Fieber nach Impfung

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Zwillings-Eltern, 7. Mai 2007.

  1. Hallo, wir haben heute unsere beiden Süssen (Emily und Cassandra 3 Monate, Frühchen) impfen lassen, was unser Kinderarzt nicht sagte, war das sie Fieber bekommen können, wir haben heute gegen 22 Uhr bei der Kleineren Fieber gemessen weil sie nichts essen wollte und anders "quäkte" als sonst...da hatte sie bereits 38,3...Wir sind relativ junge Eltern (beide 26) und da es unsere ersten Kinder sind, keinerlei "Erfahrung" (bis auf diverse Bücher), haben wir natürlich Panik bekommen, gleich den Kindernotdienst angerufen, der uns gesagt hat das das Fieber vom Impfen kommen kann, sind eben noch zur Apotheke gefahren um Zäpfchen zu besorgen, inner halb von 25 Minuten ist das Fieber bei der Kleinen auf 38,7 gestiegen, wir haben also gleich das Zäpfchen verabreicht, welches prompt wieder rauskam:(...Nach drei Anläufen hat es funktioniert, allerdings hat sie einen Grossteil wieder ausgeschieden...ich habe jetzt eine Stunde später nochmal Fieber gemessen, die Temperatur liegt bei 38 Grad (ist ok,denk ich, zwar erhöht aber ok...?!), Sie quengelt acuh nicht mehr, und möchte sogar Milch trinken, ich hoffe die Nacht hält sie sich, weil die Zäpfchen ja erst nach sechs Stunden wieder verabreicht werden dürfen, gibt es noch andere Mittel das Fieber zu senken (ausser Wadenwickel)...Naja mal schauen was die Nacht noch so bringt, Glück im Unglück: Cassandra (die "Grössere") hat das alles nicht interessiert und hat auch kein Fieber,toi,toi,toi:(

    Ein sich sorgender Papa:)
     
  2. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    AW: Fieber nach Impfung

    Ich finde es echt heftig, dass der Doc euch nicht darüber aufgeklärt hat (kann es theoretisch sein, dass ihr es überhört habt?). Tim`s Doc klärt mich vor jeder Impfung auf, obwohl ich schon alles "weiß".

    Und ich bin der Meinung, er hätte euch auch gleich vorbeugend Zäpfchen mitgeben sollen, das ist nämlich m. E. Standard.

    Ich hoffe, der Kleinen geht es heute besser und würde mich mal im Bekanntenkreis nach einem guten Kinderarzt umhören bzw. bestätigen lassen, dass dies ein einmaliger Ausrutscher war und der Doc einen guten Ruf hat.

    :winke:
     
  3. K.a.t.j.a

    K.a.t.j.a Katzenflüsterin

    Registriert seit:
    3. Februar 2007
    Beiträge:
    11.065
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Fieber nach Impfung

    Bei uns war das auch Standart :jaja: ... wir bekamen die Zäpfchen auch gleich mit! Allerdings auch wegen den Schmerzen in den Beinen, sagte der Doc!
    Seiner Meinung nach müssen sich die armen kleinen Zwerge ja nicht so quälen.

    Ich kann mich noch genau erinnern, wie panisch ich war, als Luca bei der ersten Impfung auch gleich mit Fieber reagierte. Aber letztendlich war es nicht so schlimm! Und: Ich war vorbereitet!

    Wie gehts der süßen Maus denn heute?
     
  4. AW: Fieber nach Impfung

    Hallo...danke der Nachfrage, ja es geht ihr wieder besser/gut (hoffe ich):heilisch: .Sie hat jetzt konstant 37°. Und wir haben mal drüber nachgedacht ob der Kia diesbezüflich was erwähnt hat...aber hat er definitiv nicht, als meine Frau gestern den "Kindernotarzt" angerufen hat, hatte unser Kia Dienst, und er meinte auch nur ja das könne passieren, und wir sollten uns zur Reserve Zäpfchen aus der Notapotheke holen (haben wir dann ja auch getan)... Ich bin auch gestern nur durch "googeln" auf das Thema Fieber in Verbindung mit Impfen gekommen, und gesehen das das ein weit verbreitetes Thema ist...

    Aber nochmal vielen lieben Dank für die netten Nachfragen..!:winke:
     
  5. finchen2000

    finchen2000 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. Juli 2005
    Beiträge:
    5.344
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Fieber nach Impfung

    :winke:
    herzlich Willkommen in der Schnullerfamilie erstmal!!
    Schön, noch mehr Zwillis!!:bravo:

    unsere beiden haben Gott sei Dank nie mit irgendetwas auf die Impfen reagiert.
    Unsere KiÄ hat uns aber vor den ersten drei Impfen immer "aufgeklärt" und jetzt
    fragt sie zumindest beim Impfen immer, ob wir noch entsprechende Zäpfchen haben, so dass man wieder daran erinnert wird.
    Kein grosser Sport, nicht baden 3 Tage, kein Riesenstress, keine Familienfeiern, das war so ihr Standardspruch.

