, wie es mal war. Heisst also selber backen oder 10 km fahren - der Vater meiner Schwägerin ist Bäcker und der backt noch richtig. Wobei das beim Fahren auch wieder ne Frage nach der Öko-Bilanz nach sich zieht. Mich ärgert es, wir haben drei Bäcker in Reichweite, das ist enorm viel fürs Dorf. Der eine hat Brötchen, die mehr Luft als Teig haben, die anderen haben welche, die nicht (mehr) schmecken - die Qualität fällt mit jeder Fusion und Umfirmierung. :(

    Andererseits:

    Wir wollten unsere neue Kamera im Laden kaufen. Der Verkäufer hörte sich unsere Wünsche an, erzählte ein wenig was - und riet uns am Ende dazu, im Internet zu bestellen, weil er uns die Kamera so wie wir sie brauchen eh nicht verkaufen kann, wir müssten kaufen, was er da hat und Einzelteile bestellt er nicht ... Da dachte ich, ich bin im falschen Film.
     
  7. Annette

    Annette Die Nette

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    7.502
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Filmtipp: jetzt auf HR - Billige Brötchen, die Spur der Teiglinge

    Der Film kam schon einige Male. Wir haben hier ein Brotverschleiß von ca. 3-4 kg pro Woche, aber ich kauf zu 90 % beim Bäcker, vor allem weil wir die hier gut kennen. Es ist ein teurer Spaß, das geb ich zu!

    Ja, es ist schon so dass der Verbraucher den Preis macht. Vor kurzem hatte S.tap.les Schulhefte um 3 Cent im Prospekt . . . ohne Worte! Ich wag gar nicht dran zu denken wer da trotzdem noch verdient.

    Grüße
    Annette
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...