Fieber, Virus, Verzweiflung

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Lonny76, 2. Juni 2005.

  1. Lonny76

    Lonny76 Panikteilchen

    Registriert seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    1.822
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Irgendwo zwischen Schweiz, Deutschland und Frankre
    Hallo liebe "Schnullerfamilie",

    Ich glaub, ich will/muß mich mal ausheulen... Kilian, jetzt 14 Monate, hat mich seit Januar mit neunen Krankheiten "überrascht". Erst das mit der 7 Wochen-Fehl-Diagnose incl. unsinnignem Antibitotium, von unserem alten KIA, was sich als verschleppter LungenVirus raustellte (durch die neue KIÄ) und nach 6 (!!!) Wochen Inhalation wieder "gerichtet" war. Püktlich zur U 6 Impfe kam dann wieder n Infekt, klassischerweise wieder mit Husten und übers Wochenende, keine Globulis, keine Schleimlöser und schon gar nicht der Verzweifelte Versuch meines Mannes mit Hustenblocker half den Husten zu stillen. Ich war natürlich schon wieder panisch "Der Infekt a.d. Luge ist zurück...", die Kinderärztin erklärte mit einem Schmunzelt, das er "total Verrotzt ist und die Schnodder ihm den Hals runter läuft..." darum der nicht zu stillende Husten. OK, nach nem Golbulimix war alles ok. Nächster Impftermin: Übers Wochenende wieder 3-Tage-Fieber, was aber kein 3 Tagesfieber war. Nichts anderes, nur Fieber, 38,5-39°C, keine Zähne, kein Schnupfen, keine Impfe, kein Fieber mehr. Eine Wo später nächster Impftermin,Fr. urplötzlich 39°C Fieber, Schnupfen, Husten, eitrige Augen, Schreiattakten. Im KH War Kili total aufgekrazt, lief Marathonleistungen und lachte. Der Wahnsinn. Mittelohrentzündung, Bindehautentz., bakterieller Infekt. Das nächste Antibiotium. Ich verzweifelt. 2 Antibiotika in einem Halbjahr. Ist das gut?! Mußte das sein?! Ich mach mir echte Vorwürfe und hab Angst. Kann man die Antibiotikagabe durch eine Darmflorakur ( z.B. Omniflora oder besser Symbioflor) wieder herrichetn? Nach der ersten Wo Sybiolflor kam nämlich der Infekt, welcher wieder mit dem ANtibi behandelt werden mußte.
    Jetzt hatten wir eine Wo Ruhe. Seit 2 Tagen hustet mein Sohn wieder, nur nachst, nicht lange. Ich bekomme auch Antibi, weil ich mit auch nen Bakt.inf. geholt hab, zum 3. Mal in diesem Jahr ( ich will auch kein Antibi, denk aber, bevor ich meine Familie wieder anstecke, nehm ich es "schnell") Heute Nacht hatte Kili plötzlich 38,9°C, wieder aus dem Nichts. Ich hab ihm Paracetamol gegeben, er hat ne Flasche "weggeputzt", wollte um 7h noch n Happen, fühlt sich schon kühler an und schlummert jetzt mit meinem Mann im Bett. Ich bin völlig daneben. Wenns n Zahn war, ok, gut, dann bin ich so was von erleichtert, wenn nicht, sind das "normale Infekte", die unsere Würmchen da durch machen? Sollte ich doch mal auf eine Blutabnahme bestehen? Wann geht ihr zum Arzt ( klar ab 39,5°C, steigend, keine Frage) aber wenn die Kleinen 38,5-39°C haben? Ich komm mir langsam voll "blöd" vor, weil ich wegen jedem "schei..." renne-so glaub ich zumindest. Nach diesem Verschleppten Lungenvirus hab ich halt totale Panik und denke immer, es kommt wieder son Hammer wenn ich nicht gehe. Meist ist es ja dann auch harmlos.
    Viele sagen "Warte ab, wenn die Zähne da sind ist Ruhe..." Naja, alles hat ja echt mit dem Zahnen angefangen. Davor hatte unser Schatz halt einmal im Monat "nur" Schnupfen.
    Aber mit dem Fieber... Ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll. Ich selbst fieber ja nur, wenn ich echt was hab, also so als "rausschwitzefekt" und das fängt gleich bei 39-40°C an und geht mit Schwitzen und Wadenwickel weg. Und kommt alle JubelJahre mal vor.
    Die größte Kriese...Wir wollen Montag nach Zypern fliegen....*heul*Ob das alles jemals aufhört?!

