Fertigmilchnahrung und Durchschlafen

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Babylocke, 16. April 2005.

  1. Hallo,

    mein Sohn Elias ist heute 6 Monate alt und wiegt ca. 9,5 kg. Ich habe schon auf Beikost umgestellt, außer morgens, nachmittags und nachts bei Bedarf stille ich noch.
    Ich möchte bald die Stillzeit am Morgen durch eine Fertigmilchnahrung ersetzen und weiß nicht welche am geeignetesten ist. Wer kann mir dabei einen Rat geben?
    Außerdem wäre es mal wieder ganz schön, wenn ich mal eine Nacht durchschlafen könnte. Der Brei abend scheint ihn anscheinend nicht zu sättigen. Ich muß ihn jede nacht zwei- bis dreimal stillen. Ich benutze abends einen Reisschleim und mache dann noch ein paar Früchte rein.

    Ernährungsplan:

    7 Uhr stillen
    10 Uhr Früchte-Zwieback-Brei
    12:30 Uhr Gemüse-Kartoffel-Fleisch-Brei
    15 Uhr stillen
    18 Uhr Reisschleim mit Früchten

    Vielleicht kann mir einer von euch einen Vorschlag machen, wie ich die nächtlichen Stillmahlzeiten reduzieren kann!?!

    Danke!
     
  2. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hallo und willkommen im forum!

    ich schätze jetzt mal -ohne gewichtsentwicklung zu kennen-, dass du ein kräftiges kerlchen hast? verrätst du mir noch sein geburtsgewicht?
    davon hängt nämlich auch ein wenig ab, welche milch wir dir empfehlen könnten.

    euer plan liest sich erstmal gut. aber auch hier bräuchte ich noch die info, wieviel bei jeder mahlzeit verdrückt wird und ob du an die öl / fettzugabe denkst.

    die abendmahlzeit sollte idealerweise aus einer milch-getreide-kombination bestehen und am besten nicht mit früchten gesüßt werden.
    schau mal hier
    http://www.babyernaehrung.de/milch_getreide.htm

    http://www.babyernaehrung.de/beikost_i.htm und http://www.babyernaehrung.de/beikost_ii.htm auch zur lektüre vorab ;-)

    liebe grüße
    kim
     
  3. Hallo,

    mein Sohn war bei der Geburt 3800 Gramm schwer. Er ißt vormittags ca. 190gr von dem Zwieback-Früchte-Brei und Mittags sind es auch ca. 190gramm. Manchmal ist er auch weniger. Ich koche selber und mache daher immer einen Eßlöffel Maiskeimöl an das Essen. Abends mache ich ihm 2 Löffel Reisschleim mit 100 ml Wasser und einer Banane zerdrückt. Das sind ca. 150 gramm denke ich.
    Eine Frage habe ich noch zur Abendmahlzeit. Kann ich ihm schon Vollmilch in den Brei geben oder ist das noch zu früh? Auf der Verpackung steht auch, das man den Brei mit Fertigmilchnahrung anrühren kann, deshalb habe ich auch mal nachgefragt, weil ich ihm das gerne jetzt mal anders anrühren wollte.
    Danke erstmal für die prompte Antwort.
     
  4. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo,

    ein Milchbrei am Abend ist sättigender als eine OGBmischung. Ich würde, solange du noch stillst, die mumiähnliche Aptamil 2 Nahrung verwenden. www.babyernaehrung.de/beikost_i.htm hier steht einiges zur Abendmahlzeit "Milchbrei".

    Ups, hat Kimmi ja schon geschrieben :wink:

    :mrgreen: Ute
     
  5. Hallo Ute,

    ich habe heute mal einfach beim Kinderarzt angerufen und nachgefragt welche Fertigmilch ich nehmen soll. Da hat sie mit gesagt, das ich eine Pre-Nahrung nehmen sollte. Jetzt bin ich ein bißchen verwirrt. Meine Schwester hat noch eine Packung von Bebevita 2, kann ich die auch benutzen oder muß es unbedingt Aptamil sein!?!

    Bis dann

    Michelle
     
  6. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hallo michelle,

    die meinungen zum thema folgemilch oder pre-nahrung gehen auseinander.
    leider kann ich utes seite im moment nicht verlinken, unter der rubrik "milchnahrung" kannst du kedoch selber nachlesen wo die unterschiede liegen und welche kriterien ute anwendet, wenn sie eine milchnahrung empfiehlt.

    aptamil ist der muttermilch am ähnlichsten in der zusammensetzung und eine sehr hochwertige milchnahrung. auch meine erste wahl nach dem abstillen und ich empfehle sie auch gerne weiter.

    was du letztendlich nimmst, musst du selbst entscheiden ;-)

    liebe grüße
    kim
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...