Fieber

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Nilly, 21. August 2005.

  1. Nilly

    Nilly Familienmitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    am Bodensee
    Homepage:
    Hallo,

    seit Donnerstagnacht haben wir mit Fieber zu kämpfen. Unsere Höchstwerte waren bis jetzt 39,9 und 40,1. Ich gebe Paracetamol und Wadenwickel.
    Essen und Trinken tut er kaum noch, wobei ich bei 2. sehr hinterher bin.
    Unsere letzte Impfung (Windp.) war am 8.7.. Symptome hat er überhaupt keine.
    Hat irgend jemand eine Ahnung was es sein könnte? Bis jetzt ist leider auch keine Besserung zu sehen, heute morgen ist er auch schon wieder auf 38,2°C.
     
  2. Pluto

    Pluto Schokoladine

    Registriert seit:
    3. Juni 2005
    Beiträge:
    16.548
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Homepage:
    Hallo

    Ich würde dich empfehlen, wenn das fieber nicht abklinckt zum arzt zugehen. Solange Fieber finde ich gut. Trinken sollte er auf jeden Fall, ist sehr sehr wichtig. Hat er nur Fieber keine anderes sympthome. Pickelchen am Körper o. Durchfall o. Erbrechen usw..?
    Sorry ich kann dir nicht sagen was es ist aber Fieber bedeutet ja immer,dass sich der Körper gegen etwas wehren möChte.
     
  3. Nilly

    Nilly Familienmitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    am Bodensee
    Homepage:
    Hallo,

    ja klar geh ich zum Arzt, wenn es nicht besser wird. War gestern Abend schon kurz davor ins KH zu gehen.
    Ich geh spätestens Mo, wenn sich nichts tut.
    Er hat nur Fieber sonst gar nix.
     
  4. Pluto

    Pluto Schokoladine

    Registriert seit:
    3. Juni 2005
    Beiträge:
    16.548
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Homepage:
    Ich wünsche deinem kleinen Mann alles gute, dass er schnell wieder gesund ist. :)
     
  5. Nilly

    Nilly Familienmitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    am Bodensee
    Homepage:
    Dankeschön :winke:
     
  6. Leider bin ich hier nicht so involviert, dass ich weiss, wie alt Dein Kind ist. Wenn es der 2003-Geborene ist, gehe ich einmal davon aus, dass ihm knappe über 40°C nicht unbedingt gefährlich werden müssen. Eine Reaktion auf eine WP-Impfung Anfang August scheint mir auch eher unwahrscheinlich; eher scheint sich hier ein Infekt zu manifestieren... Eines ist mir jedoch aufgefallen: Wenn Du das Fieber senken möchtest (warum eigentlich?) - dann sind Paracetamol & Wadenwickel zusammen angewendet doch recht kontraproduktiv! Entweder Du gewährst das Fieber und senkst es vorsichtig mit Wadenwickeln oder Du drückst es mit Paracetamol hinunter... Beide Maßnahmen zusammen sind (nimm's mir nicht übel) ausgemachter Quatsch.
    VG Pépé
     
  7. Nilly

    Nilly Familienmitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    am Bodensee
    Homepage:
    Hallo,

    ich glaube kaum, daß es Quatsch ist, da es sich nämlich bewährt hat.
    Hatte bis jetzt gute Erfolge und weiß wovon ich rede.
    Fieber senkt man, da Temp. ab 40 °C nicht unbedingt von Vorteil für den menschl. Körper sind, da dann die Eiweißgerinnung beginnt und dies zum Tod führt.
    Fieber wird durch Pyrogene erzeugt und von daher als Abwehrreaktion auf diese fieberauslösenden Stoffe durchaus als sinnvoll anzusehen. Aber wir sprechen hier von Temperaturen bis 39,0°C und nicht von 40°C.
    Außerdem können bei so hohen Temperaturen Fieberkrämpfe ausgelöst werden.

    Dazu wäre noch zu sagen, daß es Marius heute deutlich besser geht und ich gehe vom 3-Tage Fieber aus, da er sonst keine weiteren Symptome hatte.
     
  8. KerstinM

    KerstinM Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    22. Juli 2002
    Beiträge:
    9.627
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Korinna war auch krank.Sie hatte vorrige Woche Donnerstag (abends) erhöte Temperatur.Am Freitag war es dann so weit 40,4 Fieber.Ich habe ihr Paracetamol und Wadenwickeln gemacht.Die Temperatur ging dann was runter.Es ging auch die ganze nacht so weiter,so ,das sie hoch kam zu uns ans Bett und am glühen war.Sie hatte immer so hoch das Fieber 40,4.Dass ging dann das Wochenende so weiter.Sie hat viel getrunken und da habe ich glück.Am Montag bin ich dann mit ihr zum Arzt und er sagte,das es eigendlich jetzt mal runter gehen soll aber wenn es nicht so sein soll,sollte ich dann Dienstag wieder hin.Und das war der fall.Das Fieber wollte nicht runter und ich habe direkt Urin mit genommen von ihr.Da war aber nichts fest zu stellen ,so das sie ihr Blut abgenommen haben.Ich hatte ihr nur morgens noch mal ein Zäpfchen gegeben und danach nicht mehr,weil einfach zu viel war und ich der meinung war,das das Zäpfchen gar nicht mehr anschlug sondern nur noch Wadenwickeln.Sie hatte ein Vierus in sich und muß seid Dienstag Antibiotika nehmen und siehe da,es ging ihr nach dem ersten Löffeln schon besser.

    Ich würde an deiner stelle morgen direkt zum Doc gehen denn das kann es nicht sein,das einer so lang und so hoch Fieber hat.
    Ich wünsche deinem eine gute Besserung und dir eine angenehme Nachtruhe.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...