    Danke das ich sooooo viel schreibe durfte...ein bißchen leichter ists mir schon... Und Tips helfen noch mehr:)

    Liebe Grüße, Lonny
     
  2. Petra

    Petra desperate housewife

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    9.833
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo und herzlich willkommen, Lonny!

    Schön, wenn es dir schon etwas leichter ist, ich kenn solche Situationen, es ist einfach ätzend und Sorgen macht man sich obendrein :tröst: :tröst:

    Jede unnötige Antibiotikagabe ist natürlich zu vermeiden aber 1. brauchst du dir keine Vorwürfe machen und 2. wird dein Süßer keinen Schaden davon tragen, ganz sicher :jaja:
    Wenn du ihm was unterstützendes für die Darmflora gibst, ist das in jedem Fall prima :prima: . Sprich deine Ärztin an, damit sie dir was verschreibt.

    Zum Thema Fieber: IMMER wenn du dir unsicher bist, was dahinter stecken könnte und du der Meinung bist, dein Kind sei anders als sonst (manche Kinder hüpfen ja auch mit 39 quietschfidel durch die Gegend), dann geh ruhigen Gewissens zum Arzt :!: (ruhig auch jetzt am Wochenende, wegen eurem Urlaub!).
    Ein gewissenhafter Arzt wird dich unterstützen und sagen "Lieber einmal zuviel nachgeschaut, als etwas versäumt".

    Wie siehts denn heute aus bei euch, besser???

    Bei euch kommt wirklich viel zusammen, aber es ist in diesem Alter schon nicht untypisch!
    Du kannst mal auf den folgendene Seiten stöbern (wühl dich auch mal auf der Hauptseite durch, es gibt sicher etliche Unterthemen - auch Reise mit Kind - die euch interessieren dürften):

    www.babyernaehrung.de/fieber.htm
    www.babyernaehrung.de/babyschnupfen.htm
    www.babyernaehrung.de/erkaeltung.htm

    Wenn du dann konkrete Fragen hast, was du deinem Süßen noch Gutes tun kannst, dann frag ruhig, ich schau auf jeden Fall am Wochenende nochmal hier rein!

    Ansonsten alles Liebe und einen wunderschönen Urlaub wünscht euch
     
  3. Lonny76

    Lonny76 Panikteilchen

    Registriert seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    1.822
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Irgendwo zwischen Schweiz, Deutschland und Frankre
    Hallo!!

    Aaaalso, kein Zahn, kein Schnupfen, kein Fieber mehr... Es war so schnell weg, wie es gekommen ist. Komisch, aber gut. Am nächsten Tag hatte er 36,6°C. (Wurd eaber auch mit Viburcol, Meditonsin und Globulis versorgt, Belladonna) Jetzt ißt er schlecht, aber dann kann ja auch am Wetter liegen. Oder er hatte einen Wachstumsschub oder Zahneínschuß?! Naja.
    Dafür platz der Kofer aus allen Nähten wegen der Reiseapotheke:)
    Vor dem Urlaub macht man sich wirklich viel Streß. Ich hab schon gedacht, daß mein Schatz das auch spührt (veränderung, alles wuselt) und deshalb auch n bißchen durch ist.
    Auf alle Fälle ist es beruhigend, wenn man weiß, es ist jemand da und antwortet, beim 2. Kind wird alles anders:)))))

    Danke für die Tips!!!!

    Liebe Grüße, Lonny
     
  4. Petra

    Petra desperate housewife

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    9.833
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Genau das wird es auf jeden Fall auch sein!
    Reise"fieber" hat man eh, und dann habt ihr auch noch den zusätzlichen Druck "Hoffentlich ist er rechtzeitig gesund" - das spürt auch Kilian!
    Versucht euch ein bisschen zu entspannen- Koffer erst packen, wenn der Kleine in Bett ist - Rescue-Tropfen (Bachblüten) helfen prima: Für euch UND Kilian!

    Liebe Grüße und schönen Urlaub,
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...