Fieber nach Impfung

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Rosamaria, 30. Mai 2012.

  1. Rosamaria

    Rosamaria Geliebte(r)

    Registriert seit:
    6. Januar 2012
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ich weiß nicht ob es hier richtig ist, aber ich schreibe es dennoch mal ;-)

    Morgen steht die U6+Impfung an. Mein ehemaliger Kinderarzt sagte damals das nach jeder weiteren Impfung eher Fieber auftreten kann. Bei der letzten Impfung war es nach kurzer Zeit schon bei 39 Grad. Mein jetziger KiA arbeitet da mit Globulis. Er würde davon vor der Impfung eine bekommen.

    Meine Angst ist da eher der Fieberkrampf. Mein Vater hat als kleines Kind/baby zu Fieberkrämpfe geneigt, hatte auch den ein oder anderen. Ist da das Risikio bei meinem Sohn erhöht?

    Ich versuche natürlich das Fieber nicht allzu hoch gehen zu lassen. Ich habe gelesen das ab einer Temperatur von 38,5 Grad das Risiko eines Fieberkrampfes erhöht sei.
     
  2. lena_2312

    lena_2312 Fotoholic

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    21.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Burgstädt
    AW: Fieber nach Impfung

    Ich meine das Fieberkrampfrisiko ist nicht vererbbar, aber trotzdem solltest Du ihn im Auge behalten. Bis 39,5 Grad passiert da i.d. R. noch nix. Meine Große hatte einen bei knappen 41 Grad. Bei irh war es ein wenig heikel, da sei noch ein Herzkind ist.

    Bei den Temperaturen würde ich dann aber schon zum Fiebermittel greifen!
    Jede Impfung wird unterschiedlich vertragen. Das hohe Fieber muss nicht sein bei jedem Mal.

    LG Uta
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...