Fester Stuhl/Verstopfung -- Beba 2 ?? (Auch Ute)

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Himbeeri, 22. Januar 2004.

  1. Hallo Zusammen,

    Soeben habe ich in einem anderen Beitrag gelesen, dass viele die Erfahrung gemacht haben, dass es bei Beba festen Stuhl oder gar Verstopfung gibt. Daher habe ich mal wieder ein paar Fragen.

    Hat jemand Erfahrungen damit gemacht? Hat sich das gegeben oder musstet ihr die Milch wechseln? :-?

    Ich gebe nun seit zwei Wochen Beba, weil ja Bimbosan nicht so toll ist. (Er war erst nicht begeistert, trinkt aber im Moment sehr gut davon.) Und eigentlich möchte ich nicht schon wieder wechseln, kann ja auch nicht gut sein die Wechslerei. Aber wenn er nun immer so einen festen Stuhl hat ist das ja auch nicht so toll. Schadet es wenn ich nochmals wechsle? (Ich weiss ich hätte doch gleich auf Adaptamil wechseln sollen, aber er hat nur das BebaMuster getrunken)

    Zur Verstopfung ist es noch nicht gekommen. Gestern hatte ich, das Gefühl er bekomme bald eine (Kügelchen in der Windel) und da habe ich etwas Orangensaft getrunken (ich stille noch teilweise) und heute war der Stuhl wieder schön weich. Aber das ist sicher auch nicht die Lösung. Bei der Mütterberatung hat man mir geraten, die Milch mit Fencheltee zu machen oder vor dem Brei etwas O-Saft zugeben. Aber auch das ist auf die Dauer wohl kaum eine Lösung. (Leider trinkt er sonst nicht wirklich viel und ich möchte ihm keinen Saft geben).

    Nochmals wechseln auf Adaptamil 2, weil probiotisch (nochmals versuchen, ob er es nicht doch trinkt?)? Bei uns ist es nicht das Milumil (Schweiz). Oder auf Beba Bifidus? Aber lebende Bakterien einem Baby geben? Finde ich nicht gerade toll.

    Bin gespannt auf eure Antworten.
     
  2. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Himbeeri,

    es scheint Niemand groß Erfahrungen hier mit Beba zu haben ....... woran das wohl liegt :-D

    Hat sich das Stuhlproblem denn mittlerweile gegeben? Nach sovielen Tagen müsste sich die Darmschleimhaut dem neuen Produkt angepasst haben. Und durch die Mumi ist sie ja gut vorbereitet.

    Schreib doch mal wie es aktuell ausschaut. Gibt es vielleicht in der Schweiz die Möglichkeit Proben bei den Herstellern anzufordern ????

    Grüßle Ute
     
  3. Hallo Ute,

    Der Stuhlgang hat sich normalisiert, nach meinem ermessen ist er gut so. Also waren es wohl Anpassungs-Probleme. Beba war halt das einzige was er neben Bimbosan getrunken hat. Hatte Proben angefordert und probiert. Beba trinkt er übrigens viel besser als Bimbosan.

    Er ist halt immer noch dünn und isst seit er wieder am zahnen ist kaum noch. Er bekommt wohl oben 4! gleichzeitig. Vor einer Woche war er 8.5 kg, also hat er sein Geburtsgewicht noch immer nicht verdoppelt, ich denke aber nächste Woche wird es so weit sein..... In den vorherigen 2 Wochen hat er gesamthaft 180 Gramm zugenommen.
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. verstopfung durch beba 2

Die Seite wird geladen...