Fenchel, wie zubereiten?

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von claudi, 7. März 2003.

  1. claudi

    claudi Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    29. April 2002
    Beiträge:
    2.058
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Ihr Lieben,

    bitte haltet mich jetzt nicht für doof, aber ich frage mich echt wie ich die Fenchelknolle am besten zubereite ohne wertvolle Vitamine zu verlieren.

    Wie lange die Garzeit, Grün mit rein? Wie lange garen mit Grün?

    :???: Was kann ich mit der Fenchelknolle noch alles machen?

    Bitte möglichst schnell antworten, denn ich habe heute frischen Fenchel gakauft. Konnte in der Suchmaschine leider nichts finden und auch bei den Rezepten nicht. Habe ich was übersehen?

    Sorry für die Frage, aber ich "manchmalaufderleitungstehe"

    LG
    Claudia
     
  2. cloudybob

    cloudybob Ich bin ich :)

    Registriert seit:
    30. Januar 2003
    Beiträge:
    4.016
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    im Herzen des Saarlandes ;-)
    Homepage:
    Hallo Claudi,

    ... hm, lecker, Fenchel :jaja:

    Also, das Gruen abschneiden und Du kannst die Knolle dann dampfgaren.

    Was auch gut schmeckt - und Jan-Luca total gerne ist, sind einfach Stueckchen roh (FenchelTEE hasst er wie die Pest, aber das Gemuese isst er).

    Fuer uns Erwachsene mache ich einen Fenchelsalat :Yummie:
    Einfach in feine Streifchen schneiden, Olivenoel, Balsamico oder Weinessig, Salz, Zucker und frischen Pfeffer.

    Bon appetit.

    Liebe Gruesse,
    ... die andere Claudi ;)

    P.S. Unsere Knirpse sind ja fast gleichalt
     
  3. Fenchel

    Hallo Claudi,

    für den Fall dass du den Fenchel noch nicht gekocht hast:

    ich schneide ihn immer wie eine Zwiebel, zu erst entgegen der Fasserrichtung und dann in kleine Würfel, sonst wird er zu faserig, was Amelie gar nicht mag. Danach mit wenig Wasser auf den Herd kurz aufkochen lassen und bei wenig Hitze ca. 10 min garen. Ich mache da dann auch gleich die Kartoffeln und evt. anderes Gemüse mit rein und gebe etwas Gemüsebrühe für den Geschmack dazu. :jaja:
    Das Grüne kannst du klein hacken und zum Schluss als Garnierung aufs Essen streuen, sieht schön aus und schmeckt lecker.
    Öl und etwas Saft nicht vergessen, damit die Vitamine auch gut aufgenommen werden können.

    Liebe Grüße Caren
     
  4. maren

    maren Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    29. Juni 2002
    Beiträge:
    1.010
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    So machen wir es auch: Fenchel würfeln und in wenig Gemüsebrühe gar dünsten. Jonathan liebt Fenchel! :jaja: Vor allem, wenn ich noch ein paar TK-Erbsen untermische. Und Kartoffeln dazu.

    Übrigens: Für die "Großen" mache ich Fenchel am liebsten so:
    Knolle vierteln und gar dünsten, dann im Ofen mit Parmesan überbacken!
    Das Grün kommt immer fein gehackt kurz vor Ende der Garzeit dazu. Oder am Schluß als Deko.....mag Jonathan allerdings nicht.

    Guten Appetit!
     
  5. claudi

    claudi Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    29. April 2002
    Beiträge:
    2.058
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    :bravo: für die schnellen Antworten. :prima:

    Hört sich lecker an, werde das Gemüse gleich morgen verarbeiten.
    :hamm: :hamm:

    "Tausenddankeschön"

    LG
    Claudia :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. fenchel dünsten wie lange

Die Seite wird geladen...