    Wir bekamen, als die Mäuse so klein waren, wie eure, Virbucol-Zäpfchen für "Fieber"
    bis 38,9, für alles, was drüber ginge, sollten wir Ben-u-ron-Zäpfchen nehmen.
    Die Virbucol sind ja pflanzlich und eigentlich auch nicht fiebersenkend, sondern
    eher beruhigend, sie halfen uns aber bei anderen Gelegenheiten bei Fieber schon
    sehr gut!

    LG
    Heike
     
  6. AW: Fieber nach Impfung

    Hallo, also bei unseren beiden war es auch ganz extrem nach der ersten Impfung.
    Alishia und Joshua haben nach ca. 4 Stunden hohes Fieber bekommen. Erst hatte Alishia einen Schreikrampf gehabt und ist dann eingeschlafen. Fieber war auch noch im Rahmen, aber bei Joshua war es ganz schlimm. Erst der Schreikrampf, ganz extrem, ihm sind die Fuesse angeschwollen und waren knallrot, er hat die Augenverdreht und war ganz schlapp. Hat ganz flach geatmet. Ich dachte mein Kind stirbt in meinen Armen. Ich war total in panik. Das ganze hat sich , aber bevor der Arzt eingetroffen ist gelegt. Es ist alles abgeschwollen, er hat getrunken und das Fieber ist staetig gesunken. Also so eine Reaktion ist ganz normal (nicht die von Joshua), aber das Fieber meine ich. Wir haben gleich bei der Impfung, Zaepfchen fuers Fieber mitbekommen. Also mehr als 2 Tage hat es nicht gedauert.
    Bei der naechsten Impfung hatte ich total die Panik, weil die hier alles so planlos sind und ueberhaupt keine Bildung haben (die meisten Aerzte jedenfalls) und sie meinte das waere ne normale Auswirkung gewesen, aber sie haben Joshua ja nicht gesehen, es war schrecklich. Nun gut, die naechste Impfung hat keine Auswirkung mehr gezeigt. Die Kleinen haben etwas laenger geschlafen und dann war es auch schon gut.

    Ich denke die erste Impfung zeigt solche Reaktionen. Da das Immunsystem ja kaempft. Solange es nur Fieber ist und nicht ueber 40 Grad geht mach dir bitte keine Gedanken. Seh halt zu das die Kleinen trinken.

    Uebrigens herzlichen Glueckwunsch fuer die 2 Engel...

    Janine
     
  7. Safiyya

    Safiyya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Sifi
    AW: Fieber nach Impfung

    Hallo und herzlich Willkommen :winke:


    Schön, das es der kleinen schon wieder gut geht.

    Sarah hat bisher auch noch nie auf eine Imfung reagiert, Gott sein Dank. Bei den ersten Impfungen bin ich immer darauf aufmerksam gemacht worden, das es zu Fieber kommen kann, aber Zäpfchen habe ich keine mitbekommen. Zu Hause hatte ich auch nur die ab 10 kg, also auch nichts, falls es gekommen wäre. Fände ich aber schon besser, wenn unser KiA wenigtens nachgefragt hätte. Ich habe abends nach der allerersten Impfung extra mal Fieber gemessen, weil ich mich halb verrück gemacht habe. Ich dachte, das doch ganz bestimmt Fieber kommen wird, obwohl ich nie daran gedacht habe, das ich ja nichts dagegen zu Hause habe.
     
  8. Sfanie

    Sfanie Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    1.670
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Fieber nach Impfung

    Hallo,

    find ich schon etwas seltsam, dass das der Doc nicht erwähnt hat. Ich bekommm auch immer so ein kleines Heftchen, dass ich vor jeder Impfung unterschreiben muß, dass ich aufgeklärt wurde, was passieren kann etc. und damit einverstanden bin, dass das Kind geimpft wird. Da stehts auch nochmal unter den Nebenwirkungen drin, dass Fieber auftreten kann/wird.

    Außerdem fragt mich dann auch automatisch mein Ki-Arzt, ob ich noch Zäpfchen daheim hab. Gegebenenfalls bekommen wir dann ein neues Rezept.

    Allerdings hat Mico nur bei der 2. 6-Fach-Impfung etwas erhöhte Temperatur bekommen. Die anderen Impfungen hat er einfach weggesteckt, als wäre überhaupt nichts gewesen.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...