Festplatte entschlacken

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von FriMa, 24. Mai 2005.

  1. Hallo an die PC-Profis,
    könnt ihr ein Programm zum Säubern von Windows 98 und Windows XP empfehlen (möglichst Freeware), also Löschen von nicht benötigten Einträgen in der Registry usw.? Unsere Rechner werden immer langsamer - und komplette Neuinstallation wäre ein wahnsinniger Aufwand.
    Danke!
     
  2. kolibri

    kolibri Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.057
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo,

    guck mal unter www.winload.de da kannst du auswählen "nur Freeware" anzeigen und vielleicht findest du da was passendes.

    Gruß
    Kolibri
     
    #2 kolibri, 24. Mai 2005
    Zuletzt bearbeitet: 24. Mai 2005
  3. smoczek

    smoczek Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    19. April 2005
    Beiträge:
    2.292
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Leipzig
    Homepage:
  4. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    ich habe immer ein bisschen angst sowas zu machen. kann da nichts passieren??
     
  5. smoczek

    smoczek Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    19. April 2005
    Beiträge:
    2.292
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Leipzig
    Homepage:
    Kann theoretisch schon, aber ein bischen Abenteuer im Leben macht doch erst Spaß, oder :bravo:

    Schlimmstenfalls muß man halt sein System neu aufbauen und hat vielleicht alle Daten verloren. Das passiert in der Regel aber äußerst selten. :???:

    Nein, jetzt mal im Ernst. Natürlich kann man auch versehentlich die falschen Daten löschen. Und das kann auch Leuten passieren, die sich besser mit dem Computer auskennen :nix: Aber wenn man ein paar wichtige Regeln beachtet (regelmäßiges BackUp, Trennung von Programmen und Daten auf verschiedenen Laufwerken etc.) ist das Risiko relativ gering. Und man kann so nebenbei auch noch was lernen.

    Micha :D

    Nachtrag: Man sollte auch darauf achten, sich nich jedes x-beliebige Programm auf den Rechner zu holen. Und Virenscanner, Firewall, Sicherheitseinstellungen etc. sind auch nicht zu verachten.
     
  6. Ich habe von zu Hause eben folgende Antwort bekommen :

    Ich benutze den RegCleaner:

    http://www.chip.de/downloads/c1_downloads_12991462.html

    Freeware und für Nutzer mit solider PC-Erfahrung gut zu bedienen

    MB

    Vielleicht nutzt Euch das was. Bei uns funktioniert das, allerdings mache ich das nie. Sondern habe dafür meine Leute. :bissig:

    Ursula :V:
     
  7. Lapislazuli

    Lapislazuli Steinchen

    Registriert seit:
    19. Juni 2004
    Beiträge:
    3.709
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Auch Nutzer mit ziemlich solider PC-Erfahrung schaffen es damit durchaus Teile ihrer Registry zu löschen :nix:

    (und selbstverständlich haben sie mir ihrer jahrelangen Erfahrung es ja nicht nötig, zuerst ein Backup zu erstellen - ja, ich habe schwer dafür gebüsst ;-) )

    L.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...