Fieber 39,2, vermute Backenzahn,brauche Hilfe

Dieses Thema im Forum "Zahnen" wurde erstellt von Dicle Uludag, 23. September 2003.

  1. Ich habe ein PROBLEM. Heute abend um 19:00 wurde mein fast 14 Monate alter Sohn mit 8 Zähnen plötzlich wärmer und wärmer, aber blieb fröhlich und dann um 20:00 Uhr plötzlich wurde er heiß, ganz heiß: 39,2 Fieber. Bei den 8 Zähnen (unten und oben, Vorderzähne) hatte er nie Fieber nur bei den letzten 4, die alle auf einmal kamen 2 Wochen lang weichen Stuhlgang. Ich sehe einen Backenzahn kommen, das Zahnfleisch ist gewölbt und man sieht fast die Zacken, aber ich bin mir natürlich nicht sicher und wir sind startbereit für's KH. Haben ein paar KHs angerufen, die sagten 39,2 sei zuviel für's Zahnen, aber ich glaube denen nicht. Sie haben bis jetzt nichts richtig gewußt bei Ege. Ich habe ein paar Backenzahn Beiträge gelesen vorhin. Da haben alle hohes Fieber. Drum wollte ich euch fragen. Das ist nicht zu hoch, nicht? Mit Paracetamol (Calpol-saft) sind wir jetzt runter auf 38,8 und er schläft ruhig. Darf er schlafen? WAS IST DAS DREI-TAGE-FIEBER? Sorry, ich lebe seit 15 Jahren in der Türkei, deswegen habe ich keine Ahnung. Sollen wir ihn jede Stunde wecken oder alle 4 Stunden Calpol geben? Er ist ein kräftiger Junge (12 kg und min. 82 cm groß) und war noch NIE krank bis jetzt. Ich versuche nicht in panik zu geraten, aber ich brauche ein bißchen Bestätigung. Ich weiß daß andere Kids hier bei jedem Zahn Fieber haben. Ich find's blöd, daß Ege immer anders ist und wir im Ungewissen stehen. Als er ein Baby war, sagten sie er würde schon aufwachen und brüllen, wenn er Hunger hat, aber das tat er nicht.......es wurde dann gefährlich. Ist jetzt 39,2 normal oder nicht? Ich hoffe es ist wirklich nur der Zahn. Wir waren heute am Spielplatz und er hat sich das Kinn am Rand der Rutschbahn angeschlagen und sein Gaumen hat ein bißchen geblutet, aber jetzt ist nichts zu sehen, keine Wunde.
     
  2. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Hi Dicle,
    erst mal sind alle Kinder immer anders :)
    Du brauchst mit Ege wg. des Fiebers NICHT ins Krankenhaus zu fahren :nein:! Vielleicht sind es die Zähne, vielleicht ein Infekt. Ab 39 beginnt man das Fieber zu senken, also genau richtig gemacht :jaja:. Du solltest ihn in Ruhe schlafen lassen und heute nacht 2-3 mal nach im checken. Fieber messen nur, wenn er sich sehr heiß anfühlt und wieder senken, nur wenn das Fieber deutlich über 39 ist oder wieder sehr rasant, schnell ansteigt.
    Wenn er morgen früh immer noch fiebert, würde ich Euren KiA anrufen und fragen, ob er ihn sehen will.
    Gute Nacht und Besserung! Lulu
     
  3. Danke liebe lulu,

    Okay, das mach ich. Schade, daß alle Kids anders sind. :jaja: :heul:
    Wieso wachsen die nicht wie Birnen auf Bäumen! Ege hat heute normal gegessen, aber dann nach 19:00 Festes verwiegert und 2 Flaschen Babymilch getrunken. Wie erkenne ich daß es evntl. eine Infektion ist?

    Danke nochmals für's rapide Antworten, ist sehr lieb.

    ein bißchen beruhigte Grüße
     
  4. Abends geht die Temperatur immer Höher...
    Im Moment wie Du schilderst kann es ein
    Infekt sein oder die Zähne oder auch was anderes...
    Warte einfach mal ab wie es morgen ist und wie die Nacht sich entwickelt..
    ich denke mal muss einfach mal abwarten und schauen

    Hast Du eigentlich Zahnungshilfen wie Dentinox ,Globulies ect.pp
    Ich weiss nicht was es bei Euch genau gibt oder ob die bei Euch nur unter anderen Namen sind ...

    Mein Schwiegerpa ist in Istanbul mehrere Jahre aufgewachsen
    sein Dad hat früher die Telefonleitungen mit aufgebaut...
    daher liebt er das Land und die Leute...er selbst ist in die Deutsche Schule in Istanbul gegangen..

    Liebe Grüsse
    Yvonne
     
  5. Hi Liebe Zahnfee Yvonne,

    Ich habe gute Neuigkeiten. Es ist eine handfeste Infektion im Hals, die Mandeln sind geschwollen.

    [Gestern Nacht weinte er nicht, aber wimmerte während des Schlafs und trank ganz viel und machte sich dauernd die Windeln voll (mit Pipi). 2 Stunden ließ ich ihn neben mir schlafen (mach' ich zum 1. Mal) und er entspannte sich ganz wohlig.]

    Komischerweise zeigte unser Quecksilber-Thermo heute 38,2 bis 38,6 an.

    Aber als wir dann heute Mittag vorsichtshalber doch ins KH gingen, weil die KiA am Phone immer sagte "das kann kein Zahn sein, kommt her", maß man 39,4 Grad.

    Dann kühlten wir zusammen mit 2 Krankenpflegern Ege in einer Wanne voller lauwarmem Wasser ab und vorher bekam er noch ein Zäpfchen.

    In 30 Minuten war er bei 37,5. Er bekam Antibiotikum verabreicht, für 7 Tage. Die Aerztin sagte das Fieber und die Apettittlosigkeit würden noch min. 48 Stunden anhalten.

    Ich bin sehr erleichtert. Sie hat sofort die starke Rötung in seiner Gurgel gesehen. Ich wäre nie auf den Gedanken gekommen.

    Ich danke Dir für Deine liebe Antwort, es freut mich, daß es Menschen gibt, die positiv gegenüber Istanbul sind. Ich versuche mich da nicht allzu festzusetzen, mir fehlt der Vergleich, die Perspektive. Ich werde noch Jahre brauchen um meine Gefühle zu ordnen: Ich habe ein Haß-Liebe-Verhältnis zur Türkei. Zum Glück fehlt die Liebe darin nicht, es besteht also noch Hoffnung für mich..... :D :-D :D :-D :bravo: :bravo:


    Arznei:
    Wir haben Zuhause "Dentinox", aber das andere von Dir erwähnte kenne ich nicht, es gibt hier außer "Dentinox" noch "Calgel".

    Aber es sei ja nicht der Zahn. Oder NOCH nicht.

    Als Zäpfchen haben wir "Paranox" bekommen und als Antibiotikum "Zinnat 125 mg".

    Ich wünschte ich würde einen Homöopaten kennen, um natürliche Tropfen auszuprobieren. Aber ich weiß nicht ob hier welche leben. Im türkischen Internet gibt's 'ne gute Website u.a. über H, aber da sind keine Namen drin. Ich find es könnte bestimmt so einige geben hier, die Menschen würden es eher aufnehmen als die Schulmedizin. Ich werde mal die Website anschreiben.

    So, wir haben den großen Schock 8-O :-( über Eges 1. Krankheit überwunden. :jaja:


    Ich wünsche Dir noch einen schönen Abend
    Liebe Grüsse aus Istanbul, der Stadt der 1001 Nächte
    ( :) wollt' ich schon immer mal tippen)
     
  6. Hallo

    das klingt ja schon beruhigend, das Du nun weisst was es ist

    Ich wünsche das er schnell wieder auf die Beine kommt,
    und schnell wieder fit ist

    Liebe Gruesse
    Yvonne
     
  7. Hi nochmals,
    Wir waren gestern Mittag, gestern Nacht (02:30 - 03:30) und heute morgen im KH. (Er hatte ja geröteten Hals und geschwollene Mandeln.) Das Fieber sank nur ganz ganz wenig. Ich dachte es muß sofort sinken und so bleiben. Dewegen:

    Ich bekam Angst und dachte jetzt geht er gleich ins Delirium über und kriegt 'nen Hirnschaden oder verläßt uns. In der ersten Nacht haben wir Ege 2 mal mit 4 Stunden Abstand Calpol (mit Paracetamol) Sirup gegeben und es hat nichts genützt.


    Aber gestern Nacht sind wir immer bei 38,7 - 39,5 Grad gewesen trotz 1/4 Novalgin-Spritze (gestern Nacht) und Paranox- (mit Paracetamol) Zäpfchen alle 4-6 Stunden und insgs. 5 kühl-kalten Bädern. Nur für eine Stunde oder so sank das Fieber immer und dann wieder hoch.

    Heute morgen fuhr ich schluchzend vor Panik wieder hin, weil er eben wieder 39,5 Grad war. Aber die KiA ist eine abgebrühte, coole Mami mit Erfahrung. Sie sagte "Ich habe Ihnen doch gestern schon gesagt das Fieber geht trotzdem 3 Tage nicht weg". Okay, aber ich dachte nicht daß 39,5 für das normal wären. "Doch" sagte sie.

    Also kein Grund zur Panik. Der Arzt gestern Nacht war ein Grünschnabel und hatte keine Kinder, keine Erfahrung. Er ließ mich spüren daß es mit all unseren Eingriffen nie über 38 Grad schreiten sollte und daß man Ege eventl. einliefern müße.

    Mir war ehrlich gesagt die andauernde Kalt-Baderei mit geplagten Ege-Schreien ein Gräuel, ich wollte endlich einen klaren Strich gezogen haben. Medizin rein, Fieber weg, basta.

    Aber die Frau Aerztin sagte, sie hätte z. B. nie eine Novalgin-Spritze gemacht wie der Mann-Arzt und einfach Heim geschickt.

    Ich solle ihn jetzt dauernd (in welchen Abständen wollte sie nicht festsetzen, ich müße einfach schauen) meßen und wenn über 39 Grad immer kühl baden. Und weiterhin Paranox und das Antibiotikum Zinnat 125 mg geben (alle 12 Stunden). Jetzt schläft er und hatte nur 37 Grad: Aber nach 30 Min. kaltem Bad und Paranox-Zapfen. Ich bin gespannt wie heiß er jetzt ist.....

    Und mir muß man das alles ganz Idiotensicher erklären. Mir geht nicht in den Kopf daß er krank ist.

    Fieber ist eine natürliche Abwehr des Körpers, nicht? Stimmt es also wenn ich schlußfolgern würde, das er danach durch das Fieber stärker sein wird, daß er sich jetzt Antikörper bildet. Oder leidet er umsonst und schwächt sich nur noch?
     
  8. So, just for the record.....

    Ege ist seit dem 26. September sein Fieber los. Seitdem 30 September ist auch sein Appettit wieder normal.

    Es war eine Mandelentzündung, die von einem Virus bedingt war, vermutete die KiAerztin. Aber Ege beakam 7 Tage Antibiotika, für alle Fälle, meinte die KiAerztin. Sein Rachen sieht wieder ganz sauber und gesund aus.

    Ilker und ich haben uns gegen Influenza impfen lassen.....das war das einzige was wir für seinen Schutz im Winter medizinisch tun konnten. Um unser Gewissen zu beruhigen. Mit der Kleidung bin ich sowieso extrem vorsichtig, ich lasse ihn nie schwitzen oder fireren, aber es ist schierig es abzustimmen, denn uns ist eher kalt als ihm, auch wenn er schläft mag er viel leichteres als wir. Das ist normal, gel? Kinder haben ja ein schnelleres Herz und erwärmen sich vieeel schneller als wir. Ich vergleiche sie da mit Hochschwangeren oder mit Frauen in Menopose. Denen ist ja auch immer warm. :? :eek:
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. paranox suppozituar deutsch

    ,
  2. paranox zäpfchen

    ,
  3. calpol saft

    ,
  4. http://www.schnullerfamilie.de/threads/fieber-39-2-vermute-backenzahn-brauche-hilfe.8688/,
  5. fieber wegen zahnentzündung,
  6. backenzähne und fieber,
  7. hohes fieber beim zahnen backenzähne,
  8. fieber bei kleinkindern backenzähne
Die Seite wird geladen...