Fiebermessen - Hilfe

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von gabi, 8. November 2003.

  1. Hallo,

    Scheinbar bin ich zu dumm zum Fiebermessen, aber ich weiß auch nicht....
    Maximilian hatte heute bei drei aufeinanderfolgenden Messungen mit digitalem Thermometer im Popo gemessen folgende Werte: 38,0; 37,9; 37, 7; nachdem er schon einmal einen Fieberkrampf hatte soll ich ihm ab ca. 38 oder drüber ein Fieberzäpfchen geben meinte der Arzt.
    Weil er mir überhaupt nicht fiebrig und heiß vorkam habe ich mit dem gleichen Thermometer auch bei mir gemessen. Im Po hatte ich ebenfalls 37,7 und unterm Arm 35,4!!! Da kann ja was nicht stimmen.
    Wie steklle ich jetzt fest, ob er Fieber hat bzw. wie hoch seine Temperatur wirklich ist. Er ist zwar verschnupft, aber lustig und essen tut er auch fleißig. Ich hab aber natürlich Angst, dass das Fieber wieder rasch steigt, was soll ich tun?

    lg

    Gabi
     
  2. Petra

    Petra desperate housewife

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    9.833
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Gabi,

    ich wollte dir gerade auf deine andere Frage antworten :) , ich hab nämlich leider grad sehr wenig Zeit. Du kannst schon mal hier zur Info stöbern, eine recht nette Seite, wie ich finde:
    www.fieberkrampf.de

    Wegen dem Messen: Erst mal keine Panik, Fiebersenken ab 38°C ist eine reine Vorsichtsmassnahme, ab 38,5° reicht auch dicke :jaja: (so machen wir es in unserer Klinik nur noch seit einigen Jahren :jaja: ). Unter 38 würde ich in keinem Fall was geben, das ist ja noch kein Fieber, nur erhöhte Temperatur (schau mal auf www.babyernaehrung.de/fieber.htm)
    Am besten ist es, du hast immer auch ein "normales"
    (Quecksilber)thermometer im Haus, meiner Meinung nach immer noch die Besten!

    Bitte auch nicht zu oft messen, versuche lieber zu "lernen" wie dein Sohn bei welcher Temperatur aussieht, sich verhält, wie heiss die Haut ist etc.....
    Dann brauchst du irgendwann eh kein Thermometer mehr :) , nur noch zur Sicherheits-Kontrolle :jaja:

    Ich melde mic hspäter nochmal ausführlicher, bitte entschuldige :???:
     
  3. surfmami

    surfmami Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    19. März 2003
    Beiträge:
    1.277
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Gabi,

    das Fiebermessen unter dem Arm ist sehr unzuverlässig. Ich habe mal gelesen, man müsste ca. 10 Min. messen 8O !

    Am zuverlässigsten ist die rektale Methode. Wir messen auch mit dem Digitalen Thermometer. Das geht eigentlich ganz schön schnell! Abweichungen hatte ich bei zwei Messung auch schon mal. Mittlerweile messe ich aber nur noch einmal - mehr lässt meine Motte nicht zu.

    Übrigens:
    Ich habe mir angewöhnt, mit meiner Wange an Julias Stirn zu fühlen. Da bin ich nicht so unempfindlich wie an den Händen. Und kann mittlerweile abschätzen, ob sie unter 38,5 oder über 39 ist.

    Gute Besserung für Deinen Kleinen!!!

    LG
    Anna
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...