Fester Schlaf zur falschen Zeit

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von maiken 74, 22. Mai 2005.

  1. Hallo Mamas!
    Mein Sohn Mika (10 Wochen) schläft nachts eigentlich ganz gut, allerdings schläft er seine 7 stunden am Stück zu früh :schnarch: das heißt, wenn ich ihn um 18:00 gefüttert habe und er dann gegen 19:00 uhr eigeschlafen ist, schläft er manchmal schon bis 2:00 Uhr morgens durch! Toll dachte ich mir, jetzt weckst du das Kerlchen um 23:00 Uhr- gibst ihm was zu futtern und danach schläft er die zuvor unterbrochenen 7 Stunden.-Tja, da macht er mir nen Strich durch die Rechnung und schläft auch nicht mehr als seine normalen 4 Stunden. Also hat jemand ne Ahnung warum er von 19.00 Uhr bis 2:00 Uhr morgens eine Mahlzeit überspringt, aber das nicht tut, wenn ich ihn wecke und versuche die Zeit nach hinten zu verlegen?
    Und nochwas: hat jemand einen tollen Tipp bei Bäuchlein-Schmerzen und Blähungen? - Außer carum carvi, SAB Simplex, Kümmelsalbe, Köernerkissen, herumtragen... Gruß Maiken
     
  2. Jill A.L.

    Jill A.L. Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    31. Mai 2004
    Beiträge:
    1.457
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    nö keine Ahnung.
    Aber ich hätt auch nicht erwartet, dass das klappt. Der Schlaf-Wachrhythmus hängt nunmal nicht nur am Hunger.
    Abwarten kann ich da nur raten. Wenn er jetzt schon 7 Stunden am Stück schläft, ist doch prima. Die Zeiten verschieben sich noch oft.

    Gruß
    Jill
     
  3. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.336
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ich wuerde es als Geschenk annehmen und selber die naechsten Wochen gaaanz frueh ins Bett huschen :). Irgendwann werden aus sieben Stunden auch acht und neun, 10 und 11. Und wenn er etwas aelter ist, dann kannst Du ihn abends auch "strecken", so dass er seine Einschlafzeit etwas nach hinten verschiebt.
    Lulu
     
  4. wippi

    wippi Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    17. Dezember 2003
    Beiträge:
    2.748
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Dortmund
    Homepage:
    Ist ja lustig, genau wie meiner, isst ca. gegen 18.30 bis 19.30 und schläft dann bis 3 oder halb 4. Kriegs auch nicht nach hinten verschoben. Hab auch mal probiert ihm eine Mitternachtsmahlzeit zu geben, aber er wollte trotzdem um 3 Uhr essen. Deshalb lass ich es.
    Ich denke, wir müssen warten , bis unsere kleinen soweit sind. Sei froh, dass dein Sohn schon 7 Stunden schläft, viele machen das erst viel später.

    Was das Bauchweh angeht, sieh zu dass beim trinken kein Vakuum gezogen wird und auch keine Luft geschluckt wird. Dann ist es sofort gut mit Bauchweh. Dazu gibts viele Beiträge hier im Forum, geh mal in die Suche. Hatten erst vor ein paar Tagen den Beitrag "zuviel Luft".

    wippi
     
  5. Hallo,
    das kenne ich doch auch. Bei Fabian hatt es so schön geklappt. Um 23h wecken un d dann hat er ewig geschlafen. Nun jetzt bei Lena funktioniert das gar nicht. Warum auch immer. Aber seih doch erstmasl froh das er schon 7 Stunden schläft. Ich kann mir denken das es in 3 wochen vielleicht schon wieder eher klappen könnte. Wir werden es auf jeden Fall nochmal probieren. Manchmal denke ich muss man für sowas einfach den richtigen Zietpunkt abpassen...
    Bei Bauchweh kann ich höchstens noch ein Homöop. mittel empfehlen. MAGNESIUM PHOSPHORICUM. Wenn eben wirklich Krämpfe da sind. Bei Lena hat es wirklich geholfen. Aber das würde ich an deiner Stelle nochmal mit einem Homöopathen abklären.
     
  6. Stillmaus

    Stillmaus Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. April 2003
    Beiträge:
    2.577
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ich würde einfach abwarten.
    Ein normaler Rhythmus entwickelt sich irgendwann.
    Das kommt alles mit der Zeit.

    LG
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. baby schläft durch aber zur falschen zeit

Die Seite wird geladen...