fester Stuhlgang und mag keine Folgemilch

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von mama3boys, 5. September 2011.

  1. Hallo,

    an alle, ich bin neu und heiße Steffi. Habe 3 Jungs 4J., 2J. und 8,5Monate alt.

    Und der Jüngste, unser Matthias hat Probleme mit seinem Stuhlgang.

    Ich habe 6 Monate voll gestillt und dann mit dem 6.Monat mit Breikost angefangen.
    Ganz klassisch mittags mit Karotte und dann immer gesteigert mit Menge und Zutaten. Da merkte ich schon den festeren Stuhlgang und gab dann vermehrt Birne danach und damit war das Problem auch gelöst. Getrunken hat erzusätzlich 200ml Tee. Nun haben wir schon den GOB und den abendlichen Milchbrei und der feste Stuhlgang trat wieder vermehrt auf.
    Er hat sich seid gut 3 Wochen selber abgestillt und somit versuche ich die 240ml Milch in den Brei zu rühren. Aber leider mag er keine Folgemilch.

    Matthias wog bei der Geburt 3590g und nun mit 8,5 M. 7500g, bei einer Größe von ca 70cm.

    Bin dann auf der Seite von Ute gelandet und habe dort vieles befolgt.

    -gebe nun 600ml Tee pro Tag.
    -keine Karotte, sondern Pastinake, Kürbis und Zuccini
    -keine Banane und Apfel, dafür Birne, Pflaume, Erdbeere, Pfirsich, Aprikose
    -den Milupa Milchbrei durch Grießbrei von milupa ohne Milch mit Milumil 2 angerührt mag er nicht und wehrt sich oft gegen den Brei
    -gebe zu jeder Mahlzeit 1TL Rapsöl dazu
    -morgens mag er ja keine Milch somit dann den gleichen Brei wie abends, aber mag er auch nicht wegen der Folgemilch

    Ich weiß nun einfach nicht weiter, bin ziemlich geknickt und mit meinem Latein am ende. Meine Hebamme konnte mir auch nicht richtig weiterhelfen.

    Am meisten Sorge ich mich um die geringe Milchzufuhr und seinem harten Stuhlgang.

    Vielleicht könnt ihr mir helfen.

    Eine fragende Steffi
     
  2. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: fester Stuhlgang und mag keine Folgemilch

    Hallo Steffi,

    die Auswahl der Folgemilch und des Milchbreies ist auch hilfreich für einen guten Stuhlgang. Ich empfehle nach dem Stillen immer prebiotische Nahrungen mit GOS/FOS.
    Mit 7,5 kg ist Dein Kleiner ein Zarter - während er bei Geburt ja eher zu den kräftigen Babys gehörte.

    Deshalb würde ich grundsätzlich erstmal Anfangsmilch z.B. Milumil Pre anbieten aus der Flasche. Das Flaschentrinken muss von Stillkindern oft mühsam gelernt werden. Da brauchst Du viel Geduld. Mit dieser Nahrung kannst Du auch die Getreideflocken am Abend für den Milchbrei anrühren. Solange du noch 2er Milch hast verwende diese dafür. Oder Du nimmst den prebiotischen Fertigmilchbrei von Aptamil. Hat den Vorteil dass er noch besser sättigt als eine Flocken-Babymilch-kombination.

    Rapsöl gehört ans Mittagessen und an den OGB. Bei Milchbrei kannst Du darauf verzichten.

    Jeden Tag würde ich ein Menü mit Fleisch anbieten. Aufgrund seines Gewichtes.

    Bleibe dran beim Fläschchentrinken üben.

    Liebgruß Ute
     
  3. AW: fester Stuhlgang und mag keine Folgemilch

    Hallo Ute,

    vielen Dank für deine Antwort.

    Ich benutze nun seid Montag auch die Breie von Aptamil. Pre Milch habe ich nun auch gekauft und werde versuchen ob er diese Milch nimmt.

    Hatte auch den Abendbrei mit Getreideflocken und Folgemilch angerührt, aber da hat er nur gewürgt. Somit bekommt er dann auch einen Aptamilbrei.

    Ich mußte letzte Woche Mittwoch ihm mit einem Wattestäbchen den After stimulieren und dann hatte er Stuhlgang. Nicht fest und auch nicht breiig weich.
    Ab dann hatte er fast jeden Tag nach jeder Mahlzeit Stuhlgang, allerdings immer nur einen Klecks. Am Dienstagabend konnt er nicht einschlafen und dann habe ich den After wieder stimuliert und da kam auch eine normale Menge an Stuhlgang. Der Anfang etwas dicker aber nicht hart und dann nur noch weicher Stuhlgang. Aber er drückt so sehr, als ob der Stuhl sehr hart wäre.
    Gestern hatte er dann nur weichen Stuhl. Zuletzt vor der Abendmahlzeit, mal schaun wie es heute aussieht.

    Hier mal unser Essensplan:

    Morgens: Aptamil Milchbrei er schafft meinst nur eine halbe Portion mit Birnenmuß oder Erdbeer/Himbeer Gläschen von Hipp, plus Rapsöl

    Zwischenmahlzeit: Birnenmuß mit etwas Grießpudding von Alete

    Mittag: Kartoffeln mit Pastinake und Fleisch, oder Kürbis oder Zucchini und danach Birnenmuß oder Birne mit Pflaume, plus Rapsöl, meist nur 3/4Menge

    Nachmittag: GOB mit roten Früchten plus Rapsöl, schafft auch meist nur halbe bis 3/4 Menge

    Abends: wie morgens, und hier schafft er meist die ganze Portion

    über den Tag verteilt, dann Fencheltee oder Wasser

    LG Steffi
